1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vermisste 13-Jährige wieder aufgefunden | Technischer Defekt an Straßenbahn | Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Verantwortlich: Alexander Bertram (ab), Therese Leverenz (tl) und Birgit Höhn (bh)
Stand: 09.06.2020, 15:46 Uhr

Vermisste 13-Jährige wieder aufgefunden

Wo zuletzt gesehen?             Leipzig (Südvorstadt)
Wann zuletzt gesehen?         04.06.2020, gegen 17:00 Uhr

Nachdem eine Öffentlichkeitsfahndung nach der 13-Jährigen veranlasst wurde, meldeten sich Leser bei der Polizei. Mit deren Hilfe konnte ihr Aufenthaltsort in Leipzig ermittelt werden. Sie konnte dort angetroffen und in der Folge wohlbehalten ihren Eltern übergeben werden. Die Polizei bittet um Einstellung sämtlicher Fahndungsmaßnahmen bzw. die veröffentlichten Bilder unkenntlich zu machen. (ab)

 

Anhänger brannte – technischer Defekt an Straßenbahn

Ort:        Leipzig (Schönefeld-Abtnaundorf), Volbedingstraße/Mockauer Straße
Zeit:       09.06.2020, gegen 07:20 Uhr

Aufgrund eines technischen Defekts – Schmorbrand an der Bremsanlage – brannte heute Morgen ein Anhänger einer Straßenbahn der Linie 1. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei erhielten Kenntnis. Wenig später begannen die Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten. Verletzt wurde niemand. Die Mockauer Straße war während des Einsatzes für den Fahrverkehr gesperrt. Der beschädigte Wagen wurde von Mitarbeitern der Leipziger Verkehrsbetriebe vom Strom genommen und die Bahn außer Betrieb gesetzt. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. (bh)

 

Einbruch in Hostel

Ort:      Leipzig (Zentrum)
Zeit:     08.06.2020, gegen 20:30 Uhr bis 09.06.2020, gegen 07:30 Uhr

Unbekannte drangen in ein Hostel ein und hebelten die Zugangstür zu einem Barbereich auf.

In der weiteren Folge wurden ein Zigarettenautomat sowie ein Münzsammelbehältnis eines Billardtisches aufgebrochen. Es wurden Tabakwaren und sämtliches Bargeld entwendet. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind noch keine Angaben sowohl zum Stehlschaden als auch zur Höhe des Sachschadens möglich. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

 

Täter bei Diebstahl gestellt

Ort:      Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Reichpietschstraße
Zeit:     09.06.2020, gegen 02:00 Uhr

In der heutigen Nacht wurden zwei Männer (33, algerisch/32 algerisch) durch Polizeibeamte gestellt, als sie widerrechtlich das Schloss eines Transporters Iveco öffneten. Zudem wurde gegen 08:00 Uhr bekannt, dass ein weiterer Transporter Iveco in der Reichpietschstraße geöffnet und durchsucht wurde. Ein Stehlschaden ist jedoch nicht entstanden. Ob die gestellten Verdächtigen für beide Einbrüche verantwortlich sind, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

 

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Ort:        Torgau, Außenring
Zeit:       07.06.2020, gegen 14:40 Uhr

Am Sonntagnachmittag rief eine Anwohnerin die Polizei und teilte ihre Beobachtung mit: Vier Unbekannte versuchten, auf der Rückseite eines Einkaufscenters in den Markt einzudringen. Wenig später trafen Polizeibeamte mit mehreren Funkstreifenwagen ein und konnten vier männliche Personen, zwei Kinder (10, 13), einen Jugendlichen (15) und einen Mann (34), alle slowakisch, auf frischer Tat stellen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde das Quartett wieder entlassen. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Einbruchs. (bh)

 

Einbrecher im Berufsschulzentrum

Ort:        Doberschütz (Rote Jahne), Wöllnauer Chaussee
Zeit:       05.06.2020, gegen 13:00 Uhr bis 08.06.2020, gegen 06:55 Uhr

Eine Mitarbeiterin stellte am Montagmorgen den Einbruch in das Berufliche Schulzentrum fest und verständigte sogleich die Polizei. Ein Unbekannter war wahrscheinlich übers Wochenende in die Holzwerkstatt eingedrungen, indem er eine Fensterscheibe eingeschlagen hatte. Aus den Räumlichkeiten stahl er drei Schleifgeräte im mittleren dreistelligen Wert. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Polizeibeamte des Reviers Eilenburg haben die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen. (bh)

 

Transporter gestohlen

Ort:        Leipzig (Südvorstadt), Körnerstraße/Kohlenstraße
Zeit:       03.06.2020, gegen 17:00 Uhr bis 08.06.2020, gegen 14:30 Uhr

Zwischen Donnerstag- und Montagnachmittag entwendete ein Unbekannter einen ordnungsgemäß gesichert abgestellten weißen VW T 4 mit dem amtlichen Kennzeichen WSW EM 652. Darin befanden sich noch die Zulassungsbescheinigung und das Bordbuch. Der Nutzer hatte nach Feststellen des Fehlens des Fahrzeuges umgehend die Polizei in Kenntnis gesetzt. Die Höhe des Stehlschadens ist noch unklar. Nach dem Transporter wird jetzt gefahndet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (bh)

 

Transporter knapp doppelt beladen

Ort:        Leipzig (Radefeld), Gewerbegebiet
Zeit:       08.06.2020, gegen 08:00 Uhr

Am Montagmorgen kontrollierten Verkehrspolizisten im Gewerbegebiet Radefeld einen Kleintransporter, der offensichtlich deutlich überladen war. Die Reifen auf der Hinterachse schliffen im Radkasten. Der Transporter durfte maximal 3.500 kg wiegen. Aufgrund des Verdachtes der Überladung wurde der Transporter gewogen. Mit einem Wiegeergebnis von 6.920 kg war das Fahrzeug fast doppelt so schwer wie erlaubt. Es wurde Anzeige erstattet und die Weiterfahrt untersagt. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld von 235 Euro und einem Punkt rechnen. (ab)

 

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005