1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Polizei warnt vor Steinreinigern

Medieninformation: 314/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 29.05.2020, 12:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Polizei warnt vor Steinreinigern

Zeit:     April bis Mai 2020
Ort:      Polizeidirektion Zwickau

Die Polizei warnt vor sogenannten „Steinreinigern“, die seit einigen Wochen ihre Dienste im Raum Auerbach, Plauen, Werdau und Zwickau anbieten. Die Kundenakquise wird über Flyer realisiert, welche Tageszeitungen beiliegen. Wendeten sich Bürger an die Dienstleister, erschienen wenig später, in den bei der Polizei angezeigten Fällen, mehrere Männer, die osteuropäischen Dialekt sprachen. Sie führten Arbeiten unprofessionell aus, geben ungewöhnlich lange Garantien und forderten dafür eine Bezahlung, die in keinem Verhältnis zur erbrachten Leistung stand. Meist waren weder ein schriftliches Angebot noch eine Rechnung übergeben worden. Die Männer forderten stets Barzahlung.
Bisher sind in der Polizeidirektion Zwickau sieben solcher Fälle angezeigt worden. In zwei Fällen konnten Tatverdächtige gestellt oder im Nachhinein bekannt gemacht werden, dabei handelt es sich um vier junge Männer im Alter von 20 bis 27 Jahren, die aus Deutschland und Albanien stammen.

Die Polizei rät: Seien Sie vorsichtig und misstrauisch! Seriöse Firmen geben Ihnen in der Regel ein schriftliches Angebot und eine Rechnung. Rufen Sie im Zweifel die Polizei! (cs)

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an Zaun

Zeit:     21.05.2020 bis 26.05.2020
Ort:      Plauen

Wie der Polizei am Donnerstag angezeigt wurde, haben Unbekannte in der vergangenen Woche einen Zaun am Reißiger Gewerbering beschädigt. Die Täter bogen Teile des Zauns um oder rissen sie gänzlich ab und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Pkw rollt weg: 8.000 Euro Schaden

Zeit:     28.05.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagmorgen stellte ein 23-Jähriger seinen Mercedes an der Neundorfer Straße ab und sicherte ihn offenbar nicht ausreichend gegen Wegrollen ab, bevor er ausstieg. In der Folge setzte sich das Fahrzeug in Bewegung und rollte gegen einen abgeparkten VW. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 8.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Wolfsschutzzaun beschädigt

Zeit:     27.05.2020, 15:00 Uhr bis 28.05.2020, 19:30 Uhr
Ort:      Elsterberg

In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagabend haben Unbekannte einen Wolfschutzzaun beschädigt, der an einer Schafsweide nahe der  Friedhofstraße aufgestellt ist. Die Täter durchtrennten den Zaun und verursachten damit Sachschaden, der auf rund 150 Euro geschätzt wurde.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Diebstahl aus Geräteschuppen

Zeit:     27.05.2020, 16:30 Uhr bis 28.05.2020, 13:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in zwei Geräteschuppen eines Gartens in einer Kleingartenanlage Am Seifenbach ein. Daraus entwendeten die Täter zwei Rasentrimmer sowie eine Handkreissäge im Gesamtwert von rund 400 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 20 Euro geschätzt worden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Gartens gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Geländer beschädigt

Zeit:     26.05.2020, 20:00 Uhr bis 28.05.2020, 10:00 Uhr
Ort:      Netzschkau

Während der vergangenen Tage haben Unbekannte das Geländer an einer Laderampe an der Schützenstraße beschädigt. Die Täter brachen davon ein etwa drei Meter langes Metallstück ab und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte brechen in Wohnung ein

Zeit:     25.05.2020 bis 28.05.2020, 14:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Neuplanitz

In der Zeit von Montag bis Donnerstagnachmittag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Marchlewskistraße ein. Ob die Täter etwas daraus entwendet haben, ist derzeit nicht bekannt, jedoch hinterließen sie Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Einbruch in drei Pkw

Zeit:     28.05.2020, 18:00 Uhr bis 29.05.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte gewaltsam in drei Pkw ein und verursachten dabei einen Sachschaden von rund 1.400 Euro. Betroffen waren ein Volvo und ein Mini, die am Poetenweg abgeparkt waren sowie ein Seat, der an der Moritzstraße abgestellt war. Insgesamt konnten die Täter aus den Fahrzeugen ein Navigationsgerät, eine Sonnenbrille, Kopfhörer sowie eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten im Gesamtwert von mindestens 300 Euro entwenden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)  

 

Unbekannte beschädigen Bagger

Zeit:     28.05.2020, 14:00 Uhr bis 29.05.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen haben Unbekannte einen Bagger beschädigt, der auf einer Grünfläche an der Talstraße abgestellt war. Die Täter zerstörten die Frontscheibe des Baggers und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können oder nahe des Baggers verdächtige Beobachtung gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Sachbeschädigung an Schaufenster

Zeit:     29.05.2020, gegen 01:00 Uhr
Ort:      Werdau

In der Nacht zum Freitag beschädigten Unbekannte das Schaufenster eines Geschäfts an der Pestalozzistraße. Die Täter entnahmen den Deckel eines Tageswassereinlaufs und warfen ihn gegen das Fenster. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen drangen die Täter nicht in den Laden ein und entwendeten nichts. Anwohner hatten die Polizei informiert und angegeben einen Knall gehört zu haben. Anschließend wurden drei dunkel gekleidete Personen gesehen, die schnell in Richtung August-Bebel-Straße rannten. Ob sie die Sachbeschädigung verursachten, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den drei Personen geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     28.05.2020, 09:20 Uhr
Ort:      Werdau, OT Langenhessen

Am Donnerstagvormittag befuhr ein 65-jähriger Deutscher mit einem Ford die Kirchschulstraße und bog nach rechts auf die Dorfstraße ab. Dabei kollidierte er mit einer 85-jährigen E-Bike-Fahrerin, die auf der Dorfstraße in Richtung Am Schulberg unterwegs war. Durch den Unfall wurde die 85-Jährige leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 750 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Versuchter Betrug

Zeit:     28.05.2020, 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

Am Donnerstag erhielt eine 58-Jährige mehrfach Anrufe einer Unbekannten, welche ihr erklärte, sie habe 39.000 Euro gewonnen. Um den Gewinn in Empfang nehmen zu können, sollte die Angerufene Guthabenkarten im Wert von 950 Euro erwerben und diese dann dem Geldboten übergeben.
Die Frau handelte richtig: Sie wurde misstrauisch und rief bei der Verbraucherzentrale und bei der Polizei an. Ein Schaden entstand nicht.

 

Diebstahl aus Wohnung

Zeit:     28.05.2020, 11:07 bis 15:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Am Donnerstag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses Am Hohen Hain ein. Im Inneren betraten die Täter mehrere Räume und entwendeten einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. Der dabei entstandene Sachschaden blieb mit rund fünf Euro vergleichsweise gering.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen der Wohnung gesehen haben oder sonstige Angaben zur Tat machen können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480. (cs)

 

Leichtkraftrad gestohlen

Zeit:     27.05.2020, 20:00 Uhr bis 28.05.2020, 11:00 Uhr
Ort:      Meerane

In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagvormittag haben Unbekannte ein Leichtkraftrad der Marke „Trevis 125 Ningbo Lonjia“ gestohlen, welches am Nelkenweg abgestellt war. Das Zweirad trug das amtliche Kennzeichen GC AL 20 und hatte einen Wert von rund 2.200 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Motorrads geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt