1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in ein Freibad - Tatverdächtiger gestellt

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 13.08.2020, 13:00 Uhr

 

 

Einbruch in ein Freibad - Tatverdächtiger gestellt

Löbau, Am Bad/Vorwerkstraße
13.08.2020, 00:05 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen hat eine aufmerksame Bürgerin verdächtige Geräusche aus dem Löbauer Freibad vernommen und die Polizei alarmiert. Die Ordnungshüter stellten kurz darauf einen 21-jährigen Tatverdächtigen im Kassenraum. Der Deutsche gelangte unerlaubt auf das Gelände und im Anschluss gewaltsam in den Kassenbereich. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von umgerechnet 0,58 Promille. Der Einbrecher hinterließ einen Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfallaufnahme deckt Fahren ohne Fahrerlaubnis auf

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf
12.08.2020, 12:15 Uhr

Bei einer Unfallaufnahme auf der BAB 4 hat eine Streife der Autobahnpolizei am Mittwochmittag eine Straftat aufgedeckt. Ein Ford war in Richtung Dresden unterwegs, als nahe der Anschlussstelle Pulsnitz Bauschutt von dessen Wiola-Anhänger flog. Der Dreck traf den nachfolgenden Opel eines 45-Jährigen und verursachte etwa 500 Euro Sachschaden. Gegenüber den Beamten gab sich zunächst ein 47 Jahre alter Mann als Fahrer des Transit aus. Die Ordnungshüter stellten jedoch Ungereimtheiten bei der Befragung fest. So stellte sich heraus, dass ein 34-jähriger Insasse das Gespann offenbar tatsächlich steuerte. Der Bulgare aber hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Damit muss er sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten. (kk)

 

Unfallflucht - Zeugen gesucht

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Nieder-Seifersdorf
12.08.2020, 22:05 Uhr

Am Mittwochabend hat sich auf der BAB 4 in Richtung Görlitz ein Unfall ereignet, zu dem die Polizei Zeugen und einen Sattelzugfahrer sucht.

Ein 38-jähriger Alfa Romeo-Lenker war nahe der Anschlussstelle Nieder-Seifersdorf unterwegs, als ihn ein unbekannter Sattelzug überholte. Beim Wiedereinscheren verschätzte sich dessen Fahrer offenbar und es kam zur Kollision mit dem Pkw. Ob der Sattelzugfahrer dies bemerkte, ist noch zu klären. Denn er fuhr anschließend weiter ohne anzuhalten. Der Schaden am Alfa lag bei etwa 6.000 Euro. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten verunreinigten zudem die Fahrbahn auf etwa 400 Metern. Ein Abschleppdienst barg den Pkw und säuberte den Asphalt.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten des Autobahnpolizeireviers, dass der 38-jährige Pole nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Darüber hinaus laufen die Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Sattelzug geben können, werden gebeten sich beim Autobahnpolizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 367 - 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (kk)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Von der Unfallstelle geflüchtet - Zeugenaufruf

Bautzen, Gesundbrunnenring
11.08.2020, 11:50 Uhr

Am Dienstagvormittag hat sich auf dem Gesundbrunnenring in Bautzen ein Verkehrsunfall ereignet. Der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete. Der Fahrer eines Motorrollers kam aus Richtung Kaufland und beabsichtigte nach links in die Max-Planck-Straße abzubiegen. Dabei überholte ihn ein nachfolgender roter Kleinwagen und touchierte den Kradfahrer. Dieser stürzte und verletzte sich leicht. Der Fahrer des roten Pkw verließ die Unfallstelle im Anschluss unerlaubt.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Zu viel getrunken und den Straßenverkehr gefährdet

Wilthen, Waldstraße
12.08.2020, 11:45 Uhr

Am Mittwochvormittag hat ein 50-jähriger Peugeot-Fahrer an der Waldstraße in Wilthen offenbar betrunken einen Unfall verursacht. Der Deutsche steuerte den Transporter rückwärts aus einem Firmengrundstück über die Mittelstraße hinaus in ein anderes Grundstück und verursachte dort Sachschaden. Dieser blieb noch unbekannt. Ein Alkoholtest bei dem Deutschen zeigte einen Wert von umgerechnet drei Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, zogen den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt. Darüber hinaus eröffneten sie ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (ks)

 

Suchmaßnahmen im Olbasee dauern an

Bezug: 1. Medieninformation vom 11. August 2020 und ff.

Malschwitz, OT Wartha, Warthaer Dorfstraße
10.08.2020, 20:30 Uhr - 24:00 Uhr
11.08.2020, 11:00 Uhr - 15:45 Uhr
12.08.2020, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
13.08.2020, ab 09:00 Uhr

Die Suche nach dem vermissten 44-jährigen Mann im Olbasee im Malschwitzer Ortsteil Wartha dauert nach wie vor an.

Am Donnerstagvormittag setzten die Einsatzkräfte ihre Maßnahmen fort. Neben den Polizeitauchern kommt auch ein Sonarboot der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft zum Einsatz.

Hinweis:

Bei einer Lageänderung, insbesondere dem Auffinden des Vermissten, erfolgt eine umgehende Information an die  Medienvertreter. (ks)

 

Eingebrochen

Bautzen, Seminarstraße
11.08.2020, 19:00 Uhr - 12.08.2020, 17:30 Uhr

Unbekannte sind zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag in eine Wohnung an der Seminarstraße in Bautzen eingebrochen. Daraus entwendeten die Täter mehrere hundert Euro. Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro summierte sich hinzu. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (kk)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Schirgiswalde-Kirschau, OT Wurbis, Crostauer Straße
12.08.2020, 06:30Uhr - 09:30 Uhr

Auf der Crostauer Straße in Wurbis besteht das innerorts übliche Tempolimit von 50 km/h. Die Einhaltung dessen hat das Messteam Mittwochmorgen drei Stunden lang überwacht. Über 100 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke und acht taten dies zu schnell. Dabei erwartet sieben Fahrer ein Verwarngeld. Nur der Fahrer eines Renault mit Bautzener Kennzeichen erhält eine Bußgeldanzeige, da er mit 75 km/h unterwegs war. (kk)

S 94, Abzweig Wiesa
12.08.2020, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr

Auf der S 94 am Abzweig Wiesa darf maximal 70 km/h unter günstigsten Umständen gefahren werden. Verkehrszeichen signalisieren deutlich dieses Tempolimit. In diesem Jahr waren auf dem Streckenabschnitt bereits vier Tote nach Verkehrsunfällen zu beklagen. Grund genug dieses Tempolimit regelmäßig zu überwachen. Mittwochnachmittag tat dies der Verkehrsüberwachungsdienst fünf Stunden lang in Fahrtrichtung Bischofswerda. Dabei passierten fast 900 Fahrzeuge die Messstelle. 82 Verstöße registrierte das System. In 58 Fällen bleibt es bei einem Verwarngeld. 24 Fahrzeugführer waren jedoch deutlich zu schnell und erhalten einen Bußgeldbescheid. Besonders auffällig war der Fahrer eines Pkw mit Sebnitzer Kennzeichen. Diesen erfasste der Laser mit 122 km/h. (kk)

 

Passat beschädigt

Ottendorf-Okrilla, Radeburger Straße
12.08.2020, 12:40 Uhr Polizei bekannt

Wie die Polizei am Mittwochmittag erfuhr, haben Unbekannte in Ottendorf-Okrilla einen Passat beschädigt. Der VW stand an der Radeburger Straße, als die Täter den linken Kotflügel und die Fahrertür zerkratzten. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Polizisten sicherten Spuren. Die Ermittlungen übernimmt der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers. (kk)

 

In den Gegenverkehr - Fahrer offenbar betrunken und mit Handy

Panschwitz-Kuckau, OT Kaschwitz
12.08.2020, 16:45 Uhr

Am Mittwochnachmittag ist es zu einem Unfall in Kaschwitz gekommen. Dabei war ein 49-jähriger Opel-Lenker auf der Kreisstraße zwischen Säuritz und Kaschwitz unterwegs. In einer Linkskurve geriet er in den Gegenverkehr. Dort kollidierte der Vivaro mit einem Traktor, den ein 31-Jähriger fuhr. Der Pkw-Fahrer hatte während der Fahrt offenbar mit einem Handy hantiert. Darüber hinaus stellten Polizisten bei der Unfallaufnahme eine Alkoholisierung des Deutschen fest. Ein Test wies umgerechnet 1,44 Promille in seinem Atem aus. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme. Bei dem Zusammenstoß entstand etwa 8.000 Euro Sachschaden. Die Ordnungshüter eröffneten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (kk)

 

Wildunfall bei Tageslicht

Ottendorf-Okrilla, S 177
12.08.2020, 17:09 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat sich auf der S 177 in Ottendorf-Okrilla ein Wildunfall bei Tageslicht ereignet. Ein Skoda kollidierte mit einem Reh, welches die Fahrbahn kreuzte. Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro entstand.

Aktuell befinden sich die Rehe in ihrer Brunftzeit und sind zum Zwecke der Paarung eifrig auch am Tage unterwegs. Daher ist auch mitten am Tag mit wechselndem Wild zu rechnen. Es ist also besondere Obacht geboten. (kk)

 

Vorsicht vor dubiosen Arbeitssuchenden

Elstra, OT Kriepitz, Straße des Friedens 
12.08.2020, 09:3 Uhr

Am Mittwochmittag haben sich zwei Männer in Kriepitz offenbar unerlaubt Zugang zu einem Grundstück an der Straße des Friedens verschafft. Dort klinkten sie an den Eingangstüren des Gebäudes. Die Unbekannten trugen dabei eine Mund-Nase-Bedeckung. Als sie entdeckt wurden, gaben die Ertappten an, sie würden nach Arbeit suchen. Anschließen verschwanden sie mit einem blauen VW Passat, an dem polnische Kennzeichen angebracht waren. Die Polizei bittet um Vorsicht. Sollte Ihnen Ähnliches auffallen, informieren sie die Polizei. (kk)

 

Mopedfahrerin schwer verletzt

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Sandwäsche/B96
12.08.2020, 10:00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 96 in der Ortslage Schwarzkollm hat sich am Mittwochvormittag eine 16-jährige Moped-Lenkerin schwer verletzt. Die Jugendliche war mit ihrer Simson S 51 aus Richtung Senftenberg gekommen und wollte an der Sandwäsche mit einem weiteren Moped nach links zu einer Tankstelle abbiegen. Ein hinter den Kleinkrafträdern fahrender 54-Jähriger mit seinem Citroen-Transporter übersah dies offenbar. Er setzte zum Überholen an und kollidierte seitlich mit der 16-Jährigen. Die Verletzte kam in ein Krankenhaus. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. (kk)

 

Raser vor dem Kindergarten im Blick

Elsterheide, OT Bluno,  B 156
12.08.2020, 07:00 Uhr - 12:00 Uhr

Auf der B 156 in Bluno vor einem Kindergarten dürfen maximal 30 km/h gefahren werden.  Kräfte des Verkehrsüberwachungsdienstes haben die Einhaltung des Tempolimits Mittwochvormittag fünf Stunden lang überprüft. Fast 1.400 Fahrzeuge passierten die Messstelle. Dabei  registrierte das System 88 Überschreitungen in beide Fahrtrichtungen. 82 von ihnen erhalten ein Verwarngeld. Aber sechs Lenker waren erheblich schneller. Sie erwartet ein Bußgeldbescheid. Der Fahrer eines Mitsubishi mit Freiberger Kennzeichen war mit gemessenen 66 km/h mehr als doppelt so schnell. (kk)

 

Ladendiebe lassen Beute zurück - Tatverdächtige gestellt

Hoyerswerda, Cottbuser Tor
12.08.2020, 14:55 Uhr

Einen Ladendiebstahl hat am Mittwochnachmittag eine Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes am Cottbuser Tor in Hoyerswerda gemeldet. Zuvor hatten zwei Männer mit zwei vollgepackten Einkaufswagen den Markt verlassen wollen, ohne die Waren zu bezahlen. Sie kamen jedoch nicht weit. Aufgrund der sofort aufgenommenen Verfolgung der beiden kam ein Kunde zu Hilfe und stellte sich den Tätern in den Weg.  Die Langfinger entkamen zwar zunächst, jedoch ließen sie Ihre Beute zurück. Polizisten fahndeten mit einer Beschreibung nach den Geflüchteten. An der Thomas-Müntzer-Straße fanden sie zwei Syrer im Alter von 24 und  26 Jahren, bei denen es sich offenbar um die Diebe handelte. Der Ältere war zudem zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben, die sich mit dem Aufgreifen erledigt hatte. Der Kriminaldienst des Reviers Hoyerswerda wird sich mit den Ermittlungen wegen Diebstahls befassen. (kk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Krad entwendet

Görlitz, Salomonstraße
10.08.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
12.08.2020, 15:00 Uhr Polizei bekannt

Unbekannte haben am Montagabend ein Kleinkraftrad an der Salomonstraße in Görlitz entwendet. Das schwarze Roc Wave 50 hatte einen Wert von etwa 150 Euro. Die Polizei fahndet nach dem Fahrzeug. Mit den Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei. (kk)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Görlitz, Promenadenstraße
12.08.2020, 12:45 Uhr - 14:15 Uhr

Auf der Promenadenstraße in Görlitz sind die innerorts üblichen 50 km/h erlaubt. Örtliche Polizisten überprüften die  Einhaltung des Tempolimits am Mittwochnachmittag für knapp zwei Stunden.  Etwa 70 Fahrzeuge passierten die Messstelle. Dabei  registrierte das System neun Überschreitungen. Neun davon lagen im  Verwarngeldbereich. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 67 km/h. (ks)

 

Mit zu viel Alkohol auf dem Rad

Görlitz, Nieskyer Straße
12.08.2020, 23:30 Uhr

Am späten Mittwochabend haben Görlitzer Polizisten einen alkoholisierten Radfahrer gestoppt und ihm die Weiterfahrt untersagt. Ein Test bei dem 56-jährigen Deutschen zeigte einen Wert von umgerechnet 2,58 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Der Radler muss sich nun wegen der Trunkenheitsfahrt verantworten. (ks)

 

Scheibe von VW eingeschlagen

Seifhennersdorf, Mönchsbergweg
11.08.2020, 16:45 Uhr - 12.08.2020, 07:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in Seifhennersdorf die Scheibe eines Transporters eingeschlagen. Der VW stand am Mönchsbergweg. Offenbar entwendeten die Täter jedoch nichts aus dem Wagen. Der hinterlassene Sachschaden lag bei etwa 500 Euro. Polizisten sicherten Spuren. Mit den Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei. (kk)

 

Tödlicher Arbeitsunfall

Löbau, Skalablick
12.08.2020, 09:15 Uhr

Am Mittwochvormittag hat sich am Skalablick in Löbau ein 61-Jähriger bei einem  Arbeitsunfall tödlich verletzt. Der Mann führte Arbeiten an einem Dachfenster aus, als ihn ein Stromschlag traf. Zu den genauen Umständen ermittelt die Kriminalpolizei. (kk)

 

Mountainbike weg

Großschönau
12.08.2020, 00:00 Uhr - 10:30 Uhr

In Großschönau haben unbekannte Diebe in der Nacht zu Mittwoch ein Mountainbike entwendet. Das Cube stand vor einem Wohnmobil und hatte noch einen Wert von etwa 400 Euro. Die Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen. (kk)

 

Glück im Unglück…

Löbau, OT Ebersdorf, Äußere Zittauer Straße
12.08.2020, 06:45 Uhr

…hat ein 33-jähriger Daimler-Chrysler-Fahrer am frühen Mittwochmorgen an der Äußeren Zittauer Straße im Löbauer Ortsteil Ebersdorf gehabt. Der Sprinter-Lenker wich offenbar einem Tier aus und stieß frontal gegen ein Brückengeländer. Der Mann verletzte sich leicht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro, an der Brücke von etwa 10.000 Euro. (ks)

 

Kleinkraftrad weg

Rietschen, OT Daubitz
11.08.2020, 17:00 Uhr - 12.08.2020, 09:30 Uhr

In Daubitz haben Unbekannte zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag ein Kleinkraftrad entwendet. Das Fahrzeug stand in einem Nebengebäude auf einem Grundstück und hatte noch einen Wert von etwa 2.000 Euro. Die Polizei löste eine Fahndung nach dem Krad aus. Der Kriminaldienst des Reviers Weißwasser übernimmt die Ermittlungen. (kk)

 

Unter Drogen und ohne Versicherung

S 127, Weißkeisel - Grenzübergang zur Republik Polen
12.08.2020, 16:15 Uhr

Beamte des Zoll haben am Mittwochnachmittag einen unter Drogen fahrenden Audi-Lenker ohne Pflichtversicherung auf der S 127 kurz vor dem Grenzübergang zur Republik Polen erwischt. Polizisten aus Weißwasser unterstützten bei der Kontrolle des 29-jährigen Polen. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Außerdem war der Pkw nicht versichert. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Darüber hinaus leiteten sie  Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ein. (ks)

 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106