1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

16-Jähriger nach Verkehrsunfall verstorben u.a. Meldungen

Medieninformation: 350/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.06.2020, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Autoeinbrüche


Zeit:       12.06.2020, 11.00 Uhr bis 14.06.2020, 16.00 Uhr
Ort:        Dresden-Stadtgebiet

Unbekannte sind am Wochenende in vier Autos in Dresden eingebrochen.

Auf der Bauhofstraße schlugen die Täter eine Scheibe eines Dacia ein und durchsuchten den Wagen. Offenbar stahlen sie nichts. Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro.

Auf der Salzburger Straße entfernten die Täter eine Scheibe eines Wohnmobils und durchsuchten das Innere. Sie stahlen unter anderem das Radio-Navigationssystem, einen Bildschirm sowie eine Dashcam im Gesamtwert von rund 1.500 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert.

In einen Skoda Fabia brachen Unbekannte auf der Rähnitzgasse ein. Sie öffneten das Fahrzeug auf bislang unbekannte Weise und stahlen zwei USB-Sticks sowie ein Ladekabel. Der Stehlschaden wurde auf 30 Euro geschätzt.

Auf der Washingtonstraße war ein Audi A3 das Ziel der Täter. Sie schlugen eine Scheibe ein und stahlen unter anderem eine Luftmatratze, ein Navigationssystem und Bekleidungsgegenstände im Gesamtwert von knapp 400 Euro. Zudem beschädigten sie das Verdeck des Cabrio. Der Sachschaden wurde auf ca. 700 Euro geschätzt. (lr)

Einbruch in Firma

Zeit:       12.06.2020 bis 14.06.2020, 05.15 Uhr
Ort:        Dresden-Leuben

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in eine Firma an der Wilhelm-Liebknecht-Straße eingebrochen.

Die Täter zerstörten eine Fensterscheibe und durchsuchten die Innenräume. Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:       14.06.2020, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Sonntagmorgen drangen Unbekannte in eine Gaststätte an der Rähnitzgasse ein und entwendeten Bargeld.

Durch ein Fenster gelangten die Täter in das Restaurant. Gestohlen wurden eine Trinkgeldkasse sowie ein Portmonee. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. (me)

Autos beschmiert

Zeit:       13.06.2020, 21.00 Uhr bis 14.06.2020, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Stetzsch

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte mehrere Autos an der Gustav-Merbitz-Straße und Flensburger Straße beschmiert.

Die Täter sprühten mit silberfarbenem Spray Symbole auf insgesamt fünf Autos der Marke VW. Bei den Symbolen handelte es sich meist um ein „Z“ oder einen Blitz in einem Kreis. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Vermisster wieder da

Der vermisste 15-Jährige aus Dresden ist wieder da (siehe Medieninformation Nr. 331/20 vom 5. Juni 2020). Der Jugendliche kehrte selbstständig zurück. Ein Straftatverdacht liegt nicht vor. (lr)


Landkreis Meißen

16-Jähriger nach Verkehrsunfall verstorben

Zeit:       07.06.2020, 22.45 Uhr
Ort:        Nossen

Am Wochenende ist ein 16-Jähriger infolge eines Verkehrsunfall vom 7. Juni 2020 verstorben

Der Jugendliche war auf der B 101 von einem VW Golf erfasst und schwer verletzt worden (siehe Medieninformation Nr. 333/20 vom 8. Juni 2020). Er verstarb am Sonnabend in einem Krankenhaus. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit:       12.06.2020, 10.00 Uhr
Ort:        Glaubitz

Am Freitagvormittag stießen ein Smart und ein Dacia im Kreisverkehr der Kirchgasse zusammen.

Die Fahrerin (67) des Dacia kam aus Richtung Nünchritz und fuhr in den Kreisverkehr ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Smart (Fahrerin 48), der in Richtung Glaubitz unterwegs war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Moped gestohlen

Zeit:       13.06.2020, 21.00 Uhr bis 14.06.2020, 05.45 Uhr
Ort:        Sebnitz

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte eine Alpha Motors von der Dr.-Steudner-Straße gestohlen. Der Wert des Mopeds wurde auf rund 1.200 Euro beziffert. (sg)

Alkoholisierter Mazda-Fahrer

Zeit:       14.06.2020, 19.45 Uhr
Ort:        Sebnitz, OT Lichtenhain

Auf der Neue Straße in Lichtenhain hielten Beamte des Polizeireviers Sebnitz gestern Abend einen alkoholisierten Autofahrer (38) an.

Bei der Kontrolle des Mazda nahmen die Polizisten Alkoholgeruch beim Fahrer war. Ein Test bestätigte den Verdacht und ergab über 1,3 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

Gegen den Deutschen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (me)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233