1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verletzte Person nach Verkehrsunfall

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Rene Kleinstück (rk)
Stand: 30.05.2020, 10:00 Uhr

Verletzte Person nach Verkehrsunfall
 

Kreisstraße 8683 zwischen Großdehsa und Nechen

29.05.2020, 19:05 Uhr

Am Freitagabend ereignete sich zwischen den Ortschaften Großdehsa und Nechen ein Verkehrsunfall, wobei sich eine Person verletzte. Der 34-jährige Lenker eines Pkw Ford Focus ST befuhr die K8683 aus Großdehsa kommend in Richtung Nechen. Durch bisher ungeklärte Ursache kam er in einer Rechtskurve ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Hier stieß er gegen einen Baum und beschädigte mehrere Meter angrenzendes Flurstück. Am Pkw Ford entstand Totalschaden von ca. 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Straße durch die eingesetzten Kräfte der Polizei und der Feuerwehr Löbau für ca. 30 Minuten voll gesperrt werden. Der Fahrer des Pkw Ford wurde durch den Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. (cf)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Verkehrsunfall mit Blechschaden

BAB 4, Görlitz - Dresden, Kilometer 13,2

29.05.2020, 14:20 Uhr

Freitagnachmittag befuhr ein 67-Jähriger mit seinem Pkw Seat Toledo die A4 in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla scherte dieser zum Überholen aus und beachtete dabei den bereits überholenden Pkw Ford Ranger nicht. Beide Fahrzeuge kollidierten daraufhin seitlich. Aufgrund der Berührung geriet der 61-jährige Fordfahrer nach links von der Fahrbahn und prallte gegen die linke Schutzplanke. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 38.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall zum Glück niemand. (cf)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Im Bistro zusammengeschlagen

Bautzen, Töpferstraße

29.05.2020, 23:05 Uhr

Drei bislang unbekannte, mit schwarzen Kapuzenpullovern bekleidete Täter betraten am Freitagabend ein Bistro in Bautzen. Sie begaben sich zielgerichtet zu dem späteren Geschädigten. Bei diesem angekommen, begannen zwei der drei Personen unmittelbar den Geschädigten zu schlagen und zu treten, wobei dieser im Gesicht verletzt wurde. Danach entfernten sich die Täter unerkannt aus dem Bistro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (rk)

 

Radmuttern von Traktor entfernt

Lichtenberg, Steinstraße

28.05.2020, 16:00 Uhr – 29.05.2020, 06:00 Uhr

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurden in Lichtenberg, bei einem auf dem Gelände der Agrargenossenschaft abgestellten Traktor, an einem vorderen Rad die Radmuttern entfernt und entwendet. Glücklicherweise bemerkte der Traktorfahrer dies noch bevor er seine Fahrt antrat. Der entstandene Schaden beträgt ca. 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Diebstahl. (rk)

 

Zusammenstoß mit einem Reh endet auf dem Dach

Bernsdorf, B 97

30.05.2020, 00:27 Uhr

Freitagnacht befuhr ein Pkw Chevrolet Nubira die B 97 in Richtung Neukollm. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Reh. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und überschlug sich. Der 59-jährige polnische Fahrzeugführer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Der Chevrolet musste durch den Abschleppdienst mit einem Kran geborgen werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Reh überlebte den Unfall nicht. (rk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Fahrräder aus Keller verschwunden

Görlitz, Augustastraße

29.05.2020, ca. 03:00 Uhr

Freitagnacht drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln der Hauseingangstür in ein Mehrfamilienhaus in der Augustastraße ein. Anschließend durchsuchten sie mehrere Schränke im Hausflur und entwendeten ein Paar Flip-Flops im Wert von 40 Euro. Des Weiteren gelangten die Täter auf unbekannter Weise in den Keller. Es wurden drei Kellerboxen angegriffen und zwei Fahrräder daraus entwendet. Zwei weitere Fahrräder, welche jeweils an einem Gasrohr und an einer Wasserleitung angeschlossen waren, wurden versucht zu entwenden. Dabei beschädigten die Diebe ein Wasserrohr. Der Stehlschaden wurde auf 550 Euro und der verursachte Sachschaden auf 100 Euro beziffert. (cf)

 

Laube aufgebrochen

Görlitz, Siebenbörner Gartenanlage

28.05.2020, 19:00 Uhr - 29.05.2020, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu einem Gartengrundstück am Siebenbörner in Görlitz. Dort öffneten sie gewaltsam die Tür zu einer auf dem Grundstück befindlichen Laube. Entwendet wurde nach erster Nachschau nichts. Dann begaben sich die Täter zu einer weiteren Laube im rückwärtigen Raum des Gartengrundstückes. Dort wurde ebenfalls die Laubentür gewaltsam aufgebrochen und die komplette Laube durchwühlt. Entwendet wurden ein alter Panasonic CD-Player sowie eine alte russische "8mm" Fotokamera. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 100 Euro. Der Stehlschaden beträgt ca. 50 Euro. (cf)

 

Räder an PKW entwendet

Zittau, Villingenring

28.05.2020, 20:55 Uhr – 29.05.2020, 06:05 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Freitag von einem abgestellten Pkw Peugeot alle vier Räder und setzten das Fahrzeug auf Ziegelsteinen ab. Die Michelin Sommerreifen mit Leichtmetallfelge haben einen Wert von ca. 1.500 Euro. Bei einem weiteren Pkw VW misslang das Stehlen der Räder. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. (cf)

 

Unfallflucht aufgeklärt

Weißwasser, Sachsendamm, Parkplatz Kaufland

28.05.2020, 13:00 Uhr - 13:45 Uhr

Am Freitag erschien die 51-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota auf dem Polizeirevier Weißwasser, um eine Unfallflucht anzuzeigen. Am Donnerstagmittag hatte sie ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz am Kaufland abgestellt. Als sie später zu ihrem Pkw zurückkehrte war dieser durch ein bis dahin unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden. Der Toyotafahrerin war zum Glück bekannt, welches Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt neben ihrem abgeparkt war. Eine durch die Beamten durchgeführte Überprüfung dieses Pkw Honda führte letztendlich zur Bekanntmachung des Unfallverursachers. Es erfolgte eine Anzeige wegen des Verdachtes einer Verkehrsunfallflucht. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106