1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tötungsdelikt - Sonderkommission eingerichtet

Medieninformation: 604/2020
Verantwortlich: Marko Laske
Stand: 13.10.2020, 14:06 Uhr

Gemeinsame Medieninformation
Staatsanwaltschaft Dresden
Polizeidirektion Dresden

Landeshauptstadt Dresden

Tötungsdelikt

  • Sonderkommission eingerichtet

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Dresden sowie der Polizeidirektion Dresden im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 580, 583 und 593/20) in der Dresdner Altstadt dauern an.

Um die Ermittlungen zum Tötungsdelikt weiter voranzutreiben, hat die Dresdner Polizei am Montag eine Sonderkommission eingerichtet. Sie trägt den Namen „Schloßstraße“. Unter der Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Frank Haschke (54) arbeiten aktuell 28 Beamte an der Klärung des Falles. (ml)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233