1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen zu sexuellem Übergriff gesucht

Medieninformation: 263/2020
Verantwortlich: Peter Mahrla
Stand: 13.06.2020, 09:00 Uhr

Chemnitz

Gefährliche Körperverletzung

Zeit:   12.06.2020 23.45 Uhr

Ort:    OT Zentrum

(2125) Der 29-jährige Geschädigte wurde auf der Brückenstraße in der Nähe des Karl-Marx-Monumentes aus einer Gruppe von vier unbekannten Personen heraus angegriffen. Er wurde geschlagen und, als er am Boden lag, getreten. Hierbei erlitt er Verletzungen, welche vor Ort ambulant behandelt wurden. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnten zwei Tatverdächtige (19, Iran und 21, Afghanistan) bekannt gemacht werden. (MP)

 

Wohnungseinbruchdiebstahl

Zeit:   12.06.2020, 09.20 Uhr bis 23.30 Uhr

Ort:     OT Kaßberg

(2126) Unbekannte Täter verschafften sich auf bisher nicht bekannte Art und Weise Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Henriettenstraße. In der Folge hebelten sie die Tür einer Wohnung auf und betraten diese. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme konnte kein Entwendungsschaden festgestellt werden. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. (MP)

 

Containerbrand

Zeit:    13.06.2020, 04.45 Uhr

Ort:     OT Hilbersdorf

(2127) Unbekannte Täter setzten auf der Terrassenstraße einen 240-Liter-Papiercontainer in Brand. Dieser wurde komplett zerstört. Personen- bzw. Gebäudeschaden entstand nicht. (MP)

 

Zeugen zu sexuellem Übergriff gesucht

Zeit:   12.06.2020 gegen 23.50 Uhr

Ort:    OT Kaßberg

(2128) Ein unbekannter männlicher Täter folgte der geschädigten Jugendlichen in den Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Horst-Menzel-Straße. Als sie dies bemerkte und sich dem Unbekannten zuwandte, umklammerte er die Jugendliche und berührte sie unsittlich. Sie wehrte sich und rief um Hilfe. Daraufhin stieß der Täter sie zu Boden und flüchtete. Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Der Unbekannte, der nicht gesprochen hatte, wurde als etwa 20 bis 30 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat leicht gebräunten Teint, dunkle Augen und dunkle, an den Seiten kurz rasierte Haare. Er trug einen Dreitagebart und u. a. einen schwarzen Pullover mit weißer Schrift.

Die Polizei ermittelt zu dem sexuellen Übergriff und sucht Zeugen. Wer hat gegen Mitternacht Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Geschehen gemacht? Wer kann Angaben zur Identität des beschriebenen Täters machen? Hinweise werden von der Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegengenommen. (MP)

 

Motorradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

 

Zeit:   12.06.2020, 15.55 Uhr

Ort:    OT Röhrsdorf, Autobahnkreuz Chemnitz

 

(2129) Eine 41-jährige Motorradfahrerin befuhr mit ihrer Honda das Autobahnkreuz Chemnitz auf der A72, aus Richtung Hof kommend und wollte auf die A4 in Richtung Dresden fahren. Dabei kam sie ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve, unmittelbar vor der direkten Zufahrt zur A4, vermutlich infolge eines Fahrfehlers zu Sturz und überschlug sich mehrfach. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

An der Honda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 500 Euro. (AW)

 


Landkreis Mittelsachsen

Räuberischer Diebstahl

Zeit:   12.06.2020, 16.30 Uhr

Ort:    Penig

(2130) Ein 57-jähriger Tatverdächtiger entnahm aus der Auslage eines Geschäfts am Lutherplatz einen gefüllten Getränkekasten und verließ damit den Markt, ohne zu bezahlen. Als ihm die Geschäftsinhaberin (64) folgte und ihn ansprach, schlug er ihr mit der Hand mehrfach ins Gesicht. Dies wurde durch weitere Personen wahrgenommen, die der Geschädigten zur Hilfe eilten. Hierauf kam es durch den Tatverdächtigen zu Tätlichkeiten gegen die Helfer. Neben der Geschäftsinhaberin wurden zwei weitere Personen (m/63 und w/32) verletzt. Beim 63-Jährigen wurde eine stationäre Behandlung erforderlich. Der Wert der entwendeten Getränke inklusive des Leergutes betrug 7,80 Euro. (MP)

 

Beim Abbiegen abgekommen

 

Zeit:   12.06.2020, 20.30 Uhr

Ort:    Hartmannsdorf

 

(2131) Eine 18-jährige Fahrerin eines Opel Corsa befuhr die Staatsstraße 242 aus Richtung Limbach-Oberfrohna in Richtung Burgstädt. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Pkw beim Linksabbiegen auf die Autobahnauffahrt in Richtung Chemnitz nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen das dort befindliche Verkehrszeichen (Wegweiser Autobahn). Die Opel-Fahrerin wurde dabei leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 8 500 Euro. (AW)

 

Erzgebirgskreis

Jugendliche belästigt/Zeugengesuch
 

Zeit:   12.06.2020, gegen 14.00 Uhr

Ort:    Gelenau

(2132) Ein unbekannter männlicher Täter folgte der jugendlichen Geschädigten im Bereich Bert-Brecht-Straße/Kemtauer Straße, sprach sie an und verwickelte sie in ein Gespräch. Im weiteren Verlauf versuchte er, sie auf die Wange zu küssen. Daraufhin schob sie ihn weg und rannte davon. Der Unbekannte sei etwa 35 bis 40 Jahre alt, ca. 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und schlank. Er hat dunkle Haut, schwarze, glatte, an den Seiten kurz rasierte Haare, eine breite Nase und sprach gebrochen Deutsch. Bekleidet war er mit einem hellgrauen T-Shirt und einer dunklen Shorts.

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zum beschriebenen Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter Telefon 03733 88-0 entgegengenommen.  (MP)

 

Verletzter bei Unfall zwischen Motorrad und Pkw

Zeit:   12.6.2020, 14.40 Uhr

Ort:     Annaberg-Buchholz, OT Frohnau

(2133) Eine 68-jährige Suzuki-Fahrerin befuhr die Sehmatalstraße aus Richtung Albertstaße in Richtung Talstraße. Sie hatte die Absicht, auf Höhe eines Garagenkomplexes nach links in die Einfahrt des Garagenkomplexes einzufahren, zeigte dies durch Blinken an und musste auf Grund von Gegenverkehr halten. Ein hinter der Suzuki-Fahrerin in gleiche Richtung fahrender 18-jähriger Motorradfahrer (Mondial) fuhr auf den stehenden Pkw und stürzte. Der Motorradfahrer wurde durch den Unfall verletzt und kam in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 9 000 Euro. (BA)

 

 

 


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106