1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Adorf: 37-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Medieninformation: 370/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 24.06.2020, 13:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

37-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     24.06.2020, 04:45 Uhr
Ort:      Adorf

Am zeitigen Mittwochmorgen befuhr ein 37-jähriger Deutscher mit einem Ford die B92 aus Richtung Oelsnitz und kam dabei von der Fahrbahn ab. Er überfuhr den Grünstreifen und stieß gegen die Leitplanke, so dass sich der Pkw überschlug und auf der Seite zum Liegen kam. Durch den Unfall wurde der 37-Jährige schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen könnte Sekundenschlaf die Ursache für den Unfall gewesen sein.
Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 20.000 Euro geschätzt worden. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme und Bergung ist die B92 zwischen Marieney und Rebersreuth für fast eine Stunde voll gesperrt worden. (cs)

 

Vogtlandkreis

Brand einer Holzblockhütte

Zeit:     24.06.2020, gegen 03:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Bösenbrunn, OT Bobenneukirchen

In der Nacht zu Mittwoch kam es aus bislang unbekannter Ursache zum Brand einer Holzblockhütte, die an der Bösenbrunner Straße stand. Die Hütte, darin gelagertes Holz sowie diverse Gerätschaften, wie beispielsweise eine Schneefräse, eine Presse und ein Rasenmäher, wurden durch das Feuer zerstört. Außerdem griff der Brand auf einen neben der Hütte abgestellten Trabant über. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. (cs)

 

Einbruch in Pkw

Zeit:     23.06.2020, 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Fiat ein, der an der Neundorfer Straße abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter einen Blumenstrauß, eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 150 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf circa 500 Euro geschätzt worden.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unbekannte sprühen Graffito an Brücke

Zeit:     23.06.2020, gegen 21:10 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagabend haben Unbekannte am Fundament der Streichhölzer Brücke ein Graffito mit silberner, grüner, schwarzer und lila Farbe gesprüht. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 500 Euro geschätzt worden. Ein Zeuge hatte fünf, vermutlich jugendliche Täter (1xweiblich und 4xmännlich) gesehen und daraufhin die Polizei informiert.
Einer der Jugendlichen wurde wie folgt beschrieben:

  • Männlich,
  • 170 bis 175 Zentimeter groß,
  • helle, kurze Haare,
  • trug zur Tatzeit eine hellblaue Jeans, eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Brille.

Die daraufhin eingesetzten Beamten des Reviers Plauen konnten vor Ort und bei den eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen keine Personen antreffen, auf welche die Beschreibung zutraf.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Lkw stößt gegen Laterne

Zeit:     23.06.2020, 09:50 Uhr
Ort:      Netzschkau

Am Dienstagvormittag rangierte ein 61-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der Ludwig-Uhland-Straße und stieß dabei rückwärts gegen eine Straßenlaterne. Diese wurde dabei umgebogen und verklemmte sich unter dem Vorsprung eines Mehrfamilienhauses. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 2.600 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte brechen in Keller ein

Zeit:     22.06.2020, 16:00 Uhr bis 23.06.2020, 10:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Neuplanitz

In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen drangen Unbekannte in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses am Thorezweg ein. Die Täter brachen dort insgesamt sieben Kellerabteile auf. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder sonstige Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Wohnmobil fährt gegen Transporter

Zeit:     23.06.2020, 11:55 Uhr
Ort:      Crimmitschauer Straße

Am Dienstagmittag befuhr ein 75-Jähriger mit einem Fiat-Wohnmobil die Zeitzer Straße und stieß dabei gegen die offene Heckklappe eines VW-Transporters, der in einer Parktasche abgestellt war. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 6.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Zeit:     23.06.2020, gegen 17:55 Uhr
Ort:      Fraureuth, OT Ruppertsgrün

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 35-jähriger Deutscher mit einem Ford die Ferdinand-Puchert-Straße, wurde von Beamten des Werdauer Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein während der Kontrolle durchgeführter DrugWipe-Test bei dem Ford-Fahrer verlief positiv auf Amphetamine und Cannabis. Daraufhin ist er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht worden und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

 

Unfall beim Ausparken

Zeit:     23.06.2020, 09:20 Uhr
Ort:      Glauchau

Am Dienstagvormittag parkten eine 43-jährige Skoda-Fahrerin und eine 24-jährige Renault-Fahrerin zur gleichen Zeit rückwärts auf einem Parkplatz am Steinweg aus und stießen dabei gegeneinander. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 2.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     23.06.2020, 12:20 Uhr
Ort:      Remse, OT Weidensdorf

Am Dienstagmittag fuhr ein 55-jähriger mit einem VW-Transporter aus einer Grundstückseinfahrt auf die Hauptstraße. Dabei stieß er gegen den VW eines 39-Jährigen, der aus Richtung Glauchau gefahren kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 5.300 Euro geschätzt worden. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt