1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Einsatzgeschehen an Christi Himmelfahrt 2020

Medieninformation: 300/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 22.05.2020, 14:05 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einsatzgeschehen an Christi Himmelfahrt 2020

Zeit:     21.05.2020, 06:00 Uhr bis 22.05.2020, 04:00 Uhr
Ort:      Polizeidirektion Zwickau

An Christi Himmelfahrt hatten die Beamten der Polizeidirektion Zwickau alle Hände voll zu tun. Zu insgesamt 123 Einsätzen fuhren die Beamten in der Zeit von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen.

Die Einsätze verteilten sich wie folgt auf die einzelnen Revierbereiche:
Auerbach 14, Plauen 44, Glauchau 31, Werdau 15 und Zwickau 19.
Dabei wurden hauptsächlich Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten, Sachbeschädigungen und Ruhestörungen aufgenommen.

Die Polizei stellte außerdem fest, dass sich nicht alle Bürger immer an die bestehenden Abstandsregelungen der Corona-Schutz-Verordnung hielten. Die Meisten zeigten sich aber einsichtig, nachdem sie von den Beamten darauf hingewiesen worden. (cs)

 

Vogtlandkreis

Sachschaden durch Auffahrunfall

Zeit:     21.05.2020, 17:20 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 35-jähriger Skoda-Fahrer die Fabrikstraße und fuhr in Höhe der Böhlerstraße auf den verkehrsbedingt haltenden Skoda einer 83-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. Der Skoda der 83-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)


Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Zeit:     22.05.2020, 00:10 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zu Freitag kam es an der Rähnisstraße zu einer Auseinandersetzung, an der zehn Personen beteiligt waren. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es zunächst zu verbalen Anfeindungen die in der Folge in körperlichen Auseinandersetzungen gipfelten. Daran beteiligt waren sieben junge Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren, syrischer bzw. irakischer Staatsangehörigkeit sowie drei Deutsche (m/24, m/24, m/27). Bei der Auseinandersetzung wurden die beiden 24-jährigen Deutschen leicht und der 27-Jährige schwer verletzt. Wie es genau zu der Auseinandersetzung kam, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen. (cs)

 

Unbekannte stehlen aus Kirche

Zeit:     21.05.2020, 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Ort:      Bad Elster

Am Donnerstagnachmittag begaben sich Unbekannte in die Kirche am Kirchplatz. Aus dem Inneren entwendeten die Täter eine Taufschale vom Taufstein. Der Wert der Schale konnte bislang noch nicht beziffert werden. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen der Kirche gesehen haben oder Hinweise zum Verbleib der Schale geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unfall zwischen Pkw und Motorrad: Zwei Verletzte

Zeit:     21.05.2020, 12:05 Uhr
Ort:      Auerbach

Am Donnerstagmittag befuhr ein 52-jähriger Deutscher mit einem Mercedes die Singer-Meisel-Straße und bog nach links auf die Klingenthaler Straße in Richtung Innenstadt ab. Dabei kollidierte er mit dem Motorrad eines 44-jährigen, der die Klingenthaler Straße in stadtauswärtiger Richtung befuhr. Durch den Unfall wurden der 44-Jährige sowie seine 15-jährige Sozia leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 4.500 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Einbruch in Bäckereifiliale

Zeit:     20.05.2020, 18:35 Uhr bis 22.05.2020, 03:50 Uhr
Ort:      Reichenbach

In der Zeit von Mittwochabend bis Freitagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Bäckereifiliale an der Dammsteinstraße ein. Daraus entwendeten die Täter Bargeld sowie Backwaren in noch nicht bekanntem Wert. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Unfall zwischen Wohnmobil und Pkw

Zeit:     21.05.2020, 12:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagmittag befuhr ein 69-jähriger mit einem Wohnmobil die Humboldtstraße und musste an der Ampelkreuzung zum Dr.-Friedrichs-Ring bei „Rot“ anhalten. Als er bei Lichtzeichen „Grün“ wieder losfahren wollte, legte er versehentlich den Rückwärtsgang ein und kollidierte in der Folge mit dem hinter ihm stehenden Seat eines 54-jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     20.05.2020, 10:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochvormittag hielt eine 34-jährige mit ihrem Audi am rechten Fahrbahnrand der Bahnhofstraße, stieg aus und öffnete die linke, hintere Tür um ihr Kind abzuschnallen. In der Folge fuhr ein Unbekannter offenbar zu dicht an dem Audi vorbei, touchierte die offene Fahrzeugtür und setzte anschließend seine Fahrt fort. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der am Audi entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen könnte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen roten Seat Mii gehandelt haben.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Wildunfall

Zeit:     21.05.2020, 06:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Mosel

Am Donnerstagmorgen befuhr ein 55-jähriger Seat-Fahrer die alte B93 zwischen Gablenz und Mosel und kollidierte dabei mit einem Reh, welches kurz vor seinem Fahrzeug plötzlich die Fahrbahn betrat. Das Tier flüchtete anschließend in den Wald. Am Seat entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (cs)

 

Alkoholisierter Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     21.05.2020, 16:30 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf bei Kirchberg

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 24-jähriger Deutscher mit einem Fahrrad die Giegengrüner Straße in Richtung Hartmannsdorf, kam dabei nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpfosten und kam anschließend auf der Fahrbahn zu Sturz. Dabei verletzte sich der 24-Jährige schwer und wurde in der Folge in ein Krankenhaus gebracht. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. Am Fahrrad entstand zudem Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. (cs)

 

Alkoholisierter Radfahrer

Zeit:     21.05.2020, 19:20 Uhr
Ort:      Meerane

Am Donnerstagabend befuhr ein 32-jähriger Radfahrer die Rosa-Luxemburg-Straße, wurde von Beamten des Glauchauer Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann offenbar alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Daraufhin wurde der Deutsche zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

 

Mit parkendem Pkw kollidiert

Zeit:     21.05.2020, 09:15 Uhr
Ort:      Glauchau

Am Donnerstagvormittag befuhr eine 23-jährige Opel-Fahrerin die Grundstraße und bog nach rechts in die Sonnenstraße ab. Dabei stieß sie gegen einen Pkw, der am rechten Fahrbahnrand der Sonnenstraße abgestellt war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.500 Euro geschätzt. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt