1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Neustadt/Vogtland: Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten - Zeugen gesucht!

Medieninformation: 299/2020
Verantwortlich: Herr Uwe Zobel
Stand: 22.05.2020, 01:00 Uhr

Vogtlandkreis

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten – Zeugen gesucht!

Zeit:     21.05.2020, gegen 13:00 Uhr

Ort:      Neustadt/Vogtland

Der 53-jährige Fahrer eines Volvo befuhr die S301 aus Neustadt kommend in Richtung Schöneck. Etwa 300m nach dem Abzweig Breitenstein überholte er einen Fahrradfahrer. Bei diesem Überholmanöver übersah er einen 67-jährigen Yamaha-Fahrer, der mit seiner 69-jährigen Sozia in entgegengesetzter Richtung unterwegs war. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Die Kradbesatzung wurde schwer verletzt, es entstand ein Sachschaden von insgesamt 6.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, insbesondere der Fahrradfahrer, welcher überholt wurde, werden gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Reíchenbach  zu wenden, Telefon 03765 500. (uz)

 

Landfriedensbruch an der Talsperre Pöhl

Zeit: 21.05.2020, gegen 15.00 Uhr

Ort: Pöhl Ot. Möschwitz

Eine eigene Auffassung vom Verlauf des Feiertages hatte eine Gruppe junger Männer an der Talsperre Pöhl. Zunächst kam es im Bereich des Panorama-Cafe zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen deutscher Männer. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Die Angreifergruppe zog dann weiter in Richtung Möschwitz, wo sie an der Hauptstraße auf eine dritte Gruppe Deutscher traf. Auch mit diesen Personen kam es zu Tätlichkeiten, während denen die Einsatzkräfte der Polizei eintrafen. Die Mitglieder der ersten Gruppe griffen sofort die Beamten an, wurden dann jedoch, auch mittels Einsatz von Pfefferspray, überwältigt. Drei der Tatverdächtigen wurden in Polizeigewahrsam genommen, vier Polizeibeamte erlitten leichte Verletzungen, konnten ihren Dienst aber fortsetzen. (uz)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt