1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Soko Argus: Drogendelikte aufgedeckt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Marc Klinger (mk), Lars Melcher (lm), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 23.06.2020, 13:00 Uhr

 

 

Soko Argus: Drogendelikte aufgedeckt

Görlitz, Krölstraße, Bahnhofstraße
23.06.2020, 00:00 Uhr - 02:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Kräfte der Soko Argus Kontrollen im Stadtgebiet von Görlitz durchgeführt.  Dabei stellten sie mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest.

Zunächst prüften die Beamten an der Krölstraße eine Gruppe von drei Personen. Darunter befand sich auch eine Minderjährige, die augenscheinlich betrunken war. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,5 Promille. Außerdem reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf Cannabis. Gegenüber den Ordnungshütern gab die junge Polin an, das Rauschgift von ihrem Begleiter erhalten zu haben. Den 23-Jährigen nahmen die Polizisten daraufhin vorläufig fest.

Bei der Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige handelt es sich um ein Verbrechen, das mit einer Freiheitsstrafe von über einem Jahr bedroht ist. Die weiteren Ermittlungen gegen den Syrer hat das Polizeirevier Görlitz übernommen. Die Uniformierten übergaben die Jugendliche an ihre Mutter und fertigten auch eine entsprechende Anzeige.

Gegen 02:00 Uhr kontrollierte die Streife der Soko einen 19-Jährigen an der Bahnhofstraße. Hierbei entdeckten die Einsatzkräfte ein Utensil zur Zerkleinerung von Cannabis mit passenden Resten. Den Gegenstand stellten die Beamten sicher. Den deutschen Staatsangehörigen erwartet nun ebenso eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (mk)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfallflucht

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Pulsnitz
22.06.2020, 16:25 Uhr

Am Montagnachmittag hat ein Subaru-Fahrer auf der BAB 4 einen Verkehrsunfall verursacht. Das Auto fuhr an der Anschlussstelle Pulsnitz in Richtung Görlitz auf die Autobahn auf und wechselte dabei direkt auf die linke Fahrspur. Dort befand sich jedoch ein 29 Jahre alter Audi-Lenker. Dieser musste eine Vollbremsung einleiten, um eine Kollision zu verhindern. Am A 6 entstand dabei ein leichter Sachschaden von etwa 80 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit dem unerlaubten Entfernen vom Unfallort. (al)

 

Unversichert

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Hermsdorf
22.06.2020, 23:30 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat in der Nacht zu Dienstag bei Hermsdorf einen Mercedes auf der Autobahn 4 gestoppt und kontrolliert. Wie sich herausstellte, bestand für den Wagen seit dem 30. Mai 2020 kein Versicherungsschutz mehr. Zudem war er behördlich zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben. Das erledigten die Ordnungshüter vor Ort und unterbanden die Weiterfahrt. Wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstatteten sie zudem Anzeige gegen den 31-jährigen rumänischen Fahrer. (al)

 

Fahren unter Alkohol

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz An der Neiße
23.06.2020, 03:45 Uhr

Bundespolizisten haben am zeitigen Dienstagmorgen die Weiterfahrt eines alkoholisierten Pkw-Lenkers verhindert. Der 46-Jährige saß am Steuer eines VW Golf und wollte nach Polen fahren. Ein Atemalkoholtest ergab umgerechnet 2,56 Promille. Die Kollegen der Autobahnpolizei übernahmen, erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und zogen den Führerschein des polnischen Bürgers ein. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Gefährlich in den Straßenverkehr eingegriffen

Doberschau-Gaußig, OT Arnsdorf, Soraer Straße
17.06.2020, 09:00 Uhr - 22.06.2020, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter haben zwischen dem 17. und 22. Juni 2020 von einer Baustelle an der Soraer Straße in Arnsdorf ein Verkehrsschild und zwei Absturzsicherungen gestohlen. Die Diebe nahmen damit billigend in Kauf, dass Verkehrsteilnehmer in dem nun ungesicherten etwa 70 Zentimeter tiefen und zwei Meter breiten Bauloch zu Schaden kommen könnten.  Der Stehlschaden belief sich auf circa 150 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Fahrt ohne Versicherung gestoppt

Neukirch/Lausitz, Grünweg
22.06.2020, 18:00 Uhr

Am Montagabend hat eine Polizeistreife in Neukirch einen VW ohne angebrachte Kennzeichen aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stellten fest, dass der Golf nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war. Der 26-jährige Deutsche konnte keinen Versicherungsnachweis vorlegen. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (lm)

 

Entblößte Auseinandersetzung

Bautzen, Lieselotte-Hermann-Straße
22.06.2020, 19:45 Uhr

Eine Auseinandersetzung hat am Montagabend die Polizei an der Lieselotte-Hermann-Straße in Bautzen notwendig gemacht. Zeugen meldeten einen nackten Mann, welcher im Bereich eines Kinderspielplatzes umherlief. Die Ordnungshüter stellten den 32-jährigen Tatverdächtigen. Zwischen ihm und einem 31-Jährigen war es zuvor vermutlich zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen. Der Jüngere versuchte offenbar sein Gegenüber am Entkleiden zu hindern. Dabei verletzte er diesen jedoch leicht. Beide standen unter dem Einfluss von Alkohol. Die Polizei sorgte für Ordnung und erstatte Anzeige gegen die beiden Deutschen wegen Körperverletzung und exhibitionistische Handlungen. (al)

 

Diebstahl aus Musterhaus

Ottendorf-Okrilla
21.06.2020, 20:00 Uhr - 22.06.2020, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag diverse Gegenstände aus einem Musterhaus in Ottendorf-Okrilla entwendet. Die Diebe drangen durch eine Tür in das Haus ein und entwendeten zwei PC, einen Laptop, zwei Fernseher sowie verschiedene Werkzeugkoffer. Bevor die Langfinger das Weite suchten, durchwühlten sie außerdem noch einen Büroraum im Erdgeschoss. Der Gesamtwert des Diebesgutes bezifferte sich auf etwa 8.000 Euro. Ein Sachschaden entstand nicht. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Ohne Gurt aber mit Haftbefehl

Kamenz, An der Windmühle
23.06.2020, 07:20 Uhr

Ein nichtangelegter Sicherheitsgurt ist einem 33-Jährigen am Dienstagmorgen auf der Straße an der Windmühle in Kamenz zum Verhängnis geworden. Bei der Kontrolle des Lenkers stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Der bulgarische Staatsangehörige konnte den ausstehenden Betrag in Höhe von 300 Euro bezahlen und so einem Gefängniseinzug noch einmal entgehen. Zudem war ein Verwarngeld von 30 Euro fällig. (al)

 

Diebstähle aus Kraftfahrzeugen angezeigt

Hoyerswerda, Lausitzer Platz
22.06.2020, 05:35 Uhr - 05:50 Uhr

Unbekannte haben am Montagmorgen das Fahrzeug eines Mannes angegriffen und daraus dessen Geldbörse gestohlen. Die Täter drangen gewaltsam in das Auto am Lausitzer Platz in Hoyerswerda ein. Dem Geschädigten fehlten die EC-Karte und weitere persönliche Unterlagen im Wert von circa 100 Euro. Der am Pkw entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Hoyerswerda, OT Zeißig, Hommelmühlenweg
22.06.2020, 12:30 Uhr - 14:45 Uhr

Auch in Zeißig haben Diebe zugeschlagen und aus einem Transporter am Hommelmühlenweg einen Rucksack gestohlen. Mit der Tasche verschwanden die Geldbörse mit diversen persönlichen Dokumenten, Bargeld und Geldkarten sowie weitere Gegenstände. Der Diebstahlschaden belief sich in diesem Fall nach ersten Angaben auf geschätzte 100 Euro. Sachschaden entstand nicht.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen. (al)

 

Verfassungswidriger Vandalismus

Hoyerswerda, Lausitzer Platz
22.06.2020, 19:15 Uhr

Unbekannte haben sich am Montagabend an einem Betonsockel am Lausitzer Platz in Hoyerswerda zu schaffen gemacht. Die Täter versahen diesen mit Hilfe eines schwarzen Stiftes mit verschiedenen verfassungsfeindlichen Zahlen, Buchstaben und Symbolen. Der Schaden ist bisher nicht beziffert. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Baum beschädigt - Zeugenaufruf

Görlitz, Promenadenstraße
20.05.2020, 03:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in den frühen Morgenstunden des 20. Mai 2020 an der Promenadenstraße in Görlitz sieben Bäume durch Einschneiden mit einem Sägewerkzeug beschädigt.

Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht mögliche Zeugen. Wer hat den Vorfall gesehen? Wer kann Angaben zu dem Täter machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

Anlage: Foto von einem beschädigten Baum (ks)

 

Radfahrer fährt Person an und flüchtet - Zeugen gesucht

Görlitz, Schönberger Straße, Fußweg
05.06.2020, 21:50 Uhr

Bereits am Freitag, den 5. Juni 2020 hat ein bislang unbekannter Fahrradfahrer offenbar eine Personengruppe in Görlitz übersehen.

Zwei Radler waren am späten Abend stadtauswärts auf der Schönberger Straße in Richtung Pfaffendorfer Weg unterwegs. Dabei übersah einer der beiden offensichtlich die Fußgängergruppe, welche sich in gleicher Richtung rechts neben der Fahrbahnbegrenzung bewegte. Es kam zu einer Berührung mit einem der Fußgänger, der daraufhin stürzte und sich Verletzungen zuzog. Der Verursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort. Bisher sind keine Angaben zu ihm bekannt, weshalb die Polizei nach Zeugen sucht.

Wer kann Hinweise zum Unfallhergang und zum Radfahrer machen? Auch wird der zweite Radfahrer als Zeuge gesucht, der zur Unfallzeit zugegen war. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 65 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Kodersdorf, OT Torga, Kunnerwitzer Straße
19.06.2020, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr

Nach Bürgerhinweisen hat die Geschwindigkeitsmessgruppe der Polizei am vergangenen Freitag die Geschwindigkeit im 30 km/h-Bereich auf der Kunnerwitzer Straße in Torga bei Kodersdorf überprüft. 26 Mal blitzte es in den dreieinhalb Stunden bei 270 gemessenen Fahrzeugen, die in Richtung Torga fuhren. In der Gegenrichtung passierten 230 Verkehrsteilnehmer die Messstelle. Hier waren 35 zu schnell unterwegs. Am schnellsten war ein Nissan mit Nieskyer Kennzeichen, den die Messanlage mit 59 km/h erfasste. Einen Punkt, 100 Euro Bußgeld und einen Monat Fahrverbot sieht der Bußgeldkatalog dafür vor. (al)

 

Abgelenkt und bestohlen

Görlitz, Lausitzer Straße
22.06.2020, 16:00 Uhr - 22.06.2020, 17:00 Uhr

Offenbar drei unbekannte Täter haben am Montagnachmittag an der Lausitzer Straße in Görlitz eine ältere Frau an der Wohnungstür abgelenkt und anschließend bestohlen. Die Diebe verwickelten die Geschädigte in ein Gespräch und stahlen dann aus einem Arbeitstisch der 82-Jährigen Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Aus einer Schmuck-Kassette nahmen die Langfinger Broschen, Ringe und eine Goldkette im Gesamtwert von etwa 500 Euro mit. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren am Tatort. Die Soko Argus führt die weiteren Ermittlungen.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei zu erhöhter Wachsamkeit und empfiehlt von „Geschäften“ an der Haustür Abstand zu nehmen. (ks)

 

Alkoholisiert mit rechtswidrigen Parolen

Görlitz, Am Stadtpark
22.06.2020, 19:45 Uhr

Niesky, Horkaer Straße
22.06.2020, 23:55 Uhr

Am Montagabend haben Ordnungshüter der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf einen alkoholisierten Radfahrer am Stadtpark der Kreisstadt gestoppt. Im Zuge der allgemeinen Verkehrskontrolle pustete der Radler einen Wert von umgerechnet 2,36 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Beim Einsteigen in den Funkstreifenwagen rief der 34-Jährige eine verfassungswidrige Parole. Der Deutsche muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Ein am späten Montagabend in Niesky gestoppter Radler hat den Wert noch übertroffen. Die Ordnungshüter ermittelten umgerechnet 2,48 Promille. Der 37-jährige Deutsche setzte seinen Weg zu Fuß fort. Die Polizei erstattete Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (lm)

 

In Firma eingebrochen

Zittau
20.06.2020, 12:30 Uhr - 22.06.2020, 06:30 Uhr

Unbekannte Diebe sind am Wochenende gewaltsam in eine Firma in Zittau eingebrochen. Aus einem Lager entwendeten die Langfinger verschiedene Elektro- und sonstige Werkzeuge im Wert von etwa 2.000 Euro. Der Sachschaden bezifferte sich auf circa 1.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

VW Jetta gestohlen

Zittau, Chopinstraße
20.06.2020, 16:00 Uhr - 22.06.2020, 07:45 Uhr

Unbekannte Täter haben am Wochenende einen VW Jetta an der Chopinstraße in Zittau entwendet. Der Zeitwert des dunkelgrünen Pkw von 1990 betrug circa 1.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Fahrzeug. (ks)

 

Pkw-Diebstahl scheitert

Oderwitz, OT Niederoderwitz
22.06.2020, 23:45 Uhr

Unbekannte Diebe sind am späten Montagabend bei einem Pkw-Diebstahl in einer Firma in Niederoderwitz gescheitert. Ein Zeuge hörte eine Alarmanlage und informierte die Polizei. Die Langfinger drangen gewaltsam in das Gebäude ein und durchsuchten das Objekt. Mit einem gefundenen Originalschlüssel eines Mercedes Vito versuchten die Unbekannten offenbar rückwärts aus der Firma zu fahren. Dies scheiterte am ungenügend geöffneten Rolltor. Der Sachschaden am Transporter und am Tor belief sich auf knapp 10.000 Euro. Die Täter entkamen unerkannt und ohne Beute. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Einbruchdiebstahl misslingt

Großschönau
23.06.2020, 00:15 Uhr
23.06.2020, 00:30 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Täter sind am frühen Dienstagmorgen in eine Firma in Großschönau eingedrungen. Die Diebe drückten vermutlich mit der Anhängerkupplung eines unbekannten Fahrzeugs das Rolltor zu dem Gebäude ein und begaben sich in das Objekt. Dort drangen sie gewaltsam in einen VW Golf ein. Von weiteren Handlungen ließen die Unbekannten vermutlich aufgrund der Auslösung des Alarms ab und verließen den Tatort in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 3.400 Euro. Die Ordnungshüter sicherten Spuren. Das Kommissariat für Eigentum- und Bandenkriminalität der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz ermittelt. (ks)

 

Blechschaden

Bad Muskau, Gehalm/Görlitzer Straße
22.06.2020, 09:35 Uhr

Am Montagmorgen sind zwei Fahrzeuge auf der Görlitzer Straße in Bad Muskau kollidiert. Der 37-jährige Lenker eines Mercedes befuhr den Gehalm, um nach links auf die Görlitzer Straße aufzufahren. Dabei beachtete er die von links kommende Fahrzeugführerin eines Citroen offenbar ungenügend. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund 4.000 Euro und brachte die Ordnungswidrigkeit zur Anzeige. (lm)

 

Einbruch in Baucontainer

Boxberg/O.L.
22.06.2020 16:30 - 23.06.2020, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben unbekannte Täter einen Baucontainer am Bärwalder See bei Boxberg aufgebrochen. Darin befand sich ein Notstromaggregat in Form eines Kraftfahrzeuganhängers. Die Diebe entwendeten das in München zugelassene Gefährt im Wert von etwa 18.500 Euro. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf circa 40 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (lm)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Sachbeschädigung an Baum Görlitz

Download: Download-IconSachbeschXdigungXanXBaumXGXrlitz.jpg
Dateigröße: 90.47 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106