1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Herrenloser Hund

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 17.08.2020, 14:30 Uhr

 

Herrenloser Hund

Vierkirchen, OT Hilbersdorf
15.08.2020, 22:00 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger ist am späten Samstagabend im Vierkirchener Ortsteil Hilbersdorf auf ein Geräusch aufmerksam geworden. Er schaute nach dem Rechten und entdeckte nahe des Steinbruchs am Eichteich einen wimmernden kleinen Hund. Der Vierbeiner mit Halsband schien augenscheinlich schon längere Zeit an einem Baum angebunden gewesen zu sein. Der Retter nahm die Fellnase erstmal mit nach Hause und versorgte sie mit Wasser und Futter. Danach alarmierte er die Polizei.

Ersten Ermittlungen zur Folge setzte der bislang unbekannte Besitzer seinen Hund dort aus. Es sich um eine circa 30 Zentimeter große, weiße Jack Russell Hündin mit dunklem Kopf. Sie wies Verletzungen auf, die sie sich vermutlich selbst zugefügt hatte. So war ihr Schwanz wundgebissen und am rechten Ohr befand sich eine kleine offene Wunde. Die Hundedame trug ein rötliches Stoffhalsband mit Klickverschluss und eine dunkel-gemusterte Leine. Nach Abklärung über den Tiernotdienst brachten die Uniformierten das Tier in ein Heim.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Wer kennt diesen Hund beziehungsweise seinen Besitzer? Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anlage: Bild der Jack Russel Hündin (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Aggressive Fahrweise

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Burkau
16.08.2020, 12:00 Uhr

Ein 79-jähriger Deutscher ist am Sonntagmittag durch seine mutmaßliche aggressive Fahrweise auf der A 4 nahe der Anschlussstelle Burkau aufgefallen. Der Senior fuhr mit seinem Toyota in Richtung Dresden und unter Betätigung der Lichthupe zunächst dicht auf einen vorausfahrenden Chevrolet auf. Als dessen 31-jähriger Lenker in die rechte Fahrspur wechselte, schnitt der Rentner ihn beim Wiedereinordnen offenbar derart, dass dieser eine Gefahrenbremsung einleiten musste, um nicht mit dem Toyota zu kollidieren. Die Autobahnpolizisten zeigten den Beschuldigten wegen Nötigung im Straßenverkehr an. (ks)

 

Unter und mit Drogen unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz Am Wacheberg
16.08.2020, 20:30 Uhr

Am Sonntagabend haben Autobahnpolizisten einen 30-jährigen BMW-Fahrer auf dem Rastplatz der A 4 Am Wacheberg kontrolliert. Der polnische Bürger beabsichtigte in die Niederlande zu fahren. Ein Test wies aus, dass er offenbar unter Amphetamin-Einfluss stand. Außerdem warf er während der Kontrolle eine Zigarettenschachtel in den Müll, in welcher die Beamten dann auch Drogen fanden. Die Uniformierten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einfuhr, Besitz und Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln ein. Auch ein Rauschgiftsuchhund kam zum Einsatz, fand aber kein weiteren Drogen. (ks)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

E-Bike weg

Großdubrau, OT Commerau, Boxberger Straße
15.08.2020, 22:00 Uhr - 16.08.2020, 08:50 Uhr

Unbekannte Täter haben ein E-Bike vom Fahrradträger eines an  der Boxberger Straße in Commerau geparkten Audi entwendet. Das Rad hatte einen Wert von circa 2.700 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Drogenfahrt beendet

Sohland an der Spree, Schluckenauer Straße
16.08.2020, 15:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben Beamte des Bautzener Reviers in Sohland eine Drogenfahrt beendet. Die Polizisten stoppten eine 29-jährige Autofahrerin an der Schluckenauer Straße. Bei der Überprüfung ihrer Fahrtauglichkeit, wies ein Test den Konsum von Amphetaminen aus. Die Ordnungshüter veranlassten bei der Deutschen eine Blutentnahme. Auf die Betroffene kommen bei einer Bestätigung durch das Blutergebnis mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Zentralregister und ein Monat Fahrverbot zu.

Bei ihrem ebenso alten Beifahrer fanden die Uniformierten eine Cliptüte, die offenbar mit Crystal befüllt war. Der Deutsche wird sich wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen. (kk)

 

Suchmaßnahmen im Olbasee dauern an

Bezug: 1. Medieninformation vom 11. August 2020 und ff.

Malschwitz, OT Wartha, Warthaer Dorfstraße
17.08.2020

Die Suche nach dem vermissten 44-jährigen Mann im Olbasee im Malschwitzer Ortsteil Wartha dauert nach wie vor an.

Am Freitag unterbrachen die Einsatzkräfte wegen einer Gewitterwarnung ihre Arbeit. Am Montag geht die Suche mit Polizeitauchern und Leichenspürhunden aus Thüringen weiter. 

Hinweis:

Bei einer Lageänderung, insbesondere dem Auffinden des Vermissten, erfolgt eine umgehende Information der Medienvertreter. (ks)

 

Herrenloses Schaf

Radeberg, Schönfelder Straße
16.08.2020, 08:30 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger hat am Sonntagmorgen ein herrenloses Schaf in einem Wohngebiet an der Schönfelder Straße in Radeberg gemeldet. Kamenzer Polizisten versuchten, unterstützt von Beamten der Bundespolizei, das Tier einzufangen. Die gemeinsame Jagd blieb jedoch erfolglos. Das Schaf befindet sich weiter auf der Flucht. Es war zuvor von einer Weide in Radeberg entflohen. Die Ordnungshüter informierten den Halter. (ks)

 

Simson gestohlen

Arnsdorf, OT Kleinwolmsdorf
16.08.2020, 10:30 Uhr - 13:10 Uhr

Unbekannte Täter haben am Sonntagmittag eine Simson im Arnsdorfer Ortsteil Kleinwolmsdorf entwendet. Die Diebe begaben sich unberechtigt auf ein Grundstück und nahmen das grüne  Kleinkraftrad gewaltsam an sich. Der Wert betrug circa 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt und fahndet nach dem Moped. (ks)

 

Bedroht

Hoyerswerda, Lipezker Platz
15.08.2020, 19:55 Uhr - 20:30 Uhr

In einem Einkaufsmarkt am Lipezker Platz in Hoyerswerda hat am Samstagabend ein 30-Jähriger mutmaßlich einen Mitarbeiter des Geschäfts bedroht. Als der Angestellte den Mann auf das korrekte Tragen der Mund-Nase-Bedeckung hinwies, reagierte dieser offensichtlich aggressiv. Auch die hinzugerufene Polizei konnte den Libanesen nicht beruhigen. Die Ordnungshüter nahmen den Beschuldigten in Gewahrsam und brachten ihn zur Identitätsfeststellung zu seiner Anschrift. Nachdem die Beamten gegangen waren, machte sich der Tatverdächtige mit einem Tischbein auf den Weg zu dem Geschäft. Zeugen informierten die Polizei. Eine Streife eilte erneut an den Lipezker Platz und konnte so einen möglichen Angriff verhindern. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung. (kk)

 

Zwei per Haftbefehl Gesuchte gestellt

Beamte des Reviers Hoyerswerda haben am Sonntagabend zwei per Haftbefehl gesuchte Männer gestellt.

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Sandwäsche
16.08.2020, 19:30 Uhr

Zuerst stießen die Ordnungshüter auf einen 36-Jährigen an der Sandwäsche in Schwarzkollm. Der Verurteilte hatte noch den Restbetrag von 420 Euro aus einer Geldstrafe offen. Der Säumige beglich den Betrag und verhinderte so seinen Einzug in ein Gefängnis.

Lauta, Dorfstraße
16.08.2020, 21:11 Uhr

Auch einen 45-jährigen Deutschen, gegen den die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl erlassen hatte, fasste eine Streife an der Dorfstraße in Lauta. Der Gesuchte hatte eine Geldbuße nicht bezahlt und so drohten mehrere Tage Erzwingungshaft. Als ihm die Ordnungshüter dies mitteilten, zahlte er seine Ausstände und entging so einem Aufenthalt in einer Justizvollzugsanstalt. (kk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

