1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Handtasche geraubt - Tatverdächtige gestellt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 17.06.2020, 15:15 Uhr

 

Handtasche geraubt - Tatverdächtige gestellt

Lichtenberg, Hauptstraße
16.06.2020, 15:55 Uhr

Eine Seniorin ist am Dienstagnachmittag an der Hauptstraße in Lichtenberg Opfer eines Handtaschenräubers geworden.

Die 88-Jährige saß an einer Bushaltestelle als sich ein bis dato Unbekannter ihr von hinten näherte. Der Täter entriss ihr die Tasche sowie einen Stoffbeutel. Anschließend rannte er weg und stieg dann in einen Skoda.

Eine aufmerksame Bürgerin notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei. Durch umfangreiche Fahndungsmaßnahmen konnte eine Streife der Bundespolizei schließlich die beiden polnischen Staatsangehörigen auf dem Parkplatz Wiesaer Forst an der BAB 4 in Fahrtrichtung Polen stellen. Dann klickten die Handschellen.

In dem Octavia fanden die Beamten weiteres Diebesgut. Darunter ein Fahrrad, welches am Vortag in Ottendorf-Okrilla verschwand sowie ein fabrikneuer, hochwertiger Staubsauger. Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Ein Drogentest beim Fahrzeugführer reagierte positiv auf Metamphetamin. Die Polizisten stellten den Skoda und die Gegenstände sicher.

Die beiden 27-Jährigen haben sich nun wegen des Verdachts des Raubes sowie des Diebstahls zu verantworten. Der Fahrer erhielt zusätzlich eine Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Die Polizei bedankt sich bei der beherzten Bürgerin für Ihre Unterstützung. (al)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Zu schnell in der Baustelle

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Salzenforst

15.06.2020, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Am Montagnachmittag hat der Verkehrsüberwachungsdienst die Geschwindigkeit in der Autobahn-Baustelle zwischen Bautzen-West und Salzenforst fünf Stunden lang kontrolliert. 85 Mal blitzte es in dem 80er Bereich. Davon 29 Mal wegen Geschwindigkeiten jenseits der 100 km/h. Am schnellsten war ein Ford mit polnischen Kennzeichen und 113 km/h. Ihn erwarten 120 Euro Bußgeld sowie ein Monat Fahrverbot in der Bundesrepublik Deutschland. Insgesamt durchfuhren knapp 3.400 Fahrzeuge die Messstelle. (al)

 

Wildschwein auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Weißenberg
17.06.2020, 02:00 Uhr

Schwarzwild ist in der Nacht zu Mittwoch einer Skoda-Fahrerin auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Weißenberg zum Verhängnis geworden. Das Wildschwein überquerte plötzlich die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Fabia. Die 32-jährige Lenkerin blieb unverletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. Das Auto kam an den Haken eines Abschleppers. Der Schwarzkittel überlebte die Kollision nicht. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Diebe auf Baustelle

Bautzen, Am Schützenplatz
12.06.2020, 15:00 Uhr - 15.06.2020, 14:00 Uhr

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende unberechtigt auf eine Baustelle Am Schützenplatz in Bautzen gelangt. Sie entwendeten circa 25 Meter Kupferkabel und Ventile. Ein Teil des Diebesgutes lag in der Nähe des Tatortes. Die Beamten stellten es sicher. Der Stehlschaden belief sich auf rund 1.200 Euro. Auch ein Sachschaden von rund 1.500 Euro blieb zurück. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Motorrad mit leerem Tank verschwunden - Zeugen gesucht

Bautzen, Hauensteingasse
15.06.2020, 19:00 Uhr - 16.06.2020, 19:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag ist von der Hauensteingasse in Bautzen ein Motorrad verschwunden.

Der Geschädigte gab bei der Anzeigenaufnahme an, dass sich in seiner MZ mit rotem Tank und beigefarbener Sitzfläche zum Zeitpunkt des Diebstahls kein Kraftstoff befand. Es ist daher wahrscheinlich, dass die Täter die Maschine vom Tatort wegschoben und auf ein Fahrzeug luden. Der Stehlschaden belief sich auf rund 1.500 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche den Diebstahl möglicherweise beobachtet haben und Angaben zu den Tätern und dessen Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Betrunken jugendlichen Radler angefahren

Bautzen, Seminarstraße
16.06.2020, 19:40 Uhr

Am Dienstagabend ist es an der Seminarstraße in Bautzen zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Ein 34-jähriger Kradfahrer befuhr verbotswidrig den Theaterplatz und kollidierte frontal mit einem 15-jährigen Radfahrer. Dieser zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte nahmen ihn zur ambulanten Behandlung der Blessuren in ihre Obhut. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der Kradfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab 1,04 Promille. Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Der deutsche Unfallverursacher erhielt Anzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall sowie Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)

 

Trunkenheitsfahrt gestoppt

Demitz-Thumitz, OT Wölkau, Dresdener Straße
17.06.2020, 01:50 Uhr

Eine Streife des Bautzener Reviers hat in der Nacht zu Mittwoch einen 44-jährigen Radfahrer auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wölkau und Rothnaußlitz entdeckt. Der Mann fuhr in Schlangenlinien. Die Beamten kontrollierten den Radler. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,88 Promille. Es folgten die Untersagung der Weiterfahrt, eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (al)

 

Gelegenheit macht Diebe

Kamenz, Saarstraße
16.06.2020, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Unbekannte haben am späten Dienstagnachmittag offenbar die Gunst der Stunde an der Saarstraße in Kamenz genutzt. Sie griffen durch das teilweise geöffnete Seitenfenster der Beifahrerseite eines Fiat und entriegelten selbige. Anschließend entwendeten die Langfinger eine Handtasche vom Beifahrersitz. Darin befanden sich die Geldbörse mit circa 60 Euro Bargeld, der Bundespersonalausweis und weitere diverse persönliche Gegenstände der Geschädigten.

Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass es in zurückliegender Zeit mehrfach zu solchen Taten kam. Lassen Sie keine wertvollen Gegenstände offen im Fahrzeug liegen. Bieten Sie Dieben keine günstige Gelegenheit. (al)

 

Einbrüche beschäftigen die Polizei

Königswartha, OT Wartha
14.06.2020, 20:00 Uhr - 15.06.2020, 15:00 Uhr

Ein Mitarbeiter hat am Dienstagmittag der Polizei gemeldet, dass Unbekannte im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagnachmittag in seinen Laden in Wartha eingebrochen sind. Die Täter brachen die Kasse sowie zwei Geldkassetten im Verkaufsraum auf und nahmen das darin befindliche Bargeld mit. Der Diebstahlschaden wird mit gut 200 Euro angegeben. Der Sachschaden belief sich auf circa 300 Euro.

Hoyerswerda
15.06.2020, 17:00 Uhr - 22:00 Uhr

Den Einbruch in seine Wohnung hat am Dienstag ein Hoyerswerdaer Mieter bei der Polizei angezeigt. Unbekannte nutzten offenbar die Abwesenheit des Geschädigten aus und brachen die Tür auf. Sie stahlen zwei Playstation im Wert von rund 350 Euro. Der an der Tür entstandene Sachschaden betrug etwa 100 Euro.

Hoyerswerda, OT Zeißig
15.06.2020, 15:00 Uhr - 16.06.2020, 06:30 Uhr

Einbrecher haben sich in der Nacht zu Dienstag gewaltsam Zutritt zu einer Gartenlaube in Zeißig verschafft. Sie stahlen einen Kühlschrank, einen Fernseher, einen Receiver, einen Gasgrill, einen Kärcher und eine Pumpe. Die Beute der Diebe hatte einen Wert von rund 1.300 Euro. Sachschaden entstand nicht.

Mit den gemeldeten Einbrüchen beschäftigen sich nun Kriminalisten. (al)

 

Schwerverletzter Kradfahrer

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, S 234
17.06.2020, 07:00 Uhr

Am Mittwochmorgen ist es in Neuwiese-Bergen zu einem Unfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer gekommen.

Ein 38-jähriger Renault-Lenker befuhr die S 234 von Geierswalde nach Hoyerswerda. Dieser wollte am Abzweig des Industriegeländes nach links abbiegen. In diesem Moment überholte ihn jedoch gerade ein 17 Jahre alter Honda-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei erlitten der Jugendliche schwere und der Pkw-Fahrer leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten den Kradfahrer in ein Krankenhaus. Der Sachschaden ist bislang nicht beziffert. Der Verkehrsunfalldienst nahm seine Arbeit auf. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fahrradfahrer tödlich verunglückt

Kodersdorf, OT Torga, Kunnersdorfer Straße
12.06.2020, 16:45 Uhr

Am Freitagnachmittag hat ein 78-jähriger Mann mit seinem Fahrrad in Torga die Kunnersdorfer Straße befahren und offenbar die Kontrolle über sein Zweirad verloren. Der Radler kam auf der Gefällstrecke von Liebstein in Richtung Kodersdorf und vermutlich ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf prallte er gegen einen Baum und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Diesen erlag er noch am Unfallort. Ein zur Rettung verständigter Hubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Der Sachschaden belief sich auf rund 100 Euro. Ermittlungen zur Identität des Verunfallten dauerten bis Montag an. Der Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizeiinspektion Görlitz wird sich mit dem Geschehen befassen. (ks)

 

Sitzgruppe beschädigt und beschmiert

Niesky, Parkstraße, Am kurzen Haag
15.06.2020 - 16.06.2020, 05:45 Uhr

Unbekannte haben sich vermutlich in der Nacht zu Dienstag an einer Sitzgruppe im Rosensportpark in Niesky zu schaffen gemacht. Sie verursachten erheblichen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Außerdem hinterließen die Vandalen ein verfassungsfeindliches Symbol sowie zwei entsprechende Schriftzüge mit schwarzer Farbe. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Geschwindigkeitsmessung

Kodersdorf, Torgaer Straße
16.06.2020, 08:40 Uhr - 09:40 Uhr

Auf der Torgaer Straße in Kodersdorf gilt ein innerorts übliches Tempolimit von 50 km/h. Eine Streife des Görlitzer Polizeireviers kontrollierte dessen Einhaltung am Dienstagmorgen eine Stunde lang. Rund 50 Fahrzeuge passierten die Messstelle. Darunter waren drei Verkehrsteilnehmer zu schnell. Die Überschreitungen lagen alle im Verwarngeldbereich. (al)

 

Berauschte Fahrt beendet

Görlitz, Arthur-Ulrich-Straße
16.06.2020, 09:10 Uhr 

Eine Görlitzer Polizeistreife hat am Dienstagvormittag an der Arthur-Ulrich-Straße in Görlitz einen VW gestoppt. Es stellte sich heraus, dass der 36-jährige Fahrzeugführer seine Fahrt berauscht angetreten hatte. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von umgerechnet 1,6 Promille an. Damit war die morgendliche Fahrt für den Deutschen beendet. Eine Blutentnahme folgte. Die Polizisten zogen den Führerschein des Mannes ein und erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (al)

 

Radlerin touchiert und davongefahren - Zeugen gesucht

Görlitz, Wiesbadener Straße
16.06.2020, 18:45 Uhr 

Am Dienstagabend ist es in Görlitz zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem Pkw gekommen.

Die 26-Jährige radelte die Wiesbadener Straße in Richtung Kreisverkehr entlang. Als der Fahrradweg endete, beabsichtigte sie sich wieder in den fließenden Verkehr einzuordnen. Dabei drängte ein Pkw die junge Frau offenbar von der Straße. Es kam zur Berührung mit dem Wagen. Daraufhin stürzte sie und erlitt leichte Verletzungen. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Gestürzte zu kümmern oder seine Daten zu hinterlassen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall möglicherweise gesehen haben und Angaben zu dem Verursacher bzw. seinem Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Honda verschwunden

Zittau, Friedensstraße
15.06.2020, 23:15 Uhr - 16.06.2020, 08:00 Uhr

Eine geparkte Honda haben in der Nacht zu Dienstag Unbekannte an der Friedensstraße in Zittau gestohlen. Das weiß/rote Motorrad hatte einen Zeitwert von circa 4.000 Euro. Die Kriminalpolizei schrieb das Zweirad zur Fahndung aus und übernahm die weiteren Ermittlungen zu dem Diebstahl. (al)

 

Werkzeug aus Dacia gestohlen

Zittau, OT Pethau, Hainewalder Straße
16.06.2020, gegen 17:15 Uhr

Langfinger sind am Dienstagnachmittag in einen Dacia an der Hainewalder Straße in Pethau eingebrochen. Sie erbeuteten diverses Werkzeug, darunter eine Flex, eine Säbelsäge, eine Handkreissäge, einen Schlagbohrschrauber sowie einen Rucksack mit persönlichen Gegenständen. Der Wert des Diebesgutes betrug insgesamt rund 4.000 Euro. Auch einen Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro hinterließen die Täter. Die Kriminalpolizei nahm sich des Falls an. (al)

 

Goldfische verschwunden

Weißwasser/O.L., Heinrich-Heine-Straße
15.06.2020 - 16.06.2020

Unbekannte Diebe haben sich zwischen Montag und Dienstag auf ein Gartengrundstück an der Heinrich-Heine-Straße in Weißwasser begeben. Sie beschädigten eine Teichpumpe und entwendeten einen Goldfisch aus dem Gartenteich. Der Sachschaden betrug etwa 40 Euro. Der Stehlschaden belief sich auf rund 10 Euro.

Weißwasser/O.L., Görlitzer Straße
15.06.2020, 19:00 Uhr - 16.06.2020, 11:00 Uhr

Aus einem Gartengrundstück an der Görlitzer Straße in Weißwasser sind in der Nacht zu Dienstag 20 Goldfische verschwunden. Die Tiere hatten einen Wert von circa 60 Euro. Sachschaden entstand in diesem Fall nicht.

Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen ein Ermittlungsverfahren eröffnet. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106