1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gestohlenes Leichtkraftrad in Verkehrsunfall verwickelt | Unerlaubt vom Unfallort entfernt – Zeugenaufruf, m. d. B. u. V.

Medieninformation: 308/2020
Verantwortlich: Philipp Jurke (pj)
Stand: 26.06.2020, 14:29 Uhr

Gestohlenes Leichtkraftrad in Verkehrsunfall verwickelt

Ort:      Leipzig (Mockau-Süd), Oberläuterstraße
Zeit:     23.06.2020, gegen 19:00 Uhr bis 24.06.2020, gegen 05:15 Uhr

Unbekannte öffneten gewaltsam das Seitenfenster einer Tiefgarage und verschafften sich dadurch Zutritt zu dieser. Aus der Tiefgarage wurde anschließend ein gesichertes Leichtkraftrad des Herstellers Lifeng mit dem amtlichen Kennzeichen L SY 63 im Wert von 950 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.

Am Folgetag war das Leichtkraftrad in einen Verkehrsunfall verwickelt.

Ort:      Leipzig (Eutritzsch), Delitzscher Straße
Zeit:     25.06.2020, gegen 11:55 Uhr

Eine Frau (39) beobachtete auf dem Gelände eines Krankenhauses einen unbekannten Motorradfahrer und erkannte, dass es sich bei dem Motorrad um jenes handelte, welches am Vortag aus der Tiefgarage in Mockau-Süd entwendet worden ist. Daraufhin versuchte sie den Fahrer aufzuhalten. Sie packte den Lenker des Motorrads und versuchte ihn so an der Flucht zu hindern. Der Fahrer gab jedoch Gas und streifte sie mit dem Lenker des Motorrads.  Dadurch wurde sie am rechten Arm leicht verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls und wegen einer fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden. (pj)

 

Unerlaubt vom Unfallort entfernt – Zeugenaufruf, m. d. B. u. V.

Ort:      Delitzsch (Schenkenberg), Delitzscher Straße
Zeit:     21.06.2020, gegen 10:30 Uhr

Der 68-jährige Fahrer eines Pkw Ligier Primo hielt verkehrsbedingt bei Rot an der Ampel. Vor diesem stand ein dunkelfarbener Skoda. Als die Ampel auf Grün umschaltete, legte der unbekannte Fahrer des Skoda den Rückwärtsgang ein und fuhr in der Folge gegen die Vorderfront des Ligier Primo, der dadurch beschädigt wurde. Kurz danach stieg der Fahrer des Skoda aus und kam auf den 68-Jährigen zu, welcher ebenfalls ausstieg. Beide schauten sich die entstandenen Unfallschäden an. Als der 68-Jährige den Skoda-Fahrer auf den Schaden hinwies und gerade die Polizei verständigen wollte, schlug ihm der Skoda-Fahrer unvermittelt das Mobiltelefon aus der Hand und äußerte sinngemäß, dass doch an den beiden Fahrzeugen nichts kaputt sei. Im Anschluss drehte er sich um, stieg in seinen Skoda und entfernte sich in Richtung Tiergarten/Brehna vom Unfallort, ohne Angaben zu seinen Personalien zu hinterlassen. Das Mobiltelefon des 68-Jährigen wurde bei dem Vorfall derart beschädigt, dass es gänzlich funktionsuntüchtig war. An dem Ligier Primo entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Der Fahrer des Skoda konnte wie folgt beschrieben werden:

  • leichtgebräunte Haut
  • Körpergröße: ca. 1,60 m
  • dunkle, kurze Haare
  • dunkler Anzug, Hemd mit Schlips
  • Sonnenbrille (ohne Rahmen)
  • sprach gebrochenes Deutsch

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt, zum Fahrer des Skoda oder zu dem Skoda selbst geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58 in 04509 Delitzsch, Tel. (034202) 66-100 zu melden. (pj)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005