1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuberischer Diebstahl u.a. Meldungen

Medieninformation: 470/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.08.2020, 08:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Räuberischer Diebstahl


Zeit:     15.08.2020, 13.05 Uhr
Ort:      Dresden

Am Straßburger Platz wurde ein 24-jähriger von einem 24-jährigen Rumänen aufgefordert, ihm eine Zigarette zu geben. Kurz darauf riss der Rumäne ihm den Beutel mit Tabak aus der Hand. Der 24-Jährige drückte ihn daraufhin gegen einen Zaun, worauf der Rumäne ein Messer zog und nach ihm stach. Der Deutsche konnte ausweichen und unverletzt fliehen. Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen stellen und vorläufig festnehmen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Weiterhin war bei ihm ein Test auf Betäubungsmittel positiv. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Rumäne wieder entlassen.

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:     15.08.2020, 17.19 Uhr
Ort:      Dresden

Ein 24-jähriger Deutscher hob in Gegenwart einer Polizeistreife auf dem Vorplatz des Prohlis-Center den rechten Arm zum Hitlergruß. Die Beamten fertigten gegen ihn eine Anzeige.

Brandstiftung

Zeit:     15.08.2020, 02.30 Uhr
Ort:      Dresden

Unbekannte Täter setzten an der Kyffhäuserstraße eine Werbetafel aus Plastik in Brand. Diese war an einer Hauswand angebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Wohnungseinbruch

Zeit:     11.08.2020, 11.30 Uhr bis 15.08.2020, 17.22 Uhr
Ort:      Dresden

Unbekannte brachen an der Schützenhofstraße in eine Wohnung ein. Die Täter hebelten die Eingangstür auf, gelangten so in die Wohnung und brachen dort die verschlossenen Türen zu allen Räumen auf. In diesen wurden von den Täter sämtliche Schränke und Behältnisse durchsucht. Angaben zum Diebesgut und zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor.

Auto gestohlen

Zeit:     12.08.2020, 12.30 Uhr bis 14.08.2020, 17.45 Uhr
Ort:      Dresden

Unbekannte Täter entwendeten einen verschlossen abgestellten blauen VW Bora von der Forststraße. Das 18 Jahre alte Fahrzeug hat einen geschätzten Zeitwert von 2.000 Euro.

Wohnungseinbruch

Zeit:     13.08.2020, 19.00 Uhr bis 14.08.2020, 15.00 Uhr
Ort:      Dresden

Unbekannte sind in eine Erdgeschosswohnung an der Bünaustraße eingebrochen.

Die Täter gelangten durch Aufhebeln der Balkontür in die Räume, durchsuchten diese und darin befindliche Behältnisse. Sie entwendeten eine Spielkonsole, eine Bluetooth Box, diversen Schmuck und eine Autoschlüssel. Der Stehlschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Einbruch in Streetworkerbüro

Zeit:     12.08.2020, 19.00 Uhr bis 14.08.2020, 18.00 Uhr
Ort:      Dresden

Unbekannte sind in ein Streetworkerbüro an der Rosenbergstraße eingebrochen.

Die Täter brachen ein Fenster auf und gelangten so in die Büroräume. Sie durchsuchten sämtliche Behältnisse und hebelten einen Schank auf. Die Täter stahlen eine Geldkassette und einen Laptop im Gesamtwert von ca. 850 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 150 Euro.


Landkreis Meißen

LKW-Fahrer bestohlen

Zeit:     14.08.2020, 21.00 Uhr bis 15.08.2020, 07.00 Uhr
Ort:      Nossen, OT Neubodenbach

Während der Fahrer (42) in der Zugmaschine schlief, schlitzten unbekannte Täter die Plane des Sattelaufliegers auf. Anschließend entfernten sie die Plombe und öffneten die Ladebordwand. Die Täter stahlen bisher noch unbekannte Waren, die in Kisten verpackt waren. Der Stehlschaden beträgt ca. 5.000 Euro, der Sachschaden wurde mit 1.500 Euro beziffert.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sachbeschädigung an Parteibüro

Zeit:     14.08.2020, 15.58 Uhr der Polizei bekannt
Ort:      Freital

Unbekannte Täter besprühten die Jalousien des Bürgerbüros einer Partei mit schwarzer Farbe. Es wurden keine Symbole oder Äußerungen aufgebracht. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei erstattete Anzeige von Amts wegen.

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:     14.08.2020, 13.45 Uhr
Ort:      Freital

Ein 22-jähriger Deutscher wurde in einem Markt an der Körnerstraße als Ladendieb gestellt. Nach der Anzeigenaufnahme durch die Polizei wurde er entlassen. Beim Verlassen des Supermarktes skandierte der junge Mann rechte Parolen, was ihm weitere Anzeige einbrachte.

Brand in einem Mehrfamilienhaus

Zeit:     15.08.2020, 01.25 Uhr
Ort:      Heidenau

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses an der Rosa-Luxemburg-Straße zum Ausbruch eines Brandes. Durch das Feuer kam es zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Treppenhaus. Ein Mieter wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht, zwischenzeitlich aber wieder entlassen. Zum eingetretenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Versuchter Enkeltrick

Zeit:     14.08.2020, 09.20 Uhr der Polizei bekannt
Ort:      Heidenau

Am vergangenen Dienstag haben Unbekannte versucht, eine 90-jährige Heidenauerin zu betrügen.

Ein Unbekannter, der sich als Enkel der Frau ausgab, erzählte ihr am Telefon, dass er einen Unfall hatte. Um die Sache ohne Anzeige regulieren zu können, benötigte er 10.000 Euro. Die Seniorin rief ihren echten Enkel an, worauf der Schwindel aufflog. Es entstand kein Vermögensschaden.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     14.08.2020, 10.13 Uhr der Polizei bekannt
Ort:      Freital

Unbekannte Täter drangen durch ein Kellerfenster in das Einfamilienhaus an der Krug-von-Nidda-Straße ein. Sie durchsuchten sämtliche Räume und Behältnisse. Zum entstandenen Stehl- und Sachschaden liegen noch keine Angaben vor, da sich die Hauseigentümer derzeit im Urlaub befinden.

Dachstuhlbrand

Zeit:     14.08.2020, 14.12 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba

An einem Einfamilienhaus an der Badstraße geriet mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt der Dachstuhl in Brand. Dieser wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Menschen wurden nicht verletzt. Der eingetretene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Baucontainer

Zeit:     13.08.2020, 15.00 Uhr bis 14.08.2020, 05.50 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Ottendorf

Unbekannte Täter brachen auf der Baustelle am Loch-Räumicht einen Baucontainer auf und entwendeten daraus diverses Werkzeug im Gesamtwert von 20.000.- Euro. Der Aufbruch eines zweiten Containers gelang den Tätern nicht. Der eingetretene Sachschaden wurde mit 2.000 Euro beziffert.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233