1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Haftbefehle nach gefährlicher Körperverletzung | Graffiti gesprüht – zwei Täter gestellt | Jagd auf Schwarzwild

Verantwortlich: Alexander Bertram (ab), Therese Leverenz (tl), Sandra Freitag (sf), Philipp Jurke (pj), Mariele Koeckeritz (mk)
Stand: 25.06.2020, 13:23 Uhr

Haftbefehle nach gefährlicher Körperverletzung

Ort:      Leipzig (Altlindenau), Roßmarktstraße

Zeit:     23.06.2020, gegen 19:40 Uhr

Die nach einem Angriff auf einen 25-Jährigen (syrisch) vorläufig festgenommenen Männer (29, 35, 35, deutsch), wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft am gestrigen Nachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Leipzig vorgeführt. Dieser erließ wegen des dringenden Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung Haftbefehle gegen die drei wegen Körperverletzungsdelikten bereits vorbestraften Beschuldigten. Im Anschluss erfolgte der direkte Vollzug der Haftbefehle gegen zwei Beschuldigte (29, 35). Diese befinden sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt. Der Haftbefehl gegen den dritten Beschuldigten (35) wurde durch den Ermittlungsrichter gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an. (mk)

 

Graffiti gesprüht – zwei Täter gestellt

Ort:      Leipzig (Plagwitz), Merseburger Straße/ Schönauer Landstraße

Zeit:     24.06.2020, gegen 19:23 Uhr

Am gestrigen Abend brachten zwei Tatverdächtige (32, deutsch/ 34, deutsch) an eine Mauer einer Brückenunterführung, zwei Graffiti mit Sprühfarbe an. Die beiden Männer konnten noch vor Ort gestellt werden. Kurz vor der Durchsuchung der Tatverdächtigen, holte der 32-Jährige einen kleinen Beutel aus seiner Hosentasche und warf diesen in den Kanal. Der Beutel konnte durch die Polizeibeamten aus dem Wasser geborgen werden. Bei der Überprüfung des Inhalts, konnten Betäubungsmittel in Form von Cannabis aufgefunden werden. Sowohl in dem mitgeführten Rucksack als auch in der Umhängetasche des 32-Jährigen, befanden sich weitere pflanzliche und kristalline Substanzen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung, die durch die Bereitschaftsrichterin angeordnet wurde, wurden Betäubungsmittel in nicht geringer Menge und Bargeld im unteren dreistelligen Bereich festgestellt. Durch den Bereitschaftsstaatsanwalt wurde die vorläufige Festnahme angeordnet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln und wegen der Sachbeschädigung aufgenommen. (tl)

 

Jagd auf Schwarzwild

Ort:      Markkleeberg, Kees'scher Park

Zeit:     24.06.2020, gegen 21:33 Uhr

Mittwochabend wurde bekannt, dass ein Mann (40) mit einem Sturmgewehr und Tarnuniform durch den Kees'scher Park laufen soll. Die herbeieilenden Polizeibeamten stellten den 40-Jährigen wenige Zeit später innerhalb der Grünanlage fest. Es stellte sich heraus, dass es sich bei  dem Mann um einen lizensierten Jäger handelte, der auch alle erforderlichen Erlaubnisse vorweisen konnte und sich auf der Jagd nach Schwarzwild befand. (tl)

 

Verkehrsunfall mit verletzter Fahrradfahrerin

Ort:      Leipzig (Zentrum-Ost), Brandenburger Straße / Mecklenburger Straße

Zeit:     24.06.2020, gegen 11:45 Uhr

Gestern Mittag ereignete sich im Leipziger Zentrum-Ost ein Verkehrsunfall zwischen einem VW Touran und einem Fahrrad. Der 32-jährige Fahrer des VW befuhr die Brandenburger Straße von der Brandenburger Brücke kommend in Richtung Listhaus. An der Ampelkreuzung Mecklenburger Straße wollte er nach rechts in die weiterführende Brandenburger Straße abbiegen. Er übersah die 22-jährige Fahrradfahrerin, die auf dem rechten Radweg aus entgegengesetzter Fahrtrichtung kam. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fahrradfahrerin stürzte und sich schwer verletzte. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 2.300 Euro. (sf)

 


Pkw kollidiert mit Fahrradfahrerin

Ort:      Leipzig (Probstheida), Höltystraße

Zeit:     24.06.2020, gegen 14:00 Uhr

Der 22-jährige Fahrer eines Citroën C1 fuhr aus der Höltystraße in die Chemnitzer Straße ein. Dabei übersah er eine von rechts auf dem Radweg fahrende 56-jährige Fahrradfahrerin und kollidierte mit dieser. In der Folge der Kollision stürzte die Radfahrerin und erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde anschließend in einem Krankenhaus stationär eingeliefert. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall. (pj)

 

Einbruch in Café

Ort:      Leipzig (Zentrum),  Barfußgässchen

Zeit:     24.06.2020, 01:30 Uhr bis 06:15 Uhr

Nach Schließung drangen Unbekannte auf bisher unbekannte Art und Weise in ein Café im Barfußgässchen ein. In den Gasträumen brachen sie gewaltsam einen Zigarettenautomaten auf und entwendeten Zigaretten und Bargeld in unbekanntem Wert. Anschließend nahmen sie noch einen Feuerlöscher von der Wand und sprühten den Inhalt in die Gasträume. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl und Sachbeschädigung. (ab)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005