1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schmuck aus Einfamilienhaus gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 394/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.07.2020, 09:51 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Schmuck aus Einfamilienhaus gestohlen

Zeit:     03.07.2020 bis 05.07.2020, 13.30 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro aus einem Einfamilienhaus an der Hüblerstraße gestohlen. Wie die Täter in das Haus gelangten, ist unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Werkzeuge aus Transporter gestohlen

Zeit:     05.07.2020, 21.00 Uhr der Polizei bekannt
Ort:      Dresden-Omsewitz

In der vergangenen Tagen sind Unbekannte in ein VW Crafter auf der Gompitzer Straße eingedrungen. Im Anschluss brachen sie eine Kiste auf und stahlen aus dieser verschiedene Bauwerkzeuge. Der Wert des Diebesgutes ist nicht bekannt. (ml)

Graffiti

Zeit:     04.07.2020, 09.00 Uhr bis 05.07.2020, 11.45 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte ein Haus an der Eisenstuckstraße mit schwarzer Farbe besprüht. Die Täter hinterließen mehrere Schriftzüge sowie Symbole an der Fassade. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. (ml)


Landkreis Meißen

Einbruch in Schule

Zeit:     05.07.2020, 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:      Meißen

Gestern sind Unbekannte in ein Schulgebäude an der Herbert-Böhme-Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie vier Laptops im Gesamtwert von etwa 2.500 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit rund 4.000 Euro angegeben. (ml)

Versuchter Einbruch

Zeit:     03.07.2020, 20.00 Uhr bis 04.07.2020, 08.30 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag versucht in den Fahrradkeller
eines Hauses an der August-Bebel-Straße einzubrechen. Die Täter versuchten die Seitentür des Mehrfamilienhauses aufzuhebeln, was misslang. Sie verursachten einen Schaden von rund 2.000 Euro. (lr)

Unfall

Zeit:     03.07.2020, 14.50 Uhr
Ort:      Stauchitz

Am Freitagnachmittag stießen auf der B 169 ein Lkw Mercedes Actros und ein VW Golf zusammen.

Der Golf-Fahrer (69) war in Richtung Seerhausen unterwegs. Kurz vor dem Abzweig zur B 6 wechselte er von der linken auf die rechte Fahrspur. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Actros, dessen Fahrer (50) sich auf der rechten Fahrspur befand. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. (lr)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:     03.07.2020, 07.15 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Freitag ist ein VW Tiguan auf der Bahnhofstraße beschädigt worden.

Der VW war am rechten Fahrbahnrand geparkt und wies am Nachmittag Schäden in Höhe von rund 1.000 Euro am Kotflügel und der Stoßstange auf. Ein Verursacher hatte sich nicht gemeldet.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem Verursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gartenlaubenbrand

Zeit:     05.07.20202, 10.30 Uhr
Ort:      Dohna

Gestern Vormittag geriet eine Gartenlaube an der Straße Am Ziegeleihof in Brand. Ersten Ermittlungen zufolge hatten Grillkohlereste das Feuer ausgelöst. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (ml)

Alarmanlage gestohlen

Zeit:     05.07.2020, 09.00 Uhr festgestellt
Ort:      Bad Schandau

Unbekannte sind in ein leerstehendes Einfamilienhaus an der Straße Schmilka eingebrochen. Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie eine Zugangstür aufhebelten. In der Folge stahlen sie eine Alarmanlage im Wert von mehreren tausend Euro. Zu dem entstanden Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Fahrräder gestohlen

Zeit:     04.07.2020, 12.15 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Ostrau

Am Samstag stahlen Unbekannte zwei Mountainbikes vom Fahrradträger eines Wohnmobils. Das Fahrzeug war auf der Falkensteinstraße abgestellt. Der Wert der Fahrräder beträgt etwa 4.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)


 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233