E-Bike gestohlen

Görlitz, Antonstraße
31.07.2020 - 16.08.2020, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in den vergangenen zwei Wochen ein E-Bike aus dem Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses an der Antonstraße in Görlitz entwendet. Die Diebe drangen gewaltsam in ein Abteil ein und stahlen das Zweirad von Haibike im Wert von circa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Sprinter entwendet

Görlitz, Lausitzer Straße
14.08.2020, 17:00 Uhr - 16.08.2020, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Wochenende einen Mercedes Sprinter von einem Gelände an der Lausitzer Straße in Görlitz entwendet. Das 2015 zugelassene weiße Fahrzeug hatte einen Zeitwert von circa 50.000 Euro. Der Kastenwagen besitzt im Fahrgastraum Umbauten für Behinderte und Rollstuhlfahrer. Die Soko Argus ermittelt im Zusammenwirken mit der Soko Kfz und fahndet international nach dem Wagen. (ks)

 

Unbelehrbar…

Girbigsdorf
16.08.2020, 11:00 Uhr

…zeigte sich am Sonntagvormittag ein 58-Jähriger in Girbigsdorf. Als Rettungskräfte seine Lebensgefährtin in ein Krankenhaus brachten, wollte er trotz starker Alkoholisierung mit seinem Auto hinterherfahren. Weder Partnerin noch die Sanitäter konnten ihm das offenbar ausreden. Eine Streife des Görlitzer Reviers stoppte ihn mit einem VW. Ein Test bei dem Deutschen wies umgerechnet 1,6 Promille in dessen Atem aus. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme. Darüber hinaus zogen sie seinen Führerschein ein und stellten zur Gefahrenabwehr die Fahrzeugschlüssel sicher. Der Beschuldigte wird sich gegenüber der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben. (kk)

 

Einbruch und Sachbeschädigung

Zittau, Brückenstraße
16.08.2020, 00:30 Uhr - 08:30 Uhr

Unbekannte Täter  sind am frühen Sonntagmorgen gewaltsam in ein Gebäude an der Brückenstraße in Zittau eingebrochen.  Die Langfinger entwendeten Werkzeuge und Diesel-Kraftstoff. Außerdem versuchten die Diebe einen VW Up zu entwenden. Dies jedoch misslang. An einem abgestellten Transporter zerstörten sie die Scheibe der Beifahrerseite. Der Diebstahlsschaden belief sich auf einen hohen vierstelligen Betrag. Der Sachschaden lag bei etwa 3.000 Euro. Die Ordnungshüter sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Straße beschmiert

Herwigsdorf, OT Rosenbach, Untere Dorfstraße
16.08.2020, 09:15 Uhr

Am Sonntagmorgen hat ein aufmerksamer Bürger einen Mann beim Beschmieren der Unteren Dorfstraße in Rosenbach beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Ordnungshüter stellten einen 42-jährigen Tschechen in einem Maleranzug fest. Die Uniformierten stellten bei ihm weiße Farbe sicher und fertigten Fotos. Mit Hilfe der freiwilligen Feuerwehr beseitigte der Beschuldigte die Schmierereien. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (ks)

 

E-Bike entwendet

Großschönau, Hauptstraße
09.08.2020 - 16.08.2020, 21:30 Uhr

Unbekannte Täter haben innerhalb der letzten Woche ein E-Bike aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße in Großschönau entwendet. Das schwarze Haibike hatte einen Wert von circa 2.000 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Zusammengestoßen

Weißwasser, B 156, Abzweig K 8479
16.08.2020, 10:10 Uhr

Am Sonntagvormittag ist es in Weißwasser auf der B 156 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich zwei Personen leicht verletzt haben. Eine 30-jährige Ford-Fahrerin war auf der Bundesstraße in Richtung Krauschwitz unterwegs. Als die Frau nach links in Richtung Gablenz abbiegen wollte, übersah sie offenbar den entgegenkommenden Opel einer 41-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Zafira-Lenkerin und ein acht Jahre altes mitfahrendes Kind kamen zur Untersuchung in ein Krankenhaus.  Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper nahm sie an den Haken. Gesamtsachschaden von circa 25.000 Euro entstand. (kk)

 


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Jack Russel Hündin

Download: Download-IconJackXRusselXHXndin.jpg
Dateigröße: 2294.48 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Ulbrich und Frau Schulenburg
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106