1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fünf ausgesetzte Katzenbabys gerettet

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 21.08.2020, 12:45 Uhr

 

 

Fünf ausgesetzte Katzenbabys gerettet

Doberschau-Gaußig, OT Gaußig, Bautzener Straße
20.08.2020, 13:00 Uhr

Ein aufmerksamer Lkw-Fahrer hat am frühen Donnerstagnachmittag fünf offenbar ausgesetzte Katzenbabys an der Bautzener Straße in Gaußig gerettet. Vier der kleinen Samtpfoten fing der Helfer sofort ein. Ein Jungtier versteckte sich zunächst in einem Gebüsch. Nach einer kurzen Jagd fanden alle Babys sicheren Unterschlupf im Führerhaus des Lasters. Der Retter übergab die Katzenbabys an Polizisten des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz. Die Ordnungshüter brachten die Kitten in ein Tierheim.

Die Uniformierten ermitteln nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Wer kennt die Katzenbabys? Wer hat an der Bautzener Straße in Gaußig am Donnerstag verdächtige Wahrnehmungen gemacht? An den Tieren sind keine Marken oder ähnliches vorhanden. Das Alter beläuft sich schätzungsweise auf drei bis vier Wochen. Zeugenhinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581 468 - 100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

Anlage: Foto der fünf Katzenbabys (ks)

 

Mazda-Fahrer flieht - Tatverdächtiger in Haft

Bezug: 1. Medieninformation vom 20. August 2020

BAB 4, DD - GR, zwischen Anschlussstellen Uhyst a. T. und Bautzen-West
20.08.2020, 04:30 Uhr
21.08.2020

Nach einer Verfolgungsfahrt zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Bautzen-West haben Autobahnpolizisten am frühen Donnerstagmorgen einen 24-jährigen polnischen Mazda-Fahrer auf der BAB 4 am Parkplatz Löbauer Wasser gestellt und festgenommen.

Am Donnerstagnachmittag erließ ein Richter Haftbefehl gegen den Beschuldigten. Polizisten behandelten den Hehler am Freitagvormittag erkennungsdienstlich. Sie nahmen seine Fingerabdrücke und fertigten Fotos von dem Mann. Anschließend brachten sie ihn in eine Justizvollzugsanstalt. Die Soko Kfz ermittelt weiter. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Fernfahrerstammtisch findet nicht statt

BAB 4, Rasthof Oberlausitz
02.09.2020

Der für den 2. September 2020 avisierte Fernfahrerstammtisch der Verkehrspolizeiinspektion in analoger Form findet nicht statt. Die derzeit geltenden Bestimmungen lassen eine Veranstaltung in dieser Größenordnung im Rasthof Oberlausitz an der BAB 4 noch nicht zu.

Die Verkehrspolizisten behalten das Ziel jedoch weiter im Auge und hoffen, möglicherweise mit einer Außenveranstaltung in diesem Jahr doch noch mal persönlich präsent zu sein. Sollte das der Fall sein, werden wir dazu einladen. (kk)

 

Zu schwer beladen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz Löbauer Wasser
20.08.2020, 11:00 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Donnerstagvormittag auf der A 4 auf dem Rastplatz Löbauer Wasser einen in Richtung Görlitz fahrenden Iveco-Kleintransporter mit Anhänger kontrolliert. Beladen mit Gebrauchtwagen war dieser über 500 Kilogramm zu schwer. Technisch beanstandeten die Polizisten außerdem die sich an der Verschleißgrenze befindliche Kugelkopfkupplung. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren gegen den 41-jährigen Fahrer ein.

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost
20.08.2020, 13:00 Uhr

Nicht vorschriftsgemäß beladen war auch ein Iveco-Kleinlaster zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost. An dessen mit zwei Pkw beladenen Anhänger funktionierte die Bremsanlage nicht. Zudem zeigte die Waage eine Überladung von 800 Kilogramm an. Dies entsprach knapp 23 Prozent. Auch in diesem Fall untersagten die Ordnungshüter dem 44-jährigen Kraftfahrer die Weiterfahrt. Nach Hinzuziehung eines Gutachters erfolgte dann die Stilllegung des Anhängers. Es folgte eine Anzeige an die Bußgeldstelle. (ks)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Skoda gestohlen

Neukirch/Lausitz, Parkstraße
19.08.2020, 14:00 Uhr - 20.08.2020, 07:00 Uhr

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen haben unbekannte Diebe in Neukirch einen grauen Skoda gestohlen. Der elf Jahre alte Wagen stand an der Parkstraße und hatte noch einen geschätzten Wert von etwa 5.300 Euro. Polizisten lösten eine Fahndung nach dem Auto aus. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich die Soko Kfz. (kk)

 

Diebe auf der Straßenbaustelle - Zeugen gesucht

Kubschütz, Neupurschwitz
19.08.2020, 17:30 Uhr - 20.08.2020, 07:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag eine Batterie von einer Straßenbaustelle in Neupurschwitz gestohlen. Die Täter brachen dazu zwei Metallbehälter der Baustellenampelanlage auf, in denen sich die Beute befand. Offenbar störte jemand die Diebe bei ihrem Vorhaben, da eine Batterie in dem geöffneten Behälter zurückblieb. Die Ermittler suchen Zeugen zu dem Geschehen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (kk)

 

Suchmaßnahmen im Olbasee dauern an

Bezug: 1. Medieninformation vom 11. August 2020 und ff.

Malschwitz, OT Wartha, Warthaer Dorfstraße
21.08.2020, ab 08:45 Uhr

Die Suche nach dem vermissten 44-jährigen Mann im Olbasee im Malschwitzer Ortsteil Wartha dauert nach wie vor an.

Zuletzt befanden sich die Polizeitaucher am Donnerstag im Einsatz. Diese setzten die Suche nach dem Vermissten am Freitag fort.   

Hinweis:

Bei einer Lageänderung, insbesondere dem Auffinden des Vermissten, erfolgt eine umgehende Information der Medienvertreter. (ks)

 

Verfassungsfeindliche Zeichen

Radeberg, Pestalozzistraße
19.08.2020, 14:30 Uhr - 20.08.2020, 05:45 Uhr

Verfassungsfeindliche Zeichen haben Unbekannte zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen an der Pestalozzistraße in Radeberg hinterlassen. Die Täter schmierten die drei Symbole mit silberner Farbe an die Fensterscheibe eines Gebäudes. Der geschätzte Sachschaden lag vorläufig bei 200 Euro. Polizisten sicherten Spuren bevor die Schmierereien entfernt wurden. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion hat die Ermittlungen übernommen. (kk)

 

Simson weg

Schwepnitz, Ortrander Straße
19.08.2020, 22:00 Uhr - 20.0.82020, 07:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Schwepnitz eine Simson S 51 entwendet. Das blaue Kleinkraftrad stand an der Ortrander Straße und hatte einen geschätzten Wert von circa 3.000 Euro. Polizisten sicherten Spuren und lösten eine Fahndung nach dem Fahrzeug aus. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers. (kk)

 

Mopedfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Radeberg, Badstraße/Dr.-Rudolf-Friedrich-Straße
20.08.2020, 07:30 Uhr 

Am Donnerstagmorgen hat sich bei einem Unfall in Radeberg ein Mopedfahrer leicht verletzt. Ein 18-jähriger Opel-Lenker war von der Dr.-Rudolf-Friedrich-Straße unterwegs und wollte nach links auf die Badstraße Richtung Feldschlösschen abbiegen. Dabei übersah er offenbar den 64-jährigen mit seinem Motorroller, der von der Badstraße nach links in die Dr.-Rudolf-Friedrich-Straße wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Zweiradfahrer stürzte. Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. (kk)

 

E-Bike entwendet

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm
20.08.2020, 14:45 Uhr - 15:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag haben unbekannte Täter in Schwarzkollm ein E-Bike entwendet. Das schwarz-rote Rad von Cube hatte laut Eigentümer einen Wert von rund 3.000 Euro. Polizisten fahndeten sofort nach dem Bike und suchten nach Spuren. Mit den Ermittlungen befasst sich der Kriminaldienst des Reviers Hoyerswerda. (kk)

 

Mazda gestohlen

Hoyerswerda, Schulstraße
19.08.2020, 17:00 Uhr - 20.08.2020, 17:00 Uhr

An der Schulstraße in Hoyerswerda haben Unbekannte zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag einen weißen Mazda gestohlen. Der CX 5 war vier Jahre alt und hatte noch einen Wert von etwa 20.000 Euro. Polizisten lösten eine Fahndung nach dem Auto aus. Die Ermittlungen führt die Soko Kfz. (kk)

 

DJ-Equipment entwendet

Hoyerswerda, Kühnichter Straße
21.08.2020, 03:40 Uhr

Unbekannte haben in den frühen Freitagmorgenstunden in Hoyerswerda DJ-Equipment aus einer Werkstatt entwendet. Zuvor brachen die Täter in die Räumlichkeiten an der Kühnichter Straße ein. Die Endstufen und Turntables hatten laut dem Eigentümer einen Wert von rund 5.000 Euro. Darüber hinaus entstand nach bisherigem Stand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Polizisten nahmen die Fahndung nach den Dieben auf. Darüber hinaus sicherten sie Spuren. Deren Auswertung und die weiteren Ermittlungen übernimmt der Kriminaldienst des örtlichen Reviers. (kk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Verteilersäule beschädigt - Zeugenaufruf

Görlitz, Grenzweg
16.08.2020 - 17.08.2020

In der Nacht zu Montag haben unbekannte Täter am Grenzweg in Görlitz gewaltsam eine Verteilersäule eines Telekommunikationsdienstleisters beschädigt. Der Gegenstand musste ausgetauscht werden. Die bislang bekannte Schadenshöhe betrug etwa 1.000 Euro.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz übernahm die weiteren Ermittlungen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Motorrad entwendet

Görlitz, Wielandstraße
20.08.2020, 05:30 Uhr

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen in Görlitz ein Motorrad entwendet. Die schwarze Suzuki stand an der Wielandstraße und hatte noch einen Wert von geschätzten 2.000 Euro. Die Täter luden das Bike auf einen Autoanhänger und verschwanden damit in Richtung der Grenze zur Republik Polen. Ein Zeuge informierte die Polizei. Trotz sofortiger Fahndung konnten die Diebe noch nicht gefasst werden. Die Kriminalpolizei befasst sich mit den Ermittlungen. (kk)

 

Fahrrad aus Schuppen entwendet

Görlitz, Emmerichstraße
19.08.2020, 12:00 Uhr - 20.08.2020, 11:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Mittwoch- und Donnerstagmittag an der Emmerichstraße in Görlitz ein Fahrrad aus einem Schuppen entwendet. Das Cube hatte einen Wert von etwa 1.300 Euro. Der Sachschaden lag bei vorläufig geschätzten 110 Euro. Polizisten suchten nach Spuren und lösten eine Fahndung nach dem Mountainbike aus. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich der Kriminaldienst des örtlichen Reviers. (kk)

 

Einbruch

Zittau, Hochwaldstraße
20.08.2020, 18:00 Uhr - 21.08.2020, 04:50 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag gewaltsam in einen Container an der Hochwaldstraße in Zittau eingebrochen. Die Diebe entwendeten unter anderem eine Heißprägemaschine für Kennzeichentafeln und ein Koffer mit Prägezahlen und -buchstaben. Der Diebstahlschaden belief sich vorerst auf etwa 700 Euro. Die Ordnungshüter sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Kaninchen gestohlen und Gehege beschädigt

Weißwasser/O.L., Teichstraße
19.08.2020, 19:00 Uhr - 20.08.2020, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag sind unbekannte Täter unbefugt auf das Gelände des Tierparks an der Teichstraße in Weißwasser gelangt. Die Banditen traten ein Kaninchengehege ein und entwenden ein Tier daraus. Dabei handelte es sich offenbar um die Mutter, welche die Jungtiere so nicht mehr wärmen konnte. Ein Pfleger fand die Tierkinder am frühen Morgen in unterkühltem Zustand und wärmte sie wieder auf. Die Diebe versuchten anschließend offenbar ein weiteres Gehege aufzubrechen. Außerdem beschädigten die Randalierer die Känguruanlage. Der Sachschaden belief sich auf etwa 300 Euro. Den Stehlschaden benannten die Geschädigten mit circa 50 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Fahrrad gestohlen

Rietschen, Bahnhofstraße
20.08.2020, 06:35 Uhr - 16:10 Uhr

Am Donnerstag haben unbekannte Täter ein Bulls Mountainbike an der Bahnhofstraße in Rietschen gestohlen. Der Geschädigte bezifferte den Wert mit etwa 750 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt und fahndet nach dem Bike. (ks)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Katzenbabys Gaußig

Download: Download-IconKatzenbabysXGauXig.jpg
Dateigröße: 884.59 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Ulbrich und Frau Schulenburg
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106