1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Mehrere Wohnhäuser nach Gasaustritt evakuiert

Medieninformation: 357/2020
Verantwortlich: Andreas Klose
Stand: 18.06.2020, 01:40 Uhr

Vogtlandkreis

 

Pkw stößt gegen Fußgänger

 

Zeit:     17.06.2020, gegen 16:30 Uhr
Ort:      Reichenbach im Vogtland

Ein 68-Jähriger (D) wollte nach seinem Einkauf in einem Supermarkt an der Dr.-Külz-Straße rückwärts ausparken. Dabei stieß er mit seinem Pkw Suzuki gegen zwei Personen, die auf dem Parkplatz standen und sich gerade unterhielten. Die Fußgänger, eine 73-jährige Frau und ein 84-jähriger Mann, wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Sachschaden ist nicht entstanden. (ak)

 

Landkreis Zwickau

 

Mehrere Wohnhäuser nach Gasaustritt evakuiert

 

Zeit: 17.06.2020, gegen 17:30 Uhr
Ort: Werdau

Auf einer Baustelle an der Zeppelinstraße kam es zu einem Erdrutsch. Dadurch durchschlug eine Betonborde erst eine Wasserleitung und anschließend eine freiliegende Gasleitung. Neben massivem Wasseraustritt kam es auch zum Gasaustritt. Dies machte eine Evakuierung von drei umliegenden Wohnhäusern erforderlich. Insgesamt mussten bis zur Abdichtung der Gasleitung durch die Freiwilligen Feuerwehren Werdau und Leubnitz acht Bewohner zeitweilig ihre Wohnung verlassen. (ak)
 

Zwei schwere Unfälle in kurzer Folge

 

Zeit:     17.06.2020, 18 Uhr und 18:20 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

An Bahnübergang am Brander Weg kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. Ein 45-Jähriger (D) fuhr von der Marienthaler Straße in Richtung des dortigen Baumarktes. Am Bahnübergang kollidierte er mit der Straßenbahn, die in stadtauswärtige Richtung unterwegs war. Sowohl der Pkw-Fahrer als auch die 29-jährige Bahnfahrerin wurden leicht verletzt. Fahrgäste kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden beträgt 30.000 Euro. Der Bahnverkehr kam für über zwei Stunden zum Erliegen.

Kurze Zeit später ereignete sich nur einen Kilometer weiter auf der Marienthaler Straße ein Auffahrunfall. Ein 56-jähriger Nissanfahrer (D) fuhr in stadteinwärtiger Richtung, Höhe Fritscheplatz, ungebremst auf mehrere wartende Fahrzeuge (zwei Skoda und ein Opel) auf, die an einer Baustellenampel warten mussten. Insgesamt wurden vier Pkw aufeinander geschoben. Drei Personen wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Der Nissanfahrer hatte einen Alkoholwert von 1,26 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (ak)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt