1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugenaufruf - Golfbälle über die Elbe in Dresden geschlagen

Medieninformation: 04/2020
Verantwortlich: PHK Sebastian Diebel
Stand: 27.05.2020, 10:52 Uhr

Am 21.05.2020, gegen 20:00 Uhr schlugen fünf männliche Personen im Alter von 24 bis 28 Jahren in Dresden Golfbälle vom Neustädter Elbufer – Höhe Glockenspiel – über die Elbe in Richtung des Landtages. Ob es aufgrund dessen zu Sach- oder Personenschäden gekommen ist, ist bislang nicht bekannt.

Die Wasserschutzpolizei ermittelt zum Sachverhalt und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

  • Wurden durch die Golfbälle Personen verletzt oder ist bisher nicht bekannter Sachschaden entstanden?
  • Gibt es Zeugen, die durch die Golfbälle gefährdet wurden?
  • Gibt es Personen, die den Sachverhalt wahrgenommen haben und Angaben zur Sache machen können?
  • Laut Zeugen sollen Golfbälle auch in der Elbe gelandet sein. Gibt es Bootsbesatzungen, die durch die Handlung gefährdet wurden bzw. die Angaben zur Sache machen können?

Hinweise nimmt das Präsidium der Bereitschaftspolizei, Fachdienst Wasserschutzpolizei, jederzeit unter der Telefonnummer 0351/866 3525 entgegen.


Marginalspalte

Medieninformationen als RSS

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Präsidium der Bereitschaftspolizei
    Stabsstelle Kommunikation
    Dübener Landstraße 4
    04127 Leipzig
  • Postanschrift:
    Präsidium der Bereitschaftspolizei
    Postfach 21 12 61
    04111 Leipzig
  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Montag bis Freitag 9–16 Uhr
  • Funktion:
    Almut Sichler, Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 341 58 55-20 10
  • Telefax:
    +49 341 5855-21 99
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand