1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tötungsdelikt – Erstinformation

Medieninformation: 365/2020
Verantwortlich: Marko Laske
Stand: 21.06.2020, 12:38 Uhr

Landkreis Meißen

Tötungsdelikt – Erstinformation

Aktuell gehen die Staatsanwaltschaft Dresden und die Polizeidirektion Dresden dem Verdacht eines Tötungsdeliktes nach.

Freitagabend haben Polizeibeamte in einem Waldstück bei Großenhain einen leblosen Mann (37) festgestellt. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch dessen Tod feststellen.

Im Zuge der Ermittlungen sind zwei Frauen (30, 50) sowie zwei Männer (28, 51) festgenommen worden.

Die vier deutschen Tatverdächtigen wurden im Verlauf des gestrigen Tages einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Er erließ gegen alle Haftbefehle und setzte diese in Vollzug.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Dresden und der Polizeidirektion Dresden dauern an.

Aus ermittlungstaktischen Gründen sind derzeit keine weiteren Angaben insbesondere zum Tathergang oder Motiv möglich. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233