1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versuchter Wohnungseinbruch – Tatverdächtiger gestellt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 309/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.05.2020, 14:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Versuchter Wohnungseinbruch – Tatverdächtiger gestellt


Zeit:       24.05.2020, 09.35 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Am Sonntagvormittag haben Polizeibeamte einen Mann (24) festgenommen, der versucht hatte in eine Wohnung an der Görlitzer Straße einzubrechen.

Bewohner der Wohnung bemerkten Geräusche an einem Fenster und sahen zwei Männer auf dem Balkon stehen, die offenbar versuchten ein Fenster aufzubrechen. Die beiden Täter flüchteten zunächst. Aufgrund der Beschreibung stellten Polizisten kurze Zeit später einen 24-jährigen Pakistaner auf der Hoyerswerdaer Straße und nahmen ihn vorläufig fest. Gegen ihn und seinen noch unbekannten Mittäter wird nun wegen Wohnungseinbruchs ermittelt. (lr)

Einbruch in Reihenhaus

Zeit:       23.05.2020, 14.10 Uhr bis 24.05.2020, 11.25 Uhr
Ort:        Dresden-Räcknitz

Unbekannte sind am Wochenende in ein Haus an der Zeunerstraße eingebrochen.

Die Täter versuchten zunächst die Terrassentür aufzuhebeln, was nicht gelang. In der Folge zerschlugen sie ein Fenster und durchsuchten die Räume. Eine Auflistung über gestohlene Gegenstände liegt bislang nicht vor. Auch der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Wohnungseinbruch

Zeit:       23.05.2020, 18.00 Uhr bis 24.05.2020, 22.15 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Unbekannte sind am Wochenende in eine Wohnung an der Liebenauer Straße eingebrochen.
Die Täter öffneten ein angekipptes Fenster der Erdgeschosswohnung und stahlen einen Fernseher im Wert von rund 800 Euro. Sachschaden entstand offensichtlich nicht. (lr)


Landkreis Meißen

Unfall mit Schwerverletzten

Zeit:       24.05.2020, 14.00 Uhr
Ort:        Hirschstein, OT Prausitz

Auf der Bundesstraße 6 haben sich am Sonntagnachmittag zwei Quadfahrer verletzt.

Ein 20-Jähriger und ein 22-Jähriger fuhren jeweils mit einem Quad von Klappendorf in Richtung Mehltheuer. Aus bislang unklarem Grund stießen die beiden Maschinen zusammen und schleuderten in die Leitplanke. Die Fahrer wurden schwer verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro an den Quads. (lr)

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Zeit:       22.05.2020, 20.10 Uhr
Ort:        Glaubitz

Am Freitagabend haben Riesaer Polizeibeamte einem Mercedesfahrer (60) auf dem Milchweg gestoppt, der unter der Einwirkung von Alkohol unterwegs war.

Die Beamten bemerkten im Rahmen einer Verkehrskontrolle Alkoholgeruch bei dem 60-Jährigen. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von rund 0,8 Promille. Der Mann musste den Mercedes stehen lassen und sich nun wegen des Fahrens unter der Einwirkung von Alkohol verantworten. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Geschäft

Zeit:       24.05.2020, 06.00 Uhr polizeibekannt
Ort:        Pirna

Unbekannte sind am Sonntag in ein Geschäft an der Marktgasse eingebrochen.

Die Täter drückten die Zugangstür zum Haus auf und gelangten in das Treppenhaus. Anschließend hebelten sie die Tür zum Geschäft auf. Offenbar wurden sie gestört und flüchteten ohne Diebesgut. Der Schaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. (lr)

Kennzeichen gestohlen

Zeit:       20.05.2020, 19.00 Uhr bis 22.05.2020, 16.00 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben in der vergangenen Woche auf der Straße An der Viehleite sieben Kennzeichentafeln gestohlen. Die Täter stahlen jeweils das vordere Kennzeichen von sieben abgestellten Autos. Eine Schadenssumme liegt noch nicht vor. (lr)

Graffiti geschmiert

Zeit:       23.05.2020, 15.30 Uhr bis 24.05.2020, 06.30 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag diverse Graffiti im Stadtgebiet von Neustadt in Sachsen hinterlassen.

Die Täter hinterließen unterschiedliche Schriftzeichen und Zahlen in schwarzer Farbe unter anderem auf Bussen, Stromkästen und Straßen. An einem Kiosk am Rugiswalder Weg brachten die Unbekannten zudem ein rund 35 cm mal 35 cm großes Hakenkreuz an. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie wegen Sachbeschädigung. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233