1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lichtentanne, OT Ebersbrunn: Unfall mit mehreren Verletzten und hohem Sachschaden

Medieninformation: 325/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 03.06.2020, 11:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit mehreren Verletzten und hohem Sachschaden

Zeit:     02.06.2020, 12:35 Uhr
Ort:      Lichtentanne, OT Ebersbrunn

Am Dienstagmittag kam es an der Lengenfelder Straße zu einem Unfall, bei dem vier Personen verletzt wurden und erheblicher Sachschaden entstand.
Ein 60-jähriger Kia-Fahrer befuhr die Lengenfelder Straße in Richtung Bahnhofsberg und musste etwa 400 Meter nach dem Ortsausgang Hüttelsgrün anhalten, da vor ihm Mäharbeiten durchgeführt wurden. Ein hinter ihm fahrender 87-jähriger Deutscher erkannte dies offenbar zu spät und fuhr mit seinem Honda auf den Kia auf. Durch den Unfall wurden der 87-Jährige, seine 84-jährige Beifahrerin sowie die 80-jährige Beifahrerin im Kia schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Kia-Fahrer wurde leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 25.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)


Vogtlandkreis

Ruderboot „Theo“ gestohlen – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     02.06.2020, 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:      Pöhl, OT Helmsgrün

Von einer Bootsanlegestelle an der Schlosshalbinsel der Talsperre Pöhl haben Unbekannte im Verlauf des Dienstags ein Ruderboot gestohlen. Der Besitzer hatte das Boot gegen 10:00 Uhr ohne Ruder zum Trocknen abgelegt. Als er gegen 20:00 Uhr wieder zur Anlegestelle kam, war es verschwunden. Das grüne Ruderboot mit grauer Innenfarbe trug den Namen „Theo“ und war etwa 1.000 Euro wert.

Wer hat den Diebstahl bzw. Abtransport des Ruderboots beobachtet oder kann Hinweise darauf geben, wo sich das Boot befindet? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Hauswände mit Graffiti besprüht

Zeit:     01.06.2020, 21:00 Uhr bis 02.06.2020, 05:00 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zum Dienstag haben unbekannte Täter drei Häuser an der Zürnerstraße beschädigt, indem sie die Fassaden mit einem insgesamt zwölf Meter langen, rosafarbenen Strich besprühten. Sie verursachten damit einen Schaden von etwa 600 Euro.

Hinweise auf die Identität der unbekannten Sprayer erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Unfall zwischen zwei Radfahrern

Zeit:     02.06.2020, 14:55 Uhr
Ort:      Plauen

Eine 58-jährige Radfahrerin war am Dienstagnachmittag auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg der Straße der Deutschen Einheit in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs. Sie überholte gerade zwei weitere Radfahrer, als ihr ein 61-Jähriger mit einem Fahrrad entgegenkam. Die 58-Jährige und der 61-Jährige stießen zusammen und stürzten daraufhin, wobei sich die Radfahrerin leicht verletzte und anschließend vor Ort ärztlich versorgt wurde. Am Fahrrad der 58-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro. (cf)

 

Einbrüche in Tierarztpraxis und Kindergarten

Zeit:     02.06.2020, 17:30 Uhr bis 03.06.2020, 05:30 Uhr
Ort:      Treuen

An der Oststraße drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch in zwei Gebäude ein. Ob die Taten von denselben Täter begangen wurden, wird aktuell geprüft.
Zwischen Dienstagabend und frühem Mittwochmorgen gelangten Unbekannte auf das Grundstück einer Tierarztpraxis und drangen gewaltsam in das Gebäude ein. Sie entwendeten aus dem Inneren persönliche Dokumente sowie einen mittleren vierstelligen Bargeldbetrag. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.
Ebenfalls an der Oststraße verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einer Kindertagesstätte und durchsuchten die Räumlichkeiten. Dabei hinterließen sie einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Was die Diebe entwendeten, steht derzeit noch nicht fest.

Wer konnte in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Beobachtungen an der Oststraße machen? Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Zwei Fahrräder aus Keller gestohlen

Zeit:     02.06.2020, 22:00 Uhr bis 03.06.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Reichenbach

Aus dem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses an der Albert-Schweitzer-Straße haben unbekannte Täter zwei Fahrräder im Gesamtwert von etwa 1.100 Euro entwendet. Der Sachschaden, den die Täter hinterließen, blieb mit zehn Euro vergleichsweise gering. Die Tat ereignete sich zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen.

Zeugen, die verdächtige Personen beim Betreten oder Verlassen des Hauses gesehen haben, melden sich bitte im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Von der Sonne geblendet

Zeit:     02.06.2020, 07:55 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Dienstagmorgen befuhr ein 47-jähriger Deutscher mit einem VW die Straße Am Graurock aus Richtung Mosel. In Höhe der Auerbacher Straße fuhr er auf den verkehrsbedingt haltenden Seat eines 30-Jährigen auf und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Durch den Unfall wurde die 29-jährige Beifahrerin im Seat leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 15.000 Euro geschätzt worden. Der 47-Jährige gab an, von der Sonne geblendet worden zu sein und den Seat deswegen nicht gesehen zu haben. (cs)

 

Unfall auf Kreuzung

Zeit:     02.06.2020, 12:50 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

Am Dienstagmittag befuhr ein 31-jähriger VW-Fahrer die Straße Am Hammerwald und bog nach links in Richtung Cainsdorfer Brücke ab. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Renault eines 35-Jährigen, der aus Richtung Cainsdorfer Brücke gefahren kam und in die Brauereistraße abbiegen wollte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 8.000 Euro geschätzt worden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     30.05.2020, 20:25 Uhr bis 02.06.2020, 05:35 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Zeit von Samstagabend bis Dienstagmorgen brachten Unbekannte auf der Fassade eines Einkaufsmarktes an der Werdauer Straße Graffiti an. Die Täter hinterließen mittels Marker und Farbspray verschiedene Schriftzüge und Ziffern und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Zeugen, welche die Täter beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Einbruch in Lutherhaus

Zeit:     30.05.2020, 16:00 Uhr bis 02.06.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Dienstagvormittag drangen Unbekannte in das Lutherhaus am Lutherplatz ein. Die Täter öffneten im Inneren gewaltsam mehrere Räume und durchsuchten Schränke. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)

 

Unbekannte brechen in Schule ein

Zeit:     29.05.2020, 14:45 Uhr bis 02.06.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Waldenburg

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Dienstagmorgen drangen Unbekannte in das Gebäude einer Schule an der Jahnstraße ein. Die Täter brachen im Inneren mehrere Türen auf. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt. Auch der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt