1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Geschwindigkeit am Tunnel kontrolliert

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Petra Kirsch (pk)
Stand: 27.08.2020, 13:10 Uhr

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Geschwindigkeit am Tunnel kontrolliert

BAB 4, Dresden - Görlitz, Tunnel Königshainer Berge
26.08.2020, 10:15 Uhr - 16:15 Uhr

Am Tunnel Königshainer Berge auf der BAB 4 hat der Verkehrsüberwachungsdienst am Mittwoch innerhalb von sechs Stunden 3.600 Kraftfahrer im 80 km/h-Bereich in Richtung Görlitz gemessen. 39 von ihnen waren zu schnell unterwegs. 29 werden eine Verwarngeldforderung erhalten. Den übrigen zehn droht ein Bußgeldbescheid. Am schnellsten war ein polnischer Mercedes mit 123 km/h. (pk)

 

Tankrechnung nicht bezahlt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz
26.08.2020, 12:30 Uhr

Am Mittwochmittag hat ein älterer Herr an der Rastanlage Oberlausitz seinen BMW mit reichlich 20 Litern Diesel betankt und ist dann ohne zu bezahlen weiter in Richtung Görlitz gefahren. Das Personal in der Tankstelle informierte sofort die Autobahnpolizei und diese gab die Information an alle Streifenwagen im Bereich weiter. Beamte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf konnten den Tatverdächtigen dann kurz vor dem Tunnel Königshainer Berge stellen. Autobahnpolizisten vernahmen den 77-jährigen Niederländer und erstatteten Anzeige wegen Tankbetruges. Der Senior räumte ein, im Verkaufsraum Kaffee getrunken zu haben. Dabei vergaß er jedoch das Bezahlen des Kraftstoffs. Er entrichtete den fälligen Betrag nachträglich. Nun hat die Staatsanwaltschaft Görlitz zum Fortgang des Verfahrens zu entscheiden. (pk)

 

Zwei Unfälle an der Autobahnauffahrt Bautzen-Ost

BAB 4, AS Bautzen-Ost
26.08.2020, 16:25 Uhr und 21:15 Uhr

Die Autobahnauffahrt Bautzen-Ost verlangt aktuell von den Kraftfahrern auf Grund des dortigen Baugeschehens verstärkte Aufmerksamkeit. Ein Stopp-Zeichen ist vor Befahren der Hauptfahrbahn zu beachten. Am Mittwoch haben sich dort zwei Verkehrsunfällen ereignet, bei denen sich niemand verletzte.

Am Nachmittag wollte ein 49-Jähriger mit seinem Seat in Richtung Dresden auf die BAB 4 auffahren, bemerkte aber einen vor ihm in der Auffahrt stehenden Hyundai zu spät. Es kam zum Crash und Sachschaden von vorläufig geschätzten 200 Euro entstand.

Am Abend wollte ein 76-Jähriger mit seinem VW Tiguan auf die Autobahn in Richtung Görlitz auffahren, hielt auch am Stopp-Zeichen. Allerdings übersah er beim Losfahren einen durchfahrenden Sattelzug. Es kam zur Kollision und einem geschätzten Sachschaden von rund 1.500 Euro. (pk)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Geschwindigkeitskontrolle

Doberschau-Gaußig, OT Neu-Diehmen, S 119
26.08.2020, 07:00 Uhr - 11:30 Uhr

Die Geschwindigkeitsmessgruppe der Polizei hat am Mittwochvormittag in Neu-Diehmen die Einhaltung der innerorts zulässigen 50 km/h in Richtung Bautzen kontrolliert. 22 von knapp 600 Kraftfahrern waren dort zu schnell. Ein Verstoß davon lag im Bußgeldbereich. Der Pkw mit Bautzener Kennzeichen löste die Anlage mit 75 km/h aus. (pk)

 

Per Haftbefehl Gesuchter ins Gefängnis gebracht

Bautzen, Thomas-Müntzer-Straße
26.08.2020, 14:15 Uhr

Am Mittwochnachmittag haben Beamte des Polizeireviers Bautzen einen Pkw Skoda mit tschechischem Kennzeichen an der Thomas-Müntzer-Straße kontrolliert. Im Fahrzeug befand sich ein abgedecktes schwarzes 26er Mountainbike mit dem markanten Schriftzug „morazan mountain Sport“. Da der Verdacht bestand, dass das Rad gestohlen war, stellten die Polizisten den Drahtesel sicher.

Die Überprüfung der Fahrzeuginsassen brachte zu Tage, dass der 27-jährige tschechische Beifahrer zur Haft ausgeschrieben war. Damit war für ihn die Fahrt in Bautzen zu Ende. Die Uniformierten brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. (pk)

 

Kennzeichenmissbrauch

Bischofswerda, OT Goldbach
26.08.2020, 18:40 Uhr

Beamte des Polizeireviers Bautzen haben am Mittwochabend einen Hyundai in Goldbach kontrolliert. Dabei stellten sie Ungereimtheiten fest. Der 37-jährigen Kraftfahrer hatte am Wagen Kennzeichen eines anderen Pkw angebracht, welcher bereits seit März außer Betrieb gesetzt war. Die Ermittlungen dazu dauern an. (pk)

 

Fehlendes Licht überführt betrunkenen Radler

Bautzen, Dr.-Peter-Jordan-Straße    
27.08.2020, 04:00 Uhr

Ganz früh am Donnerstagmorgen ist Beamten des Bautzener Reviers auf der Dr.-Peter-Jordan Straße ein Radfahrer aufgefallen, der ohne Licht unterwegs war. Aus diesem Grund unterzogen die Ordnungshüter den 23-Jährigen einer Kontrolle. Ein bei dem Radler durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,7 Promille. Es folgte eine beweissichernde Blutentnahme. Über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen entscheidet die Staatsanwaltschaft Görlitz. (pk)

 

Kradfahrer schwer verletzt

Leppersdorf, S 95, Abzweig Kleinröhrsdorf
26.08.2020, 14:00 Uhr

Bei einem Unfall auf der S 95 in Leppersdorf hat sich am Mittwochnachmittag ein 16-jähriger Moped-Fahrer schwer verletzt. Er war mit seiner Simson in Richtung Radeberg unterwegs, als er am Abzweig Kleinröhrsdorf beabsichtigte nach links abzubiegen. Ein nachfolgender 61 Jahre alter Citroen-Fahrer bemerkte dies offenbar nicht und wollte das Krad überholen. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß, bei dem der Jugendliche stürzte. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein bislang geschätzter Sachschaden von circa 6.500 Euro. (kk)

 

Zwei Alkoholfahrten gestoppt

Beamte des Kamenzer Reviers haben am Mittwoch zwei Alkoholfahrten beendet.

Haselbachtal, OT Häslich, Reichenbacher Straße
26.08.2020, 14:50 Uhr

So kontrollierte eine Streife am Nachmittag auf der Reichenbacher Straße in Häslich einen 51-jährigen Opel-Fahrer. Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit kamen den Polizisten Zweifel. Ein Test bestätigte diese und wies umgerechnet 0,66 Promille im Atem des Deutschen aus. Neben der Untersagung der Weiterfahrt fertigten die Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Den Betroffenen erwarten mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Zentralregister und ein Monat Fahrverbot.

Kamenz, OT Cunnersdorf
26.08.2020, 19:20 Uhr

Am Abend ging den Ordnungshütern in Cunnersdorf ein 66-jähriger Autofahrer mit umgerechnet 2,44 Promille ins Netz. Ein Atemalkoholtest wies diesen Wert aus. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Darüber hinaus zogen sie den Führerschein des Deutschen ein. Über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen wird die Staatsanwaltschaft Görlitz entscheiden. (kk)

 

Unfall mit zwei Leichtverletzten

Königswartha, Hauptstraße/Neudorfer Straße
26.08.2020, 05:45 Uhr

Ein Unfall zwischen zwei Pkw ist am frühen Mittwochmorgen an der per Ampel geregelten Kreuzung Hauptstraße und Neudorfer Straße geschehen. Dabei erlitten die beteiligten Kraftfahrer Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus versorgt werden mussten. Die Fahrzeuge, ein Opel Astra und ein Skoda Octavia waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und kam an den Haken. Um die auslaufenden Betriebsstoffe kümmerte sich eine Spezialfirma. Die Bundesstraße war für die Bergemaßnahmen zeitweise voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich vorläufig auf rund 40.000 Euro. (pk)

 

Umstürzender Baum beschädigt Pkw

Hoyerswerda, OT Zeißig, B 96
26.08.2020, 11:30 Uhr

Ein Baum ist am Mittwochvormittag zwischen Zeißig und Abzweig Spohla auf die B 96 gekippt und hat dabei einen fahrenden Skoda beschädigt. Der 33-jährige polnische Kraftfahrer kam mit dem Schrecken davon. An seinem Pkw entstand jedoch Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (pk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Radler und Auto in Unfall verwickelt - Zeugen gesucht

Görlitz, Reichenbacher Straße
25.08.2020, 17:41 Uhr

Bereits am späten Dienstagnachmittag ist es auf der Reichenbacher Straße in Görlitz zu einem Unfall gekommen, bei dem sich ein 40-jähriger Radfahrer leicht verletzt hat. Der Radler fuhr auf Höhe einer Einfahrt zu einem Einkaufsmarkt vor einem blauen Hyundai, hinter dessen Steuer eine 40-Jährige saß. Ob es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Bike und dem Auto kam, ist noch unklar. Möglicherweise hat der Mann die Pkw-Lenkerin vor seinem Sturz mit seinem Mountainbike mehrmals ausgebremst. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 530 Euro.  Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienstelle entgegen. (kk)

 

Zwei Alkoholfahrten gestoppt

Zwischen Mittwoch und Donnerstag haben Streifen des Görlitzer Reviers zwei Alkoholfahrten gestoppt.

Niesky, Rothenburger Straße
26.08.2020, 07:40 Uhr

So kontrollierten die Ordnungshüter am Morgen einen 64-jährigen Skoda-Lenker auf der Rothenburger Straße in Niesky. Ein Test bei dem Mann ergab einen Wert von umgerechnet 0,58 Promille im Atem. Die Polizisten beendeten die Fahrt und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Den Deutschen erwarten mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Görlitz, Reichertstraße
27.08.2020, 01:30 Uhr

Wesentlich mehr Alkohol im Atem hatte in der Nacht zu Donnerstag ein 57 Jahre alter Radfahrer auf der Reichertstraße in Görlitz. Die Polizisten stellten bei einem Test umgerechnet 1,72 Promille bei dem Deutschen fest und veranlassten eine Blutentnahme. Über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen wird die Staatsanwaltschaft Görlitz entscheiden. (kk)

 

Mit dem Laser ins Visier genommen…

…haben Beamte des Görlitzer Reviers am Mittwoch die Geschwindigkeit der Kraftfahrer.

Vierkirchen, OT Melaune, S 122
26.08.2020, 13:25 Uhr - 14:25 Uhr

So kontrollierte eine Streife am Nachmittag die Einhaltung der erlaubten 50 km/h auf der S 122 in Melaune. Innerhalb einer Stunde überprüften die Polizisten 23 Fahrzeuge, die zwischen Döbschütz und Reißaus unterwegs waren. Dabei fuhren drei Lenker zu schnell. Alle Verstöße lagen im Verwarngeldbereich.

Biesig, S 124
26.08.2020, 15:40 Uhr - 16:40 Uhr

Etwas später auf der S 124 in Biesig kontrollierten die Beamten eine Stunde lang das Tempolimit von 50 km/h der Fahrzeugführer, die von Reichenbach in Richtung Niesky unterwegs waren. 47 Fahrzeuge passierten den Laser. Zwei Überschreitungen im Verwarngeldbereich galt es zu ahnden. (kk)

 

Diebstahl aus Keller

Görlitz, Reichertstraße
26.08.2020, 18:00 Uhr - 19:15 Uhr

Gewaltsam haben sich Diebe am Mittwochabend Zugang zum Keller eines Mehrfamilienhauses verschafft. Aus zwei Boxen stahlen sie Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von etwa 8.000 Euro. Ein Fahrrad hatten die Langfinger noch zum Abtransport bereitgestellt, ließen es dann aber aus noch unklaren Gründen im Keller zurück. Nun ermittelt die Polizei des Neißestädter Reviers. (pk)

 

Anhänger geklaut

Olbersdorf, August-Bebel-Straße
26.08.2020, 12:00 Uhr - 12:30 Uhr

Während der Mittagspause haben Diebe in Olbersdorf an der August-Bebel-Straße einen Anhänger von einem abgestellten Baufahrzeug entwendet. Der silberfarbene etwa vier Jahre alte Pkw-Hänger Saris C 3000 hatte einen Zeitwert von etwa 5.500 Euro. Beamte des zuständigen Polizeireviers in Zittau nahmen die Anzeige wegen Diebstahls auf, hörten Zeugen und fahnden nun auch über die Landesgrenzen hinweg nach dem Gefährt. (pk)

 

Schaden an Türen

Zittau, Heinrich-Heine-Platz
24.08.2020, 20:00 Uhr - 25.08.2020, 11:00 Uhr

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Dienstag versucht in mehrere Häuser am Heineplatz in Zittau zu gelangen. Jedenfalls stellten Bewohner am Dienstagmittag Hebelspuren an den Haustüren von drei Mehrfamilienhäusern fest. Obwohl das Eindringen in die Häuser nicht gelang, entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Polizeibeamte hörten Zeugen und nahmen die Ermittlungen auf. (pk)

 

Weißer Skoda Karoq beschädigt - Zeugen gesucht

Bad Muskau, Berliner Chaussee
26.08.2020, 08:00 Uhr - 13:30 Uhr

Am Mittwochvormittag, zwischen 08:00 Uhr und 13:30 Uhr, ist ein weißer Skoda Karoq auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Bad Muskau an der Berliner Chaussee beschädigt worden. Der Eigentümer stellte den Defekt an der hinteren linken Fahrzeugseite erst zu Hause fest. Allerdings handelt es sich nicht nur um einen Kratzer. Der Schaden wird mit fast 3.000 Euro beziffert. Nun sucht die Polizei den Verursacher. Hinweise zum Unfallhergang nimmt das Polizeirevier in Weißwasser unter Telefon 03576 262 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (pk)

 

Mutmaßlich zu viel Wind und zu wenig Sicherheitsabstand

Bad Muskau, Gablenzer Straße
26.08.2020, 16:50 Uhr

Ein 15-jähriger Moped-Fahrer hat sich am Mittwochnachmittag auf der Gablenzer Straße zwischen Eiland und Bad Muskau bei einem Unfall schwer verletzt.

Der Teenager fuhr mit seinem Kleinkraftrad Simson vor einem Opel. Vermutlich durch eine Windböe kam der Mopedfahrer ins Schlingern. Der 55-jährige Frontera-Lenker konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Krad. Ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstand.

Bei der Unfallaufnahme kam der möglicherweise zu geringe Sicherheitsabstand zwischen den Fahrzeugen zu Sprache. Zudem stellten die Beamten bei dem Opel-Fahrer umgerechnet 0,3 Promille Alkohol in der Atemluft fest. Daher erfolgte im Anschluss noch eine Blutentnahme bei dem Deutschen. (pk)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Ulbrich und Frau Schulenburg
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106