1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz wegen verdächtiger Briefsendung – Ergänzungsmeldung –

Medieninformation: 297/2020
Verantwortlich: Marcus Gerschler
Stand: 30.06.2020, 16:40 Uhr

Erzgebirgskreis

Polizeieinsatz wegen verdächtiger Briefsendung – Ergänzungsmeldung –

Zeit:     30.06.2020, 10.55 Uhr polizeibekannt
Ort:      Marienberg

(2402) Aufgrund einer verdächtigen Postsendung im Amtsgericht Marienberg in der Zschopauer Straße lief seit dem Vormittag ein Polizeieinsatz (siehe Medieninformation 296, Nr. 2401).

Gegen 15.30 Uhr untersuchten Spezialisten des Landeskriminalamtes Sachsen den Brief. Erste Untersuchungen erbrachten keine Hinweise, dass vom Inhalt der Sendung eine Gefahr ausgeht. Eine anstehende Laboruntersuchung soll nun abschließenden Aufschluss geben.
Der 61-Jährige, der mit dem Brief in Kontakt gekommen war und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht wurde, blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

Gegen 16.15 Uhr wurden alle Sperrungen aufgehoben. (mg)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106