1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebstahl eines Pkw – Tatverdächtiger gestellt | Vermisster aus Naunhof aufgefunden | Verfolgungsfahrt in Paunsdorf

Verantwortlich: Mariele Koeckeritz (mk), Alexander Bertram (ab)
Stand: 07.06.2020, 18:20 Uhr

Diebstahl eines Pkw – Tatverdächtiger gestellt

Ort:        Leipzig (Altlindenau), Calviusstraße
Zeit:       06.06.2020, gegen 01:40 Uhr

In der Nacht vom Freitag auf Samstag stellte ein Anwohner der Calviusstraße fest, dass ein VW Sharan seine Einfahrt zuparkte. Er rief bei der Polizei an und übermittelte das Kennzeichen. Sofort wurde klar, dass es sich bei dem Fahrzeug um einem am 26. Mai 2020 entwendeten Pkw handelt. Unbekannte hatte sich Zutritt zu einem Apartment verschafft und das Fahrzeug mittels des Originalschlüssels gestohlen.

Kurz nachdem der Hinweis des Anwohners einging, begab sich ein fremder Mann zu dem VW Sharan und fuhr los. Entschlossen die hinzugerufene Polizeistreife zu lotsen, fuhr der Zeuge dem gestohlenen Fahrzeug hinterher, verlor es aber aus den Augen.

Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei entdeckten das Fahrzeug aber wenig später in einem Hofgrundstück in der Rietschelstraße. Der vermeintliche Fahrer war zu Fuß geflüchtet, konnte jedoch gestellt werden. Es handelte sich dabei um einen 36-Jährigen (deutsch). Der Tatverdächtige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Im Pkw fanden die Beamten Gegenstände, die einem weiteren Diebstahl zugeordnet werden konnten und auch Betäubungsmittel. (mk)

 

Vermisster aus Naunhof aufgefunden

Ort:        Naunhof (Erdmannshain)
Zeit:       04.06.2020, gegen 15:00 Uhr bis 05.06.2020, gegen 10:25 Uhr

Am Donnerstagnachmittag teilten Familienangehörige eines 78-Jährigen der Polizei mit, dass dieser seit dem Morgen vermisst werde. Eine groß angelegte Suche nahm ihren Beginn. Eingesetzt wurden unter anderem auch ein Polizeihubschrauber und ein Diensthund, der einer Fährte über zehn Kilometer von Naunhof nach Beucha verfolgte - jedoch ohne Erfolg. Am Folgetag erhielten die Einsatzkräfte Unterstützung durch die ehrenamtliche Rettungshundestaffel. Im Laufe des Vormittags konnte der ältere Herr wohlbehalten in einem Waldstück aufgefunden werden. Auf Grund einer Unterkühlung wurde er in ein Krankenhaus verbracht. Die Polizei bedankt sich für die tolle Unterstützung der Rettungshundestaffel und bei den Anwohnern der Ortschaften für die Geduld und das Verständnis für den Einsatz des Polizeihubschraubers im Rahmen der Vermisstensuche. (mk)

 

 

Wohnungsbrand

Ort:      Leipzig (Burghausen-Rückmarsdorf)
Zeit:     06.06.2020, gegen 13:30 Uhr

In Burghausen brannte es in den Mittagsstunden in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr kam zum Ort und musste die Tür aufbrechen, um sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Erst dann konnte das Feuer gelöscht werden. Der Bewohner wurde wenig später bei Bekannten, die in der Nähe wohnten, angetroffen. Er war stark alkoholisiert. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte er die Flammen fahrlässig verursacht und danach die Wohnung verlassen. Gegen den 56-Jährigen (deutsch) ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. (ab)

Ungebetene Gäste

Ort:      Leipzig (Lindenau)
Zeit:     06.06.2020, gegen 23:20 Uhr

In Lindenau hatten sich die Mitglieder einer Studentenvereinigung zum Grillen zusammengefunden. Kurz vor Mitternacht kam eine zwölfköpfige Gruppe dazu, die nicht auf die Feier gelassen wurde. Der Konflikt eskalierte. Es kam zu Handgreiflichkeiten. Hierbei wurden zwei der Feiernden verletzt. Die Polizei wurde hinzugerufen. Die eingedrungene Gruppe hatte sich zwischenzeitlich vom Ort entfernt. Zwei mutmaßliche Mitglieder (m, 15 und m, 17, beide deutsch) wurden unweit gestellt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzungsdelikten. (ab)

 

 

Verfolgungsfahrt in Paunsdorf

Ort:      Leipzig (Paunsdorf), Haselstraße
Zeit:     06.06.2020, gegen 13:00 Uhr

Am Samstagmittag beabsichtigten Polizeibeamte in Paunsdorf einen Audi A4 zu kontrollieren. Das Fahrzeug entzog sich mit hoher Geschwindigkeit der Kontrolle und missachtete hierbei das Rot mehrerer Ampeln und die Vorfahrt anderer Verkehrsteilnehmer. In der Günselstraße verließen die Insassen fluchtartig den Pkw. Die verfolgenden Polizeibeamten konnten wenig später den Beifahrer (29, deutsch)  und einen Insassen stellen. Der 29-jährige wurde per Haftbefehl gesucht. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Der Audi war nicht zugelassen und nicht versichert. Es waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Der Fahrer konnte nachträglich ermittelt werden. Er hat keine Fahrerlaubnis. Den 23-Jährigen (deutsch) erwarten nunmehr Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und weiterer Verstöße. (ab)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005