1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Geldautomat aufgebrochen u. a. Meldungen

Medieninformation: 519/2020
Verantwortlich: Stefan Grohme, Lukas Reumund
Stand: 08.09.2020, 10:04 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Kleintransporter


Zeit:       06.09.2020, 18.00 Uhr bis 07.09.2020, 07.55 Uhr
Ort:        Dresden-Reick

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in einen Mercedes-Transporter an der Hülßestraße eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und durchsuchten den Fahrgastraum. Sie stahlen unter anderem eine Jacke und Fahrzeugpapiere. Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Enkeltrick

Zeit:       07.09.2020, 13.10 Uhr
Ort:        Dresden

Unbekannte haben gestern Mittag versucht eine Dresdnerin (100) zu betrügen.

Ein Anrufer gab sich gegenüber der Frau als Enkel aus, der zur Regulierung eines Unfallschadens 20.000 Euro benötigen würde. Er wollte ein Taxi vorbeischicken, damit die 100-Jährige zum Geldabheben fahren könnte. Ein Nachbar bemerkte das Taxi und machte die Seniorin auf den Betrug aufmerksam. Ein Vermögensschaden trat nicht ein. (sg)


Landkreis Meißen

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:       07.09.2020, 19.00 Uhr
Ort:        Zeithain

Am Montagabend stoppten Polizeibeamte ein Renault-Wohnmobil auf der Straße Am See und stellten fest, dass der Fahrer (39) ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Zudem stand er offenbar unter dem Einfluss von Amphetaminen. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und fertigten gegen den Deutschen Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln. (lr)

Geldautomat aufgebrochen

Zeit:       06.09.2020, 00.00 Uhr bis 06.09.2020, 04.00 Uhr
Ort:        Großenhain

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte einen Geldautomaten in einem Lebensmittelmarkt an der Riesaer Straße aufgebrochen.

Die Täter schnitten ein Loch in das Dach des Marktes und verschafften sich so Zutritt in den Vorraum. Dort brachen sie den Automaten auf und entwendeten mehrere zehntausend Euro. Der Sachschaden wurde auf fast 30.000 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand Gartenlaube und Schuppen

Zeit:       07.09.2020, 08.25 Uhr
Ort:        Heidenau

Am Montagmorgen haben an der Rudolf-Breitscheid-Straße ein Schuppen und eine Gartenlaube gebrannt.

Das Feuer brach offenbar an einem Gasherd vor dem Schuppen aus und griff auf die Gebäude über. Auch die Front eines Wohnhauses wurde beschädigt. Verletzt wurde niemand. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233