1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tatverdächtiger nach Sachbeschädigung gestellt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 401/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.07.2020, 14:08 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tatverdächtiger nach Sachbeschädigung gestellt


Zeit:       07.07.2020, 23.50 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der vergangenen Nacht nahmen Dresdner Polizeibeamte einen 32-jährigen tschechischen Staatsbürger fest, der im Verdacht steht eine Sachbeschädigung begangen zu haben.

Bisherigen Ermittlungen zufolge zerschnitt der Mann den Zaun eines Betriebsgeländes an der Löbtauer Straße und schlug mit einer Eisenstange auf ein technisches Gerät (Erdschlussdrosselung) ein. Alarmierte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen noch am Ort des Geschehens stellen.

Der entstandene Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Falsche Polizeibeamte – Achtung Betrug

Zeit:       07.07.2020, 12.05 Uhr bis 13.15 Uhr
Ort:        Dresden-Loschwitz

Unbekannte haben am Dienstagmittag versucht einen Dresdner (86) am Telefon zu betrügen.

Die Täter gaben sich als Polizeibeamte aus und behaupteten in mehreren Telefonaten, dass gegen den 86-Jährigen ein Haftbefehl vorliegen würde. Um diesen abzuwenden sollte der Mann 11.000 Euro bezahlen. Der Senior erkannte die betrügerische Absicht und ließ sich nicht darauf ein. Es entstand kein Vermögensschaden. (sg)

Motorradunfall – Fahrer verstorben

Zeit:       03.07.2020, 16.10 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer (29) auf der Rehefelder Straße verunglückt. Zwischenzeitlich verstarb der Mann in einem Krankenhaus.

Der 29-Jährige fuhr in Richtung Barbarastraße, kam aus noch ungeklärter Ursache zu Fall und rutschte gegen mehrere geparkte Autos. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er später verstarb. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt zur Unfallursache. (lr)


Landkreis Meißen

Radfahrer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       01.07.2020, 10.35 Uhr
Ort:        Meißen

Vergangene Woche ist ein Radfahrer (17) bei einem Sturz auf der Niederauer Straße schwer verletzt worden. Der 17-Jährige kam aus noch ungeklärter Ursache zu Fall und wurde von einer bislang unbekannten Frau in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Sturz oder zur Identität der Ersthelferin machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen. (sg)

Einbruch in Gartenhaus

Zeit:       06.07.2020, 20.15 Uhr bis 07.07.2020, 14.00 Uhr
Ort:        Riesa

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in ein Gartenhaus an der Dimmelgasse eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und stahlen aus dem Inneren unter anderem drei Kästen Bier und weitere Getränke. Der Stehlschaden beträgt rund 40 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. (lr)

Unfallfluchten

Zeit:       07.07.2020, 14.45 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:        Riesa

Am Dienstag wurden in Riesa zwei parkende Autos beschädigt.

Ein VW Golf war auf der Bahnhofstraße abgestellt. Er hatte Unfallschäden in Höhe von rund 200 Euro an der vorderen Stoßstange. Auf einem Parkplatz an der Jahnstraße ist ein VW Passat beschädigt worden. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

In beiden Fällen verließen die Verursacher den Unfallort. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Baumaschinen beschädigt

Zeit:       06.07.2020, 17.00 Uhr bis 07.07.2020, 07.00 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag auf einer Baustelle an der Zehistaer Straße zwei Baumaschinen beschädigt. Die Täter begaben sich auf das umzäunte Gelände und zerstörten mit Steinen mehrere Fensterscheiben der Fahrzeuge. Der Sachschaden wurde auf rund 800 Euro beziffert. (sg)

Versuchter Autodiebstahl

Zeit:       03.07.2020, 12.00 Uhr bis 07.07.2020, 06.30 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte offenbar versucht einen Audi A1 von einem Parkplatz an der Niedertorstraße zu stehlen. Die Täter hinterließen einen Fahrzeugschlüssel aus Plastik im Türschloss, bekamen damit den Wagen aber nicht auf. Ein Schaden entstand augenscheinlich nicht. (lr)

Rasenmäher gestohlen

Zeit:       06.07.2020, 18.30 Uhr bis 07.07.2020, 10.45 Uhr
Ort:        Freital, OT Zauckerode

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in zwei Garagen an der Wilsdruffer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Zugangstore auf und stahlen in der Folge zwei Rasenmäher im Gesamtwert von etwa 400 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:       07.07.2020, 11.00 Uhr bis 11.15 Uhr
Ort:        Altenberg

Am Dienstagvormittag hat ein Unbekannter einen Toyota auf einem Parkplatz an der Hirschsprunger Straße beschädigt. Der Toyota war vor einem Markt geparkt und wies Unfallschäden in Höhe von rund 2.000 Euro auf.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Unfallverursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (lr)

Verkehrsunfall

Zeit:       07.07.2020, 08.45 Uhr
Ort:        Stolpen

Am Dienstagvormittag sind auf der Schützenhausstraße zwei Autos zusammengestoßen.

Die Fahrerin (59) eines Audi A3 wollte von der Christian-Gercken-Straße nach links auf die Schützenhausstraße einbiegen. Dabei stieß sie mit einem von links kommenden Ford Focus (Fahrerin 72) zusammen. Die Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 7.500 Euro. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233