1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auseinandersetzung – Zeugen gesucht u.a. Meldungen

Medieninformation: 313/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.05.2020, 14:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auseinandersetzung – Zeugen gesucht


Zeit:     26.05.2020, 09.05 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Am Dienstagvormittag kam es vor einem Supermarkt am Comeniusplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (42, 50).

Ersten Ermittlungen zufolge begann der Streit bereits im Markt. Vor der Tür setzte sich der Disput fort und endete in einer körperlichen Auseinandersetzung der beiden Deutschen. Dabei stürzte der 50-Jährige und verletzt sich.

Die Polizei ermittelt sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Bronzebüste gestohlen

Zeit:     26.05.2020, 08.45 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Schmuckelemente von einem Friedhof an der Chemnitzer Straße gestohlen.

Die Täter begaben sich auf das Friedhofsgelände und stahlen unter anderem eine Bronzebüste, Schmuckurnen sowie weitere Bronzeteile im Gesamtwert von rund 20.000 Euro. Dabei hinterließen sie Beschädigungen von etwa 1.500 Euro. Unter anderem wurden Steinsäulen und Ketten beschädigt.

Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls und Störung der Totenruhe. (lr)

Radfahrer gestürzt

Zeit:     27.05.2020, 11.45 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Gestern ist ein Radfahrer (76) bei einem Sturz auf der Kötzschenbroder Straße verletzt worden.

Der 76-Jährige war auf dem linksseitigen Radweg in Richtung Radebeul unterwegs. Kurz vor der Autobahnunterführung stieß er aus bislang ungeklärter Ursache gegen ein Verkehrsschild und kam zu Fall. Dabei wurde er schwer verletzt. Am Rad entstand ein geringer Sachschaden. (sg)


Landkreis Meißen

Autofahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs

Zeit:     26.05.2020, 19.20 Uhr
Ort:      Wülknitz, OT Peritz

Riesaer Polizeibeamte haben gestern Abend einen Autofahrer (38) gestoppt, der offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Die Polizisten kontrollierten den Fahrer eines VW Touran auf der Hauptstraße. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von rund 0,8 Promille. Der 38-Jährige muss sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verdächtiges Ansprechen

Zeit:     27.05.2020, 07.15 Uhr
Ort:      Heidenau

Am Mittwochmorgen ist ein Mädchen (7) auf dem Schulweg auf der Käthe-Kollwitz-Straße von einem unbekannten Mann angesprochen worden.

Ersten Ermittlungen zufolge hielt der ca. 25-jährige schlanke Mann mit kurzen braunen Haaren das Mädchen am Arm fest und forderte sie auf mitzukommen. Dabei sprach er deutsch. Das Mädchen riss sich los und flüchtete zur Schule. Eine sofortige Suche nach dem Mann, der eine grau-braune kurze Hose sowie ein blaues T-Shirt trug, blieb ohne Erfolg.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere dem unbekannten Mann machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen. (lr)

Achtung Betrug - Gewinnversprechen

Zeit:     26.05.2020, 15.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Ein Unbekannter rief am Dienstagnachmittag bei einem 81-jährigen Heidenauer an und gab vor, dass dieser einen Lotteriegewinn von 28.500 Euro erhalten würde. Zur Übergabe sollte er Gebühren von 1.000 Euro zahlen. Der Mann ließ sich nicht darauf ein und verständigte die Polizei. (lr)

Renitenter Ladendieb

Zeit:     26.05.2020, 07.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Döhlen

Die Polizei ermittelt gegen einen 22-Jährigen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.

Der Ladendetektiv eines Marktes an der Bahnhofstraße hatte die Beamten gerufen. Er hielt einen mutmaßlichen Ladendieb fest. Der 22-Jährige hatte zuvor offenbar eine Getränkeflasche eingesteckt und wollte den Markt ohne zu zahlen verlassen. Als ihn der Zeuge aufhielt, wehrte er sich und floh. Wenig später kehrte er zurück, um seinen Pullover zu holen, den er beim Gerangel verlor.

Das Diebesgut im Wert von 50 Cent hatte er nicht mehr bei sich. Der 22-jährige Libyer muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten. (lr)

Ohne Versicherung unterwegs

Zeit:     26.05.2020, 17.20 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Lauterbach

Beamte des Polizeireviers Sebnitz haben gestern Abend auf der Bischofswerdaer Straße einen Simsonfahrer (23) festgestellt, der ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs war.

An der Simson war lediglich ein Versicherungskennzeichen für das Jahr 2019 angebracht. Der 23-jährige Deutsche muss sich daher wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233