1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Panzergranate gesprengt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al)
Stand: 09.06.2020, 16:15 Uhr

 

Panzergranate gesprengt

Kamenz, OT Zschornau, Weißiger Straße
09.06.2020, 08:20 Uhr - 16:00 Uhr

Am Dienstagmorgen hat ein Spaziergänger in einem Wald bei Zschornau einen granatenähnlichen Gegenstand entdeckt und die Polizei informiert. Eine Streife kam vor Ort und entdeckte weitere Munitionsstücke. Die Ordnungshüter verständigten den Kampfmittelbeseitigungsdienst. Die Spezialisten begutachteten die Fundmunition. Es handelte sich um eine Panzersprenggranate sowie einen Teil einer solchen.

Gegen Mittag entschieden die Fachkräfte, dass eine Sprengung vor Ort notwendig ist. Es machten sich umfangreiche Absperrmaßnahmen im Umkreis von einem Kilometer erforderlich. Auch der Luftraum war hiervon betroffen. Zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei sorgten für die Sperrung der Umgebung inklusive aller Waldwege sowie für die Einstellung des Flugverkehrs. Auch eine Wasserleitung, welche in der Nähe verlief, wurde drucklos gemacht.

Am Nachmittag erfolgten schließlich die kontrollierte Sprengung der Munition und die Aufhebung aller Sperrungen.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106