1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Jugendliche beschädigen Pkw – beide Täter gestellt

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq)
Stand: 02.08.2020, 12:00 Uhr

Jugendliche beschädigen Pkw – beide Täter gestellt

Görlitz, Konsulstraße

01.08.2020, 23:54 Uhr

In der Nacht zum 02.08.2020 teilte ein Zeuge der Polizei kurz vor Mitternacht mit, dass zunächst Unbekannte auf der Konsulstraße in Görlitz einen parkenden Opel beschädigten. Aufgrund der Personenbeschreibung stellten sofort eingesetzte Beamte des örtlichen Polizeireviers die beiden Täter unweit des Tatortes fest. Bei ihnen handelt es sich um zwei männliche Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren. Die beiden hatten beide Außenspiegel des Opels zerstört. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet.(stq)

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Citroën kracht in Leitplanke – elf Kilometer Stau

BAB 4, Dresden – Görlitz, Kilometer 33,4

01.08.2020, 09:00 Uhr

Am Vormittag des 01.08.2020 befuhr der Fahrer eines Citroëns mit seinem Pkw die Bundesautobahn A4 von Dresden kommend in Richtung Bautzen. Etwa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Burkau kam das Fahrzeug aus nicht bekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelleitplanke. Dabei verletzte sich der 55-jährige Fahrzeugführer und musste medizinisch versorgt werden. Die Leitplanke wurde auf etwa 30 Meter Länge beschädigt. Der Citroën war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Eine Spezialfirma beseitigte ausgelaufenes Öl von der Fahrbahn. Zur Aufnahme des Unfalls sowie der Reinigung der Fahrbahn mussten beide Fahrspuren der Richtungsfahrbahn kurzzeitig gesperrt werden. Der Verkehr rollte in dieser Zeit über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei.

Aufgrund der Behinderung kam es zu einem Stau, welcher zwischenzeitlich etwa elf Kilometer lang war. In diesem ereignete sich auch ein Folgeunfall, bei dem ein Skoda auf einen verkehrsbedingt bremsenden Hyundai auffuhr. Glücklicherweise blieben dabei alle Beteiligten unverletzt.

Gegen 12:10 Uhr waren die Aufräumarbeiten abgeschlossen. An der Unfallstelle ist nun aufgrund des Schadens an der Leitplanke die Geschwindigkeit auf 80 km/h begrenzt. (stq)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Streitigkeiten nach Maskenaufforderung

Sohland an der Spree

01.08.2020, 15:45 Uhr bis 16:00 Uhr

Nachdem ein Fahrzeugführer am Samstagnachmittag seinen Pkw in Sohland an der Spree betankt hatte, wollte er sich zum Bezahlen ohne den vorgeschriebenen Mundschutz in die Tankstelle begeben. Dies verweigerte ihm ein 43-jähriger Angestellter und wies ihn auf die Tragepflicht hin. In der Folge kam es zum Streit zwischen dem 57-jährigen Deutschen und dem Angestellten. Dabei beleidigte der uneinsichtige Mann auch sein Gegenüber. Eingesetzte Beamte des Polizeireviers Bautzen beruhigten die Situation und leiteten ein Strafverfahren gegen den 57-Jährigen ein. (stq)

 

Wohnungseinbruch in Bautzen

Bautzen, Neusalzaer Straße

01.08.2020, 12:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Unbekannte begaben sich in den Nachmittagsstunden des 2. Augusts auf der Neusalzaer Straße in Bautzen in ein Mehrfamilienhaus und traten gewaltsam die Tür einer Wohnung auf. Sie entwendeten Kleidung, Parfüm und eine Bohrmaschine. Der Wert der Sachen wird mit mehr als 500 Euro angegeben. Zudem entstand Sachschaden an der Wohnungstür. Die Polizei sicherte Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Defekt an Bagger – Öl verunreinigt Straße und Waldboden

Nebelschütz, Ortsteil Wendischbaselitz, Sportplatzweg

31.07.2020, 18:30 Uhr bis 01.08.2020, 14:30 Uhr

In den Abendstunden des 31.07.2020 befuhr der Eigentümer eines Radbaggers Case mit diesem Arbeitsgerät von Wendischbaselitz kommend den Sportplatzweg in Richtung Piskowitz. Während dieser Fahrt platzte aus nicht bekannter Ursache eine Hydraulikleitung des Baggers. Dies verursachte auf dem Sportplatzweg eine etwa 1,5 Kilometer lange Ölspur. Der 68-jährige Baggerfahrer stellte wenig später das Fahrzeug auf einem Waldweg ab, um dieses am 1. August zu reparieren. An dieser Stelle verlor der Bagger offenbar das komplette Hydrauliköl. Geschätzt etwa 200 Liter Öl versickerten im Erdreich.

Am Nachmittag des 01.08.2020 reinigte eine Spezialfirma unter Absicherung durch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Nebelschütz die Fahrbahn des Sportplatzweges. Eine weitere Spezialfirma kam mit schwerer Technik zum Einsatz. Diese Firma führte die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Baggers aus dem Wald durch und entfernte das kontaminierte Erdreich zur fachgerechten Entsorgung.

Gegen den 68-jährigen deutschen Verursacher leitete die Polizei ein Verfahren ein. (stq)

 

Zwei Brände am Dreiweibernen See

Lohsa, Am Strand / Dreiweiberner See

01.08.2020, 22:30 Uhr bis 23:30 Uhr

In der Nacht zum 02.08.2020 kam es zu zwei Brandausbrüchen im Bereich des Dreiweibernen Sees bei Lohsa.

Im Zusammenhang mit einer Feierlichkeit führte ein Feuerwerker ein angemeldetes Feuerwerk durch. Für dieses jedoch war aufgrund der bestehenden Waldbrandgefahrenstufe 4 die Genehmigung untersagt. Heruntergefallene Glut entzündete Buschwerk am Rande des Sees. Das Feuer breitete sich auch auf einen Bootsanleger aus und wurde durch Kameraden der umliegenden Feuerwehren gelöscht. Personen kamen hier nicht zu Schaden. Die Polizei leitete ein Verfahren gegen den 38-jährigen deutschen Feuerwerker ein.

Ein zweiter Brand ereignete sich nahezu zeitgleich unweit vom ersten Brandort. Hier kam es zu einer Verpuffung, als ein 20-jähriger Angler die Kartusche eines Campingkochers wechselte. Offenbar führte er dies unsachgemäß durch und erlitt Verbrennungen an den Händen und einem Knie. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Auch bei diesem Vorfall entzündete sich Buschwerk, welches die Feuerwehr ablöschte.

Angaben zur Höhe des jeweils eingetretenen Schadens liegen bislang nicht vor. (stq)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Mazda CX5 in Görlitz entwendet

Görlitz, Lessingstraße

02.08.2020, 01:00 Uhr bis 05:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum 2. August von der Lessingstraße in Görlitz einen Mazda CX5. Der Zeitwert des roten, zwei Jahre alten SUV mit dem deutschen Kennzeichen GR-PV 2104 beträgt etwa 25.000 Euro. Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Yamaha fehlt in Görlitz

Görlitz, Johannes-R.-Becher-Straße

01.08.2020, 17:50 Uhr bis 18:50 Uhr

Am Samstagabend entwendeten Unbekannte in Görlitz von der Johannes-R.-Becher-Straße ein Motorrad Yamaha YZF125. Die einen Monat alte, blaue Yamaha mit dem deutschen Kennzeichen GR-AP 85 hat einen Wert von mehr als 5.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet und fahndet nach dem Motorrad. (stq)

 

Pkw prallt gegen Baum – Fahrer verletzt

Staatsstraße 151, zwischen Neusalza-Spremberg und Schönbach

01.08.2020, 09:30 Uhr

Am Samstagvormittag befuhr der Fahrer eines Volkswagens mit seinem Pkw die Ortsverbindungsstraße von Neusalza-Spremberg kommend in Richtung Schönbach. Dabei kam das Fahrzeug des 67-jährigen Mannes aus nicht abschließend geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer verletzte sich dabei und wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Am VW entstand Totalschaden, ein Abschleppdienst übernahm die Bergung. Der Gesamtschaden wird mit mehr als 3.000 Euro angegeben. (stq)

 

Volkswagen T5 in Großschönau gestohlen

Großschönau, Jonsdorfer Straße

01.08.2020, 12:58 Uhr bis 14:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Samstagnachmittag von der Jonsdorfer Straße in Großschönau einen auf einem Parkplatz abgestellten Volkswagen T5. Der dunkelblaue, 17 Jahre alte Transporter mit dem deutschen Kennzeichen L-JS 4713 hatte einen Fahrradträger am Heck montiert. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von etwa 12.000 Euro. Die Polizei fahndet nun international nach dem Transporter. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Diebstahl eines Volkswagens gescheitert

Oybin, Talweg

01.08.2020, 10:00 Uhr bis 18:45 Uhr

Am Nachmittag des 01.08.2020 begaben sich unbekannte Täter in Oybin zu einem Wanderparkplatz auf der Talstraße. Sie drangen in einen dort abgestellten Volkswagen T5 ein und manipulierten am Zündschloss des Transporters. Das Starten des Fahrzeuges gelang ihnen nicht. Die Unbekannten durchsuchten den VW und entwendeten eine Tasche mit Smartphone und Fotoapparat. Der Wert der Gegenstände beträgt etwa 200 Euro, am T5 entstand Sachschaden. (stq)

 

Flächenbrand bei Boxberg

Boxberg / O.L., Bundesstraße 156, Einmündung Spreestraße

01.08.2020, 20:00 Uhr bis 20:45 Uhr

Am Abend des 01.08.2020 eilten Feuerwehr und Polizei nach Boxberg auf die Bundesstraße 156 an die Einmündung Spreestraße. Hier brannte in der Nähe des Weißen Schöps Waldboden auf einer Fläche von etwa 1.000 m². Kameraden der eingesetzten Feuerwehren aus Klitten, Boxberg, Uhyst und Bärwalde hatten die Flammen schnell unter Kontrolle und löschten das Feuer. Es entstand geringer Flurschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106