1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuber gefasst

Verantwortlich: Pierre Clemens (pc)
Stand: 19.09.2020, 11:00 Uhr

Räuber gefasst

Zittau, Hochwaldstraße

18.09.2020, 14:50 Uhr

Freitagnachmittag besuchte ein junger Mann einen Markt an der Hochwaldstraße in Zittau und füllte  reichlich seinen Einkaufswagen. Anschließend verließ er den Kassenbereich, ohne dafür zu bezahlen. Der Ladendetektiv, welcher den Diebstahl bemerkte, wollte den Täter gemeinsam mit einem weiteren Mitarbeiter aufhalten. Der Dieb stieß den Einkaufswagen gegen die Angestellten und flüchtete Richtung Ausgang. Dem Detektiv gelang es nach kurzer Verfolgung, den Täter festzuhalten, wurde jedoch dabei leicht verletzt. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 34-jährigen tschechischen Staatsangehörigen. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die herbeigeeilten Polizisten fest, dass der Täter bereits am 14.09.2020 und 15.09.2020 Waren für ca. 411 Euro aus einem Markt in Ebersbach gestohlen hatte. Diesmal hatte der Langfinger versucht, Waren im Gesamtwert von ca. 566 Euro zu entwenden. Außerdem befanden sich an seinem genutzten Fahrzeug Kennzeichen, welche nicht für dieses ausgegeben sind. Der 34-jährige Tscheche wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Er hat sich nun unter anderem wegen räuberischen Diebstahl vor Gericht zu verantworten.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Ladendieb rastet aus

Bautzen, Taucherstraße

18.09.2020, gegen 14.30 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es zu einem Ladendiebstahl an der Tzschirnerstraße in Bautzen. Die herbeigerufenen Polizisten trafen vor Ort auf einen sehr aggressiven Täter. Aufgrund dessen wurde der junge Mann auf das Polizeirevier verbracht. Der Ladendieb wehrte sich erheblich gegen die polizeilichen Maßnahmen und verletzte zwei Polizeibeamte leicht. Zudem beschädigte er im Revier einen Stuhl und beleidigte die Beamten massiv. Den 28-jährigen Deutschen erwarten neben einer Anzeige wegen Widerstand und Körperverletzung auch die Anzeige zur Sachbeschädigung und Beleidigung.

 

Brand einer Forstmaschine

Kubschütz, Ortsteil Pielitz, im Feld

19.09.2020, 17:30 Uhr

Freitagnachmittag alarmierten Anwohner aufgrund einer starken Rauchentwicklung über einem Feld in Pielitz die Feuerwehr und Polizei. Der Grund: Ein Erntefahrzeug war in Brand geraten. Trockene Pflanzenteile, welche auf den heißen Krümmer gekommen sind, hatten sich vermutlich entzündet. Ein Verdacht einer Straftat konnte vor Ort ausgeschlossen werden. Es wurde niemand verletzt. An der Forstmaschine entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro.

 

Stark alkoholisiert mit Fahrrad unterwegs

Pulsnitz, Bahnhofstraße

19.09.2020, 23:40 Uhr

Polizisten stoppten Freitagnacht in Pulsnitz einen 41-Jährigen, welcher mit seinem Fahrrad die Bahnhofstraße befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten sie einen starken Alkoholgeruch bei dem Deutschen. Der daraufhin durchgeführte freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Eine Blutentnahme war die Folge. Gegen den Radfahrer wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Frontalcrash - zwei Leichtverletzte

Schöpstal, Ortsteil Kunnersdorf, B115 / S127

18.09.2020, 17:40 Uhr

Am späten Freitagnachmittag eilten Feuerwehr, Rettungswagen und Polizei zur Kunnersdorfer Senke an der B115. Ein 19-Jähriger befuhr mit seinem Skoda Fabia die B115 aus Richtung Kodersdorf und hatte die Absicht nach links auf die S127 in Richtung Rothenburg abzubiegen. Dabei übersah er den entgegen kommenden Pkw VW Passat aus Richtung Görlitz und es kam zum Zusammenstoß. Der Skoda-Lenker und der 36-jährige VW-Fahrer verletzten sich leicht und wurden in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden von. ca. 8.000 Euro. Die Fahrbahn war für den Zeitraum der Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden voll gesperrt.

 

Ortsschild entwendet - Dieb gefasst

Görlitz, Ortsteil Hagenwerder, B99

19.09.2020 00:46 Uhr

Eine Zollstreife kontrollierte Freitagnacht in Hagenwerder einen tschechischen Pkw Skoda. Die Beamten schauten nicht schlecht als sie plötzlich im Fahrzeug das Ortseingangsschild von Ostritz liegen sahen. Der 24-jährige Fahrer machte keine Angaben zur Herkunft des Diebesgutes. Eine Zittauer Polizeistreife, die bereits zur Unterstützung gerufen wurde, stellte kurze Zeit später das Fehlen der Ortstafel am Ortseingang Ostritz aus Richtung Hirschfelde fest. Das Schild wurde beschlagnahmt und wird am Montag durch die Behörde wieder angebracht. Den Tschechen entließ man anschließend mit einer Strafanzeige im Gepäck.

 

Wohnmobil gestohlen

Olbersdorf, Oberer Viebig

17.09.2020, 18:00 Uhr, bis 18.09.2020, 08:15 Uhr

Unbekannte verschafften sich Donnerstagnacht gewaltsam Zugang zu dem Gelände einer Fahrzeug-Vermietung am Oberen Viebig in Olbersdorf. Sie entwendeten das ordnungsgemäß gesichert abgestellte Wohnmobil Capron (Fiat) Carado T mit dem amtlichen Kennzeichen: ZI - WV 200. Das ein Jahr alte Fahrzeug in den Farben Weiß und Beige hat einen Wert von ca. 58.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm den Fall und fahndet international nach dem Fahrzeug.

 

Alkoholisiert am Steuer

Weißwasser, Humboldtstraße

18.09.2020, 23:40 Uhr

Den richtigen Riecher im wahrsten Sinne des Wortes hatten die Polizisten am Freitagabend in Weißwasser. Sie kontrollierten auf der Humboldtstraße den 41-jährigen Fahrer eines Pkw Opel und bemerkten Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Test ergab 0,72 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, ein Bußgeld mit Fahrverbot wird folgen.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106