1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schüsse in Bautzen rufen Polizei auf den Plan

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Thomas Grohme (tg)
Stand: 04.07.2020, 12:00 Uhr

Schüsse in Bautzen rufen Polizei auf den Plan

 

Bautzen, Töpferstraße

03.07.2020, 23:06 Uhr

In den späten Abendstunden am Freitag wurde das Polizeirevier in Bautzen von einem Bürger darüber informiert, dass im Bereich der Töpferstraße in Bautzen aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug mit einer Schusswaffe mehrere Schüsse abgegeben worden sind. Die Polizei setzte umgehend mehrere Streifenwagen ein um nach dem Fahrzeug zu fahnden. Dieses konnte kurz darauf auf der Friedensbrücke in Bautzen gestellt werden. Im Fahrzeug befanden sich drei Personen. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden einen Schreckschusswaffe und mehrere Patronen aufgefunden. Eine Erlaubnis zum Führen der Waffe konnte nicht vorgelegt werden. Bei der willkürlichen Schussabgabe wurde niemand verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz. (tg)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Diebstahl eines Pkw

Steinigtwolmsdorf, Zittauer Straße

02.07.2020, 19:00 Uhr – 03.07.2020, 14:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter entwendeten auf einem Parkplatz einen Skoda Octavia mit dem tschechischen Kennzeichen 3K50548 im Wert von ca. 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tg)

 

Unfall mit Verletzten

Schwepnitz, Dresdner Straße (B97)

03.07.2020, 17:50 Uhr

Am Freitagabend verlor der Fahrer eines VW-Transporters auf der B97 bei Schwepnitz aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, streifte eine Straßenlaterne, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und fuhr in der weiteren Folge an einen Baum. Schlussendlich kam das Fahrzeug auf der Fahrbahn zum Stehen. Der 20-jährige Fahrer sowie seine 19-jährige Beifahrerin erlitten einen Schock und leichte Prellungen. Am Transporter entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Zur genauen Unfallursache wurden die Ermittlungen aufgenommen. (tg)

 

Dachstuhl einer Scheune in Flammen

Elsterheide OT Tätzschwitz

04.07.2020, 01:00 Uhr

Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte am Samstag um 01:00 Uhr zu einem Brand eines Gebäudes nach Tätzschwitz aus. Dort brannte der Dachstuhl einer Scheune vollständig nieder. In der Scheune lagerten verschiedene Geräte zur Feldbestellung. Ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude konnte durch die Feuerwehr zwar verhindert werden, jedoch kam es durch die Hitzeentwicklung zu Beschädigungen an einem nahestehenden Wochenendwohnhaus. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Ein Brandursachenermittler der Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Auch Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. (tg)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis…

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße

03.07.2020, 17:30 Uhr

… war am Freitagabend in Görlitz auf der Christoph-Lüders-Straße ein 50-jähriger Pole mit seinem VW Passat unterwegs. Den Beamten der Sächsischen Bereitschaftspolizei fiel bei der Kontrolle des Fahrers Alkoholgeruch in der Atemluft auf. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,36 Promille. Als er merkte, dass nun weitere polizeiliche Maßnahmen auf ihn zukommen, wurde er zusehends aggressiver und widersetzte sich den Anweisungen der Beamten. Auf dem Polizeirevier Görlitz erfolgte dann die Blutentnahme. Ein durchgeführter Drogen-Test offenbarte, dass der Fahrer auch noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zu guter Letzt stellte sich auch noch heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Es folgten Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Betäubungsmittel und Alkohol sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (cf)

 

Beifahrer bei Unfall leichtverletzt

Görlitz, Königshainer Straße

03.07.2020, 14:51 Uhr

Am Freitagnachmittag ereignete sich in Görlitz ein Verkehrsunfall, wobei eine Person leicht verletzt wurde. Der Fahrer eines Pkw Ford hielt auf der Königshainer Straße, um seinen 44-jährigen Beifahrer aussteigen zu lassen. Genau in diesem Moment setzte ein Postmitarbeiter mit seinem Transporter zurück und stieß gegen den Ford. Durch den Aufprall bewegte sich der stehende Pkw ruckartig, sodass sich der aussteigende Beifahrer an der Schulter leicht verletzte. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 3.000 Euro beziffert. (cf)

 

Diebstahl aus Recyclingfirma

Hirschfelde, Straße zum Kraftwerk

24.06.2020, 12:30 Uhr - 03.07.2020, 12:00 Uhr

In Hirschfelde, Straße zum Kraftwerk begaben sich unbekannte Täter auf das Gelände einer Recyclingfirma und öffneten gewaltsam einen Bürocontainer. Im Inneren wurden sämtliche Schränke geöffnet und zwei Prüfkoffer zur Bauschuttanalyse entwendet. Des Weiteren brachen die Diebe die Tanks eines Bauschuttsiebes und eines Brechers auf und entwendeten daraus ca. 250 Liter Dieselkraftstoff. Der Diebstahlsschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (cf)

 

Ampelanlage lahmgelegt

Boxberg / B 156 , Höhe Tankstelle

02.07.2020,18:00 Uhr bis 03.07.2020, 08:50 Uhr

Mehrere Bürger teilten am Freitagmorgen über den Notruf der Polizei mit, dass die Ampelanlage an der B156 in Boxberg außer Betrieb sei. Ein Mitarbeiter der Verkehrstechnik stellte vor Ort fest, dass durch unbekannte Täter zwei Baustellenampeln aufgebrochen und die Akkus im Wert von ca. 800 Euro entwendet wurden. Der entstandene Sachschaden ist derzeit unbekannt. (cf)

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bad Muskau, Görlitzer Straße

03.07.2020, 17:12 Uhr

Streifenbeamte des Polizeireviers Weißwasser unterzogen einen VW Golf einer Kontrolle. Im Rahmen dieser Überprüfung wurde festgestellt, dass der 47-jährige polnische Fahrzeugführer keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Die Weiterfahrt wurde dem Polen untersagt und eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106