1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wertsachen aus Autos gestohlen u. a.

Medieninformation: 512/2020
Verantwortlich: Stefan Grohme
Stand: 03.09.2020, 10:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wertsachen aus Autos gestohlen


Unbekannte haben Werkzeuge und weitere Wertsachen aus drei Autos der Marke VW gestohlen. In allen drei Fällen gelangten die Täter auf bislang unbekannte Weise in die Autos, offenbar ohne Sachschaden zu verursachen.

Zeit:       02.09.2020, 11.45 Uhr bis 11.55 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern

Auf einem Parkplatz an der Fritz-Meinhardt-Straße stahlen sie zwei Handys im Wert von insgesamt ca. 120 Euro aus einem VW Up!.

Zeit:       27.08.2020, 14.30 Uhr bis 02.09.2020, 06.25 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In einer Tiefgarage an der Ammonstraße drangen die Täter in einen VW T6 ein und entwendeten Werkzeug im Wert von rund 1.200 Euro.

Zeit:       02.09.2020, 18.15 Uhr bis 18.25 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Einen Rucksack mit Laptop und Portemonnaie stahlen Unbekannte aus einem VW Touran auf einem Parkplatz an der Omsewitzer Straße. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 700 Euro angegeben. (sg)

Honda CR-V gestohlen

Zeit:       01.09.2020, 16.30 Uhr bis 02.09.2020, 08.25 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

An der Straße An der Baumzeile in Dresden stahlen Unbekannte einen schwarzen Honda CR-V. Der erstmals 2019 zugelassene Wagen hatte einen Wert von rund 34.000 Euro. (sg)

 

Landkreis Meißen

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Zeit:       02.09.2020, 10.20 Uhr
Ort:        Stauchitz, OT Grubnitz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Mittwochvormittag einen Ford-Fahrer (27) gestoppt, der offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand.

Die Polizisten kontrollieren den Ford Focus auf der Auffahrt zur B 169. Ein Drogentest beim 27-Jährigen reagierte positiv auf Betäubungsmittel. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Geschäft

Zeit:       01.09.2020, 20.55 Uhr bis 02.09.2020, 08.00 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa.

In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in ein Geschäft auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße ein.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten das Geschäft. Sie entwendeten rund 150 Euro Bargeld und Kettensägen im Wert von ca. 5.000 Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233