1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frau aus Libanon geschlagen und beleidigt - Zeugenaufruf u. a. Meldungen

Medieninformation: 606/2020
Verantwortlich: Stefan Grohme
Stand: 13.10.2020, 17:44 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Frau aus Libanon geschlagen und beleidigt - Zeugenaufruf


Zeit:       13.10.2020, 12.15 Uhr
Ort:        Dresden-Laubegast

Eine Unbekannte hat am Dienstagmittag eine Frau (27) aus dem Libanon geschlagen und beleidigt.

Die 27-Jährige saß im Bereich der Haltestelle Burgenlandstraße an der Salzburger Straße. Die Täterin näherte sich zu Fuß und beleidigte sie, wegen ihrer augenscheinlichen Herkunft. Weiterhin