1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Meerane: Versuchter Einbruch in Pkw

Medieninformation: 540/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 14.09.2020, 11:35 Uhr

Ausgewählte Meldung

Versuchter Einbruch in Pkw

Zeit:     11.09.2020, 16:00 Uhr bis 13.09.2020, 16:15 Uhr
Ort:      Meerane

In der Zeit von Freitag- bis Sonntagnachmittag haben Unbekannte versucht, gewaltsam in einen Nissan einzudringen, der an der Emil-Schleicher-Straße abgestellt war. Dies gelang den Tätern nicht, jedoch hinterließen sie einen Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)

 

Vogtlandkreis

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:     13.09.2020, gegen 10:50 Uhr
Ort:      Plauen

Am Sonntagvormittag befuhr ein 65-jähriger Skoda-Fahrer die Kobitzschwalder Straße, wurde von Beamten des Plauener Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine entsprechende Anzeige gegen ihn wurde erstattet. (cs)

 

Sachschaden durch Wildunfall

Zeit:     13.09.2020, 05:45 Uhr
Ort:      Triebel

Am zeitigen Sonntagmorgen befuhr ein 37-jähriger VW-Fahrer die K7855 in Richtung Burkhardtsgrün. Dabei kollidierte er mit einem Wildschwein, welches plötzlich die Fahrbahn betrat. Das Tier lief nach der Kollision weiter. Der am VW entstandene Sachschaden ist auf rund 2.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Exhibitionistische Handlungen

Zeit:     13.09.2020, gegen 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Ort:      Rodewisch

Am Sonntagmittag waren zwei 15-jährige Mädchen im Park nahe der Schlossstraße unterwegs. Ein Unbekannter fuhr mit einem Fahrrad an ihnen vorbei und setzte sich auf eine Bank. Als die Beiden an dem Mann vorbei liefen sahen sie, dass er seine Hand in seiner Hose hatte. Als sie sich kurz darauf erneut umdrehten, konnten sie sehen, wie der Unbekannte die Hand an seinem Geschlechtsteil hatte. Die beiden Mädchen informierten die Eltern und in der Folge die Polizei. Eine Mutter begab sich mit den Mädchen zurück in den Park und konnte den Unbekannten sehen. Er flüchtete daraufhin auf einem Fahrrad in Richtung Stadtzentrum und konnte trotz der von Polizisten des Auerbacher Reviers sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nicht festgestellt werden. Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

  • Männlich,
  • circa. 170 Zentimeter groß,
  • schlanke Gestalt,
  • braunes, kurzes Haar,
  • trug zur Tatzeit ein rotes Basecap, ein grünes T-Shirt sowie eine schwarze, lange Hose.

Zeugen, die den Unbekannten am Sonntagmittag im Park oder im Stadtzentrum gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Wohnhaus

Zeit:     13.09.2020, 01:00 Uhr bis 01:50 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Ortmannsdorf

In der Nacht zu Sonntag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Straße Oberdorf ein. Die Täter betraten mehrere Räume und durchsuchten diese. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 400 Euro geschätzt.

Zeugen, welche sachdienliche Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480. (cs)

 

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit:     12.09.2020, 17:00 Uhr bis 13.09.2020, 12:45 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag haben Unbekannte einen VW beschädigt, der an der Friedrich-August-Straße abgestellt war. Die Täter zerstachen nach ersten Erkenntnissen zwei Reifen am Fahrzeug und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     14.09.2020, 00:18 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

In der Nacht zu Montag befuhr ein 36-jähriger Deutscher mit einem Fahrrad die Chemnitzer Straße, wurde von Beamten des Glauchauer Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Radfahrer wahrscheinlich Alkohol getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,9 Promille. Daraufhin wurde der 36-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt