1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Medieninformation: 321/2020
Verantwortlich: Katja Hohenhausen
Stand: 01.06.2020, 14:15 Uhr

 

Vogtlandkreis

 

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Zeit:     31.05.2020, gegen 20:25 Uhr
Ort:      Plauen

 

Am Sonntagabend kletterte ein 37-jähriger Deutscher auf die Eisenbahnbrücke über der Böhlerstraße. Von dort aus warf er einen 7cm großen Schotterstein auf einen fahrenden Pkw Skoda. Der Skoda fuhr stadtwärts als der Stein die hintere rechte Seitenscheibe durchschlug. Im Fahrzeug saßen der 62-jährige Skoda-Fahrer und seine 60-jährige Beifahrerin. Beide blieben unverletzt. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. (kh)

 

Graffiti-Sprayer gestellt

Zeit:     01.06.2020, gegen 02:00 Uhr
Ort:      Plauen

 

Durch die Kollegen der Bundespolizei Klingenthal wurden vergangene Nacht vier deutsche Tatverdächtige gestellt. Die Männer (23, 24, 25, 27) besprühten an der Möschwitzer Straße die Stützmauer der S 297. Über eine Fläche von zehn mal fünf Metern wurden unzählige Schriftzüge in schwarzer und silberner Farbe angebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. (kh)


 

Landkreis Zwickau

 

Kind von Pkw erfasst

Zeit:     31.05.2020, gegen 20:45 Uhr

Ort:      Callenberg

 

Im Gelände des Stausees Oberwald erfasste am Sonntagabend ein 75-jähriger Deutscher mit seinem Pkw Honda ein 4-jähriges Kind, welches mit seinem Laufrad umherfuhr. Das Mädchen wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beträgt 600 Euro. (kh)

 

Pkw überschlägt sich - Fahrerin schwer verletzt

Zeit:     01.06.2020, gegen 03:10 Uhr
Ort:      Hartenstein OT Zschocken / BAB 72

 

Am frühen Montagmorgen kam eine 20-jährige Kia-Fahrerin, auf der A72 in Fahrtrichtung Hof nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Pkw schleuderte auf dem Dach liegend, über die gesamte Fahrbahn und stieß gegen die Mittelleitplanke. Die Fahrerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Zur Ursache ist bekannt, dass die junge Frau einem Wildtier ausweichen musste. Die Unfallstelle war über eine Stunde vollgesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von 3.000 Euro. (kh)

 

Brand in Gartenanlage

Zeit:     01.06.2020, gegen 03:57 Uhr
Ort:      Crimmitschau

 

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Montagmorgen, in einer Gartenanlage an der Breitscheidstraße, eine als Schuppen genutzte Finnhütte in Brand. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Crimmitschau löschten den Brand. Durch das Feuer wurden der Innenraum sowie das Dach beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Der eingesetzte Fährtenhund konnte keine konkrete Spur aufnehmen. In dieser Gartenanlage brannte es bereits zum dritten Mal (siehe MI 310 vom 27.05.2020).

Wer Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion der Polizeidirektion Zwickau zu melden, unter Telefon 0375/428-4480. (kh)

 

Trunkenheitsfahrt endet nach Unfall an Hauswand

Zeit:     01.06.2020, gegen 05:35 Uhr
Ort:      Crimmitschau

 

Am Montagmorgen kam ein Kleintransporter Daimler-Chrysler auf der Leipziger Straße nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und prallte gegen eine Hauswand. Die Polizeibeamten trafen am Fahrzeug auf einen alkoholisierten, 30-jährigen Deutschen, welcher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der verdächtige Fahrer war zunächst nicht mehr am Unfallort und wurde an seiner Wohnanschrift angetroffen. Der 49-jährige Deutsche war leicht verletzt und alkoholisiert. Er hatte 2 Promille intus. Da er angab, dass der 30-jährige Freund gefahren sei, wird nun gegen beide Männer ermittelt. Der Freund hatte einen Atemalkoholwert von über 2,6 Promille. Es entstand ein Gesamtschaden von 6.500 Euro. (kh)

 

Pkw - Einbruch

Zeit:     31.05.2020, von 08:00 Uhr bis 01.06.2020, 07:45 Uhr
Ort:      Zwickau

 

Im genannten Zeitraum schlugen Unbekannte, auf der Spiegelstraße die rechte Seitenscheibe eines Pkw Mazda ein. Das Fahrzeug wurde durchsucht. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden beläuft sich 300 Euro. (kh)

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier in Zwickau, unter Telefon 0375/44580 entgegen. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt