1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand u. a. Meldungen

Medieninformation: 577/2020
Verantwortlich: Marko Laske, Stefan Grohme, Philipp Albrecht
Stand: 02.10.2020, 10:27 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Werkzeuge von Baustelle gestohlen


Zeit:       30.09.2020, 16.30 Uhr bis 01.10.2020, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Baustelle an der Schlüterstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten einen Fenster eines im Umbau befindlichen Gebäudes auf und stahlen Arbeitsmaschinen aus zwei Kellerräumen. Die Türen zu beiden Räumen hatten die Täter ebenfalls aufgebrochen. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 300 Euro beziffert. (sg)

Auto aufgebrochen

Zeit:       30.09.2020, 18.30 Uhr bis 01.10.2020, 08.15 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte auf dem Wettiner Platz in einen Volvo XC60 ein.

Die Täter drangen auf bislang unbekannte Art und Weise in den Wagen ein und stahlen Kleidungsstücke und ein Tablet im Gesamtwert von rund 2.900 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. (pa)

Wohnungsbrand

Zeit:       02.10.2020, 01.20 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

In der vergangenen Nacht kam es im ersten Obergeschoss eines Wohngebäudes an der Eichendorffstraße zu einem Küchenbrand.

Aus noch unbekannter Ursache brach das Feuer in einer Zweiraumwohnung im Bereich des Herdes aus. Der Wohnungsmieter (26) erlitt leichte Verletzungen und mussten medizinisch versorgt werden. Die Wohnung wurde durch den Brand stark beschädigt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (pa)

Motorrad gestohlen

Zeit:       30.09.2020, 16.30 Uhr bis 01.10.2020, 04.30 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

In den zurückliegenden Tagen haben Unbekannte eine schwarz-weiß-rote Honda XR 125L von der Albertstraße gestohlen. Der Zeitwert des 17 Jahre alten Zweirades beträgt etwa 1.300 Euro. (ml)

Moped aus Garage gestohlen

Zeit:       01.10.2020, 17.50 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Unbekannte sind in eine Garage an der Fischhausstraße eingebrochen. Die Täter zerstörten das Schloss des Garagentores und stahlen eine schwarze Simson S 51. Der Wert des Zweirades wurde mit rund 3.000 Euro angegeben. (ml)


Landkreis Meißen

Seniorin von falschem Microsoftmitarbeiter betrogen

Zeit:       01.10.2020, 10.30 Uhr
Ort:        Klipphausen

Unbekannte haben sich gestern Vormittag Zugriff auf den Laptop einer Frau (75) verschafft und daraufhin 160 Euro von ihrem PayPal-Konto überwiesen.

Zunächst rief ein unbekannter Mann bei der Frau an und gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Er gab vor, dass der Laptop der 75-Jährigen gehackt worden sei und er ihn per Fernzugriff reparieren müsste. Diese Möglichkeit nutzten die Täter offensichtlich, um das Geld abzubuchen. Ob weiterer Schaden entstanden ist, ist derzeit noch nicht bekannt. (sg)

Mann angefahren

Zeit:       01.10.2020, 11.05 Uhr
Ort:        Riesa

Am Donnerstagvormittag ist ein Mann (35) bei einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz an der Dr.-Schneider-Straße verletzt worden.

Der Fahrer (79) eines Hyundai fuhr rückwärts aus einer Parklücke. Dabei erfasste er den 35-Jährigen, der am Kofferraum eines Mercedes stand. Der Mann wurde zwischen beiden Fahrzeugen eingeklemmt und verletzt. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit nicht vor. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kia beim Ausparken beschädigt - Zeugenaufruf

Zeit:       30.09.2020, gegen 10.00 Uhr
Ort:        Altenberg

Am Mittwochvormittag hat ein unbekannter Autofahrer auf der Rathausstraße einen Kia Rio beschädigt.

Augenscheinlich war er beim Ausparken gegen den Kia gestoßen und verließ anschließend die Unfallstelle. Am Kia entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (sg)

Falsches Gewinnversprechen – Achtung Betrug

Zeit:       30.09.2020, 10.00 Uhr
Ort:        Bannewitz

Eine Unbekannte hat am Mittwochvormittag versucht eine Frau (68) am Telefon zu betrügen.

Die Frau offerierte der 68-Jährigen einen Lottogewinn von rund 50.000 Euro. Im Gegenzug sollte sie eine Gebühr von 1.000 Euro via Google-Play-Karten zahlen. Die Frau ließ sich nicht darauf ein und wandte sich an die Polizei. Ein Vermögensschaden trat nicht ein. (pa)

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:       01.10.2020, 22.40 Uhr
Ort:        Sebnitz

Am Donnerstagabend haben Beamte des Polizeireviers Sebnitz bei einem Audi-Fahrer (60) Alkoholeinfluss festgestellt.

Der Mann war mit einem Audi zum Polizeirevier Sebnitz gefahren, um seinen entlaufenen Hund abzuholen. Die Beamten bemerkten bei ihm Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von rund 0,7 Promille. Der 60-Jährige muss sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. (pa)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233