1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis: Polizei warnt vor Betrügern

Medieninformation: 548/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 18.09.2020, 11:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Polizei warnt vor Betrügern

Zeit:     aktuell
Ort:      Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis

Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche, bei der sich die Täter als Bankmitarbeiter ausgeben. Diese rufen bei den Geschädigten an und fragen Zugangsdaten für Telefon- oder Onlinebanking ab oder geben die Notwendigkeit eines EC-Kartentauschs vor. Bisher sind im Bereich der Polizeidirektion Zwickau zwei solcher Fälle bekannt.

In einem Fall gab ein 65-jähriger Vogtländer seine Telefonbanking-PIN an einen vermeintlichen Bankmitarbeiter telefonisch heraus. In der Folge wurde ein niedriger fünfstelliger Betrag von seinem Konto abgebucht.

Die Polizei rät: Geben Sie Ihre Zugangsdaten für Telefon- oder Onlinebanking niemals telefonisch oder sonst an Fremde weiter! Geben Sie Ihre Geldkarten oder Ihre PIN nie an fremde Personen heraus. Bankmitarbeiter erscheinen in der Regel nicht bei Ihnen zu Hause, um einen Tausch ihrer Geldkarten vorzunehmen. Rufen Sie im Zweifel die Polizei. (cs)

 

Vogtlandkreis

Pkw rollt weg

Zeit:     17.09.2020, 11:38 Uhr bis 12:15 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagmittag stellt eine 40-Jährige ihren VW auf einer Parkfläche an der  Forststraße ab und sicherte das Fahrzeug offenbar nicht ausreichend gegen Wegrollen ab. In der Folge setzte sich der Pkw in Bewegung und rollte gegen einen abgeparkten Ford. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. (cs)

 

80-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     17.09.2020, 17:45 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 80-Jährige mit einem E-Bike die Holbeinstraße. In Höhe des Hausgrundstücks 37 fuhr sie nach ersten Erkenntnissen über den dortigen Bordstein und kam dabei zu Sturz. Die 80-Jährige verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden ist auf rund 100 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Hoher Schaden durch Auffahrunfall

Zeit:     17.09.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Auerbach

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 82-jähriger Honda-Fahrer die Göltzschtalstraße in Richtung Ellefeld. In Höhe der Zufahrt zum Göltzschtal Center fuhr er dabei auf den verkehrsbedingt haltenden Mini einer 61-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 10.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Unfall mit drei Beteiligten

Zeit:     17.09.2020, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schlunzig

Am Donnerstagmorgen fuhr ein 34-jähriger mit einem Audi aus einer Parklücke auf die Moseler Allee. Dabei kollidierte er mit dem Skoda einer 55-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda gegen den VW eines 34-Jährigen geschoben, der ebenfalls auf der Moseler Allee unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 12.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Zwölfjähriger Radfahrer leicht verletzt

Zeit:     17.09.2020, 16:10 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein Zwölfjähriger mit seinem Fahrrad die Bielstraße und fuhr dabei auf den verkehrsbedingt haltenden Opel einer 31-Jährigen auf. Durch den Unfall verletzte sich der junge Radfahrer leicht, benötigte vor Ort aber keinen Arzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 500 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Im Vorbeifahren gestreift

Zeit:     17.09.2020, 17:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 65-jährige Honda-Fahrerin die Wiesenstraße. Dabei streifte sie mit ihrem Pkw einen abgeparkten Audi. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Unbekannte sprühen Graffiti

Zeit:     10.09.2020 bis 17.09.2020
Ort:      Werdau

Während der vergangenen Woche haben Unbekannte mehrere Graffiti mit roter Farbe an die Fassade eines Hauses am Brühl gesprüht. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens ist bislang noch nicht bekannt.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     18.09.2020, gegen 04:00 Uhr
Ort:      Meerane

Am zeitigen Freitagmorgen befuhr ein 51-jähriger Deutscher mit einem Skoda die Martinstraße, wurde von Beamten des Glauchauer Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 51-Jährigen ergab einen Wert von fast 1,8 Promille. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt