1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mülsen St. Jacob: Einbruch in Bäckerei und Fleischerei

Medieninformation: 339/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 09.06.2020, 14:10 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einbruch in Bäckerei und Fleischerei

Zeit:     06.06.2020, 13:15 Uhr bis 08.06.2020, 08:10 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Mülsen St. Jacob

In der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Bäckerei- und eine Fleischereifiliale ein, die sich im Gebäude eines Einkaufsmarktes an der St. Jacober Nebenstraße befinden. Daraus erbeuteten die Täter insgesamt einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. Der dabei entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cs)

 

Vogtlandkreis

48-Jähriger nach Sachbeschädigung gestellt

Zeit:     08.06.2020, 18:35 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montagabend schlug ein zunächst Unbekannter Scheiben an einer Sozialeinrichtung an der Friedensstraße/Straße der Deutschen Einheit ein. Polizeibeamte des Reviers Plauen trafen den Mann kurz darauf an. Sie sprachen einen Platzverweis gegen den 48-jährigen Deutschen aus, der mit über 2,3 Promille erheblich alkoholisiert war. Zudem erstatteten sie eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Durch das Einschlagen der Scheiben war ein Sachschaden von circa 300 Euro entstanden.

 

Zeugen zu gefährlichem Eingriff in Straßenverkehr und Körperverletzung gesucht

Zeit:     08.06.2020, 17:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Am Montagnachmittag rief ein Bürger im Polizeirevier Plauen an und meldete, dass ein Mann im Bereich Egerstraße/Fabrikstraße herumschreien und Verkehrszeichen umwerfen würde. Polizeibeamte stellten fest, dass an der Einmündung Egerstraße/Dr.-Fickert-Straße ein Verkehrszeichenträger aus der Halterung gerissen und in die Fahrbahn geworfen worden war. Dadurch entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro.
Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann zuvor vom Marktplatz in Richtung Egerstraße/Fabrikstraße gelaufen war. Laut Aussage eines Zeugen habe er dort einen ebenfalls Unbekannten geschlagen.
Weder der aufgebrachte Mann noch der Geschädigte konnten ausfindig gemacht werden, daher bittet die Polizei um Mithilfe:

Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben und Angaben zur Identität des Mannes machen können, melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. Auch der Geschädigte, welcher vom Unbekannten geschlagen wurde, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     08.06.2020, 10:30 Uhr
Ort:      Bad Elster

Am Montagvormittag wurde ein Audi beschädigt, welcher an der Bahnhofstraße (nahe der Einmündung Carl-August-Klingner-Straße) abgeparkt war. Vermutlich war ein unbekannter Fahrzeugführer gegen den linken Außenspiegel des Audi gefahren und hatte sich anschließend entfernt, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro zu kümmern.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Bremsbeläge aus Autohaus gestohlen

Zeit:     06.06.2020, 12:00 Uhr bis 08.06.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Auerbach

An der Fröbelstraße drangen unbekannte Täter zwischen Samstagmittag und Montagnachmittag gewaltsam in die Werkstatt eines Autohauses ein. Aus dem Lager entwendeten sie Bremsbeläge in verschiedenen Durchmessern im Gesamtwert von etwa 600 Euro. Zudem hinterließen sie Sachschaden, der auf circa 3.000 Euro geschätzt wurde.

Zeugen, denen verdächtige Personen in der Nähe des Autohauses aufgefallen sind, werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Unbekannter Sattelzug-Fahrer beschädigt Treppengeländer – 4.000 Euro Schaden

Zeit:     08.06.2020, 06:25 Uhr
Ort:      Bergen

An der Einmündung B 169/S 301 scherte der unbekannte Fahrer eines Sattelzugs am Montagmorgen beim Abbiegen zu weit aus und stieß gegen den Treppenaufgang eines Wohnhauses an der S 301/Poppengrüner Straße. Dabei wurde das Geländer teilweise aus der Verankerung gerissen und es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. Zeugen berichteten, dass der Fahrer der Sattelzugmaschine ausstieg – als die Polizeibeamten vor Ort waren, hatte sich der Unbekannte jedoch bereits entfernt, ohne sich als Unfallbeteiligter zu erkennen zu geben. Laut Zeugenaussage handelte es sich um eine rote Sattelzugmaschine mit rotem Auflieger.

Gibt es Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Sattelzug bzw. dessen Fahrer geben können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte stehlen von Baustelle

Zeit:     05.06.2020, 18:00 Uhr bis 08.06.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pöhlau

In der Zeit von Freitagabend bis Montagnachmittag entwendeten Unbekannte vom Gelände einer Baustelle an der Äußeren Dresdner Straße den Hydraulikzylinder einer Asphaltiermaschine im Wert von rund 500 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei kein weiterer Sachschaden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Zylinders geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Positiver Drogenvortest nach Unfall mit Sachschaden

Zeit:     08.06.2020, gegen 14:25 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Montagnachmittag befuhr ein 42-jähriger Deutscher mit einem Mercedes die Audistraße in Richtung Schlachthofstraße und stieß an der Kreuzung zur Kurt-Eisner-Straße mit dem vorfahrtsberechtigten VW eines 61-Jährigen zusammen, der in Richtung Crimmitschauer Straße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 6.000 Euro geschätzt worden.
Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 42-Jährige zum Unfallzeitpunkt wahrscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

 

Brand in Geräteraum

Zeit:     06.06.2020, 16:00 Uhr bis 08.06.2020, 08:30 Uhr
Ort:      Werdau

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen kam es zum Brand in einem Geräteraum an der Greizer Straße. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter einen brennenden Gegenstand in den Raum geworfen haben. Durch das Feuer wurde ein Wasserrohr beschädigt. Das dadurch austretende Wasser löschte wiederum das Feuer. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 1.000 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die während der Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Kennzeichen gestohlen

Zeit:     05.06.2020, 15:00 Uhr bis 08.06.2020, 10:00 Uhr
Ort:      Werdau

Während der vergangenen Tage haben Unbekannte beide amtliche Kennzeichen (WDA X 897) eines Suzuki gestohlen, der an der Richardstraße abgestellt war.
Außerdem entwendeten unbekannte Täter im Ortsteil Langenhessen beide amtliche Kennzeichen (Z SB 1712) eines VW, der auf einem Firmengelände Am Bahndamm abgestellt war. Hier konnte die Tatzeit auf Samstag, 12:30 Uhr bis Montag, 05:50 Uhr eingegrenzt werden.
Die Kennzeichen hatten einen Wert von insgesamt rund 220 Euro. Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib der Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     06.06.2020, 13:30 Uhr bis 08.06.2020, 06:10 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

In der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Bäckerei an der Stollberger Straße ein. Daraus entwendeten die Täter einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Der dabei entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cs)

 

Unfall beim Rangieren: Sattelzug stößt gegen Pkw

Zeit:     08.06.2020, 09:55 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Jerisau

Ein 55-Jähriger befuhr am Montagvormittag mit einem MAN-Sattelzug die Boschstraße in Glauchau. Beim Rangieren stieß er gegen einen ordnungsgemäß abgeparkten Mitsubishi und beschädigte diesen im Frontbereich. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf circa 11.000 Euro geschätzt, davon 10.000 Euro am Mitsubishi. Verletzt wurde niemand. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt