1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kleidung gestohlen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 514/2020
Verantwortlich: Lukas Reumund
Stand: 04.09.2020, 10:13 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kleidung gestohlen


Zeit:       02.09.2020, 19.10 Uhr bis 03.09.2020, 07.20 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte an der Leipziger Straße in einen Audi eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Scheibe auf und durchsuchten den Innenraum. Sie stahlen unter anderem ein Sweatshirt sowie eine Sonnenbrille. Der Stehlschaden wurde auf rund 350 Euro, der Sachschaden auf ca. 1.500 Euro geschätzt. (lr)

Einbruch in Café

Zeit:       02.09.2020, 22.00 Uhr bis 03.09.2020, 08.15 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Café an der Eisenstuckstraße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise in die Räumlichkeiten und durchsuchten diese. Sie stahlen eine Musikbox, mehrere Flaschen alkoholischer Getränke sowie Bargeld. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 300 Euro. (lr)

Zeugenaufruf zum tödlichen Verkehrsunfall

Zeit:       22.08.2020, 22.50 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Am 22. August ist ein Sechsjähriger auf der Budapester Straße von einem Mercedes angefahren und so schwer verletzt worden, dass er in der Folge verstarb (siehe Medieninformationen Nr. 484, 485, 488 und 495 der Polizeidirektion Dresden). Der Verkehrsunfalldienst sucht weiterhin nach Zeugen.

Bisherigen Hinweisen zufolge hielten sich sowohl im Bereich der Haltestelle Schweizer Straße als auch gegenüber am Supermarkt mehrere Menschen auf. Diese könnten Angaben zum Unfall machen, meldeten sich bislang aber nicht.

Zudem haben der beteiligte Mercedes und ein BMW vor dem Unfall mindestens drei Autos auf der Budapester Straße überholt. Auch weitere Autofahrer im Bereich der Nossener Brücke und Budapester Straße müssen Wahrnehmungen in Bezug auf das Fahrverhalten der beteiligten Autos gemacht haben.

Die Polizei bittet die Zeugen sich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden oder ihre Wahrnehmungen im Hinweisportal https://sn.hinweisportal.de anzugeben. (lr)


Landkreis Meißen

Gartenhaus brannte

Zeit:       03.09.2020, 05.30 Uhr
Ort:        Coswig

Am frühen Donnerstagmorgen brannte das Vordach einer Gartenlaube an der Ahornstraße.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet das Vordach des Gartenhauses in Brand. Die Flammen wurden rechtzeitig entdeckt, so dass ein Übergreifen auf das Häuschen oder auf Nachbargrundstücke verhindert werden konnte. Der Schaden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kabel gestohlen

Zeit:       02.09.2020, 16.00 Uhr bis 03.09.2020, 07.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Döhlen

Von Mittwoch zu Donnerstag haben Unbekannte Kabel aus einer Baustelle an der Lutherstraße gestohlen.

Die Täter begaben sich auf unbekannte Weise auf das Baustellengelände und gelangten in den Rohbau. Sie stahlen mehrere Meter bereits verbaute Strom- und Datenkabel. Der Stehlschaden beträgt rund 200 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 5.000 Euro angegeben. (lr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233