1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Büro, u.a. Meldungen

Medieninformation: 546/2020
Verantwortlich: Lukas Reumund
Stand: 18.09.2020, 10:19 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Büro


Zeit:       16.09.2020, 17.00 Uhr bis 17.09.2020, 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Büro an der Behringstraße eingebrochen.

Die Täter verschafften sich durch ein Fenster Zugang zum Büro und durchsuchten mehrere Räume. Sie stahlen nach erster Übersicht zwei Tablets sowie Bargeld. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Einbruch in Transporter

Zeit:       16.09.2020, 16.45 Uhr bis 17.09.2020, 05.05 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in einen Kleintransporter auf der Hühndorfer Straße eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Scheibe ein und durchsuchten das Auto. Sie stahlen Lebensmittel und Werkzeug im Wert von rund 60 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. (lr)

Mopedfahrer schwer verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:       17.09.2020, 14.10 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Am Donnerstag sind auf dem Zelleschen Weg ein Moped und ein Auto zusammengestoßen. Der Mopedfahrer (52) wurde dabei schwer verletzt.

Beide waren vom Wasaplatz in Richtung Fritz-Förster-Platz unterwegs. Auf der rechten Spur fuhr der 52-jährige mit dem Moped Kymco. Auf der linken Spur befand sich ein VW Touran (Fahrer 61). Nachdem beide die Kreuzung der Teplitzer Straße passiert hatten, stießen sie seitlich zusammen. Der Mopedfahrer stürzte und wurde schwer verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder der Fahrweise der Beteiligten vor dem Unfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Café

Zeit:       16.09.2020, 18.10 Uhr bis 17.09.2020, 08.00 Uhr
Ort:        Moritzburg

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Café am Käthe-Kollwitz-Platz eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen unter anderem eine vierstellige Summe Bargeld. Zudem versuchten sie einen Zigarettenautomaten aufzubrechen, was offenbar nicht gelang. Der Stehlschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden beträgt rund 1.100 Euro. (lr)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:       17.09.2020, 09.45 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:        Radeburg, OT Volkersdorf

Unbekannte sind gestern in ein Einfamilienhaus am Grenzweg eingebrochen.

Die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten die Räume. Eine Übersicht über gestohlene Sachen liegt noch nicht vor. Der Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnwagen aufgebrochen

Zeit:       16.09.2020, 12.00 Uhr bis 17.09.2020, 06.30 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Obercarsdorf

Unbekannte sind in einen Wohnwagen an der Dorfstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten den Wagen. Sie stahlen nach erster Übersicht Elektronikartikel sowie zwei Matratzen. Zudem hinterließen sie Schäden an einem Fenster. Der Stehl- und Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (lr)

Wildunfall

Zeit:       17.09.2020, 06.10 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Am Donnerstagmorgen ist auf der K 8704 ein Seat mit einem Reh zusammengestoßen.

Der Seat Ibiza (Fahrerin 58) fuhr in Richtung Wünschendorf als unvermittelt ein Reh die Fahrbahn querte. Das Auto stieß gegen das Tier, das am Ort verstarb. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (lr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233