1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit verletztem Pferd und Reiterin | Laubenbrand in Kleingartenverein | Garagenbrand bei Krostitz

Medieninformation: 368/2020
Verantwortlich: Birgit Höhn (bh), Mariele Koeckeritz (mk)
Stand: 30.07.2020, 15:10 Uhr

Verkehrsunfall mit verletztem Pferd und Reiterin

Ort:        Liebschützberg (Schönnewitz), An der Döllnitz

Zeit:       29.07.2020, gegen 10:00 Uhr

Am Mittwochvormittag führten eine 48-Jährige ein Kleinpferd, auf dem ihre Tochter (17) saß, und ihr Ehemann ein Pony hintereinander am rechten Fahrbahnrand. Ihnen entgegen kam ein Lkw. Dessen Fahrer wurde vom Führer des Ponys per Handzeichen zum Abbremsen aufgefordert, was jener jedoch ignorierte. Das von der Frau geführte Kleinpferd, ein Konik, brach nach rechts in Richtung Hang mit Gebüsch aus. Dabei fiel die 17-jährige Reiterin vom Pferd. Die Jugendliche wurde verletzt und musste ambulant behandelt werden. Auch das Kleinpferd erlitt eine Verletzung und musste tierärztlich behandelt werden. Der Lkw-Fahrer hielt kurz an, setzte dann jedoch pflichtwidrig seine Fahrt in Richtung Schönnewitz fort. Die 48-Jährige verständigte die Polizei. Nach Angaben der Zeugen handelte es sich bei dem Fahrzeug um eine rote Mercedes-Zugmaschine mit Anhänger. Dessen älterer Fahrer trug eine Brille, hat ein rundliches Gesicht, ist korpulent und hat kurze helle Haare. Er trug ein helles Hemd. Polizeibeamte des Reviers Oschatz haben die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. (bh)

 

 

Laubenbrand in Kleingartenverein

Ort:      Leipzig (Volkmarsdorf), Bernhardstraße

Zeit:     29.07.2020, gegen 16:30 Uhr

Gestern Nachmittag wurde über die Rettungsleitstelle ein Laubenbrand in einem Leipziger Kleingartenverein bekannt. Als die Beamten vor Ort eintrafen stand eine Laube bereits im Vollbrand. Ein Mitglied des Gartenvereins gab gegenüber den Beamten an, dass er einen Mann auf einem Fahrrad bemerkt hatte, der zügig aus der Anlage in Richtung des Viaduktes fuhr. Die Person und das Fahrrad konnte der Zeuge wie folgt beschreiben:

  • männlich
  • ca. 1,75 m
  • scheinbares Alter 35 Jahre
  • gebräunte Haut  evtl. südländischer Phänotyp
  • schwarze Locken
  • ungepflegte Erscheinung
  • einige frische Kratzer an den Beinen
  • keine sichtbaren Tätowierungen
  • schwarzer ungleichmäßig gewachsener Bart
  • helle Shorts
  • barfuß 

das Fahrrad:

  • Marke unbekannt
  • weiße, grüne und blaue Elemente
  • schwarzer Korb

Das Feuer konnte erfolgreich gelöscht werden. Andere Grundstücke oder Personen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden kann zum derzeitigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Am heutigen Tag erfolgt die Brandursachenermittlung vor Ort. Noch können zur Brandursache keine Angaben gemacht werden. Bereits am vergangenen Freitag kam es zu drei Laubenbränden in der betroffenen Gartenanlage. Die Polizeidirektion Leipzig berichtete in der Medieninformation Nummer 359/20. Ob ein Zusammenhang zwischen den Laubenbränden besteht ist derzeit noch unbekannt und wird von der Kriminalpolizei geprüft.

Etwa zeitgleich ereigneten sich im Umkreis insgesamt zehn Sachbeschädigungen. Vier Mal wurden Grünflächen und Müllcontainer durch Unbekannte in Brand gesetzt. Darüber hinaus wurden die Fensterscheibe eines Seniorenheims, sowie fünf Scheiben von geparkten Fahrzeugen beschädigt und teilweise sogar zerstört. Der Gesamtschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar. Es wurden Strafanzeigen auf Grund der Beschädigungen aufgenommen. Betroffen waren die Anna-Kuhnow-Straße, Reclamstraße, Bergstraße, Dresdner Straße, Eisenbahnstraße, Jonasstraße/Lutherstraße, Lilienstraße, Juliusstraße und Natalienstraße/Bogislawstraße. Ob die Taten in Zusammenhang mit der brennenden Laube stehen, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Zur Aufklärung des Brandes und des Vandalismus im Bereich Neustadt-Neuschönefeld/Volkmarsdorf sucht die Polizei Zeugen. Es wird insbesondere darum gebeten vorhandenes Video- und Bildmaterial der Polizei zur Verfügung zu stellen. Auch Hinweise auf die oben beschriebene Person werden entgegengenommen. Bitte wenden Sie sich hierfür an die Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666. (mk)

 

Garagenbrand bei Krostitz

Ort:      Krostiz (Zschölkau), Rackwitzer Straße

Zeit:     30.07.2020, gegen 10:20 Uhr

Heute Vormittag kam es zu einem Garagenbrand in Zschölkau bei Krostitz. Ein Elektrogerät fing aller Wahrscheinlichkeit nach auf Grund eines technischen Defekts Feuer. Das auf dem Dachboden gelagerte Stroh geriet ebenfalls in Brand. Der Feuerwehr gelang es wenig später das Feuer zu löschen. Der entstandene Sachschaden wird auf bis zu 50.000 Euro geschätzt. (mk)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Frau Silvaine Reiche
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005