1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Polizeiliche Berater auf der Baufachmesse

Medieninformation: 556/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 22.09.2020, 14:05 Uhr

 

Ausgewählte Meldung

Polizeiliche Berater auf der Baufachmesse

Zeit:     25.09.2020 bis 27.09.2020, täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Wie bereits in den vergangenen Jahren, werden Beamte des Fachdienstes Prävention der Polizeidirektion Zwickau mit einem Stand auf der diesjährigen Baufachmesse in der Stadthalle Zwickau vertreten sein.
Die polizeilichen Berater informieren interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Thema „Einbruchschutz“. Hierbei wird der Fokus auf die Sicherung von Fenstern und Türen gelegt. Sowohl der Einbau einbruchhemmender Fenster und Türen als auch die Nachrüstung mit verschiedenen Systemen werden den Besuchern vorgestellt.
Auch zu anderen Themen, wie zum Beispiel bei „Diebstahl in und aus Fahrzeugen“ werden die Besucher auf richtiges Verhalten sensibilisiert.
Mit genügend Informations- und Anschauungsmaterial sind die Berater von Freitag bis Sonntag am Stand Nr. 96 anzutreffen und freuen sich auf viele Interessenten. (cs)

 

Vogtlandkreis

Unfall beim Spurwechsel

Zeit:     21.09.2020, 10:50 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montagvormittag befuhr ein 57-jähriger VW-Fahrer die Oelsnitzer Straße und wechselte in Höhe einer Tankstelle auf einen anderen Fahrstreifen. Dabei übersah er offenbar den neben ihm fahrenden Lkw eines 60-Jährigen und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 14.000 Euro geschätzt worden. (cs)


85-Jähriger tot aus Talsperre geborgen

Zeit:     20.09.2020, 14:35 Uhr
Ort:      Pöhl

Der seit Sonntag vermisste 85-Jährige (siehe Medieninformation Nr. 553/2020 der Polizeidirektion Zwickau vom 21.09.2020) wurde am Montagnachmittag tot aus der Talsperre Pöhl geborgen.
Zeugen hatten am Sonntag die Polizei informiert, nachdem sie beobachtet hatten, dass der Mann mit einem Schlauchboot auf der Talsperre unterwegs war und plötzlich im Wasser verschwand.
Daraufhin wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet, bei denen unter anderem Hubschrauber, eine Drohne, Kameraden der Feuerwehren Plauen und Jocketa sowie Beamte der Wasserschutzpolizei und des Plauener Reviers zum Einsatz kamen. Da die Suchmaßnahmen am Sonntag ohne Erfolg verliefen, wurden sie am Montag fortgesetzt. Dazu wurden Polizeitaucher angefordert, die den Leichnam des Mannes am Nachmittag bargen.
Weitere Ermittlung dazu, wie und warum der 85-Jährige im Wasser verschwand, werden geführt. (cs)

 

63-jährige bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     21.09.2020, 08:25 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montagmorgen befuhr ein 37-jähriger rumänischer Staatsbürger mit einem Mercedes-Transporter die Straßberger Straße in stadtauswärtiger Richtung. An der Kreuzung zur Siegener Straße kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Honda einer 63-Jährigen, die auf der Siegener Straße stadteinwärts unterwegs war. Durch den Unfall wurde die 63-Jährige schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 15.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     18.09.2020, 14:15 Uhr bis 21.09.2020, 10:45 Uhr
Ort:      Neumark, OT Reuth

Während der vergangenen Tage wurde ein Opel beschädigt, der an der Gottesgrüner Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Lkw die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit:     21.09.2020, 07:03 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Montagmorgen fuhr eine 20-jährige Opel-Fahrerin von einer Parkplatzausfahrt auf die Osterweihstraße. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Mercedes eines 44-Jährigen, der in Richtung Crimmitschauer Straße unterwegs war. Anschließend verlor die 20-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß gegen zwei VW, die auf Parkflächen abgestellt waren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 22.000 Euro geschätzt worden. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit:     20.09.2020, 16:00 Uhr bis 21.09.2020, 08:15 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen beschädigten Unbekannte einen VW, der an der Osterweihstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen haben Unbekannte den Lack des Fahrzeugs zerkratzt und damit einen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro verursacht.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Sachschaden durch Auffahrunfall

Zeit:     21.09.2020, 16:35 Uhr
Ort:      Kirchberg

Am Montagnachmittag befuhr ein 20-jähriger Skoda-Fahrer die Lengenfelder Straße aus Richtung Hirschfeld. In Höhe des Hausgrundstücks 41 fuhr er dabei auf den verkehrsbedingt haltenden BMW eines 66-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 3.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Unfallflucht: Elfjähriger verletzt

Zeit:     18.09.2020, gegen 16:20 Uhr
Ort:      Glauchau

Wie der Polizei am Montag mitgeteilt wurde, ereignete sich am Freitagnachmittag eine Unfallflucht. Gegen 16:20 Uhr überquerte ein Elfjähriger die Rothenbacher Straße mit seinem Fahrrad. Kurz bevor er den Fußweg auf der anderen Straßenseite erreichte, kam ein unbekannter Motorradfahrer gefahren und streifte das Fahrrad des Jungen. Dieser kam dadurch zu Sturz und verletzte sich leicht. Der Motorradfahrer erkundigte sich kurz nach dem jungen Radfahrer, fuhr dann aber weiter ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Motorradfahrer trug, nach Angaben des Elfjährigen, eine schwarze Motorradkombi und einen schwarzen Motorradhelm. Er war mit einem schwarzen Motorrad unterwegs, welches silberfarbene Griffe hatte.

Zeugen, die Angaben zum Unfall, zu dem Unbekannten oder zu dem von ihm gefahrenen Motorrad machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)

 

Unbekannte stehlen Kettensäge

Zeit:     14.09.2020, 21:00 Uhr bis 21.09.2020, 15:00 Uhr
Ort:      Meerane

Während der vergangenen Woche drangen Unbekannte gewaltsam in eine Gartenlaube innerhalb einer Kleingartenanlage am Remser Weg ein. Daraus entwendeten die Täter eine Kettensäge im Wert von rund 300 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 50 Euro geschätzt worden.                                                                             

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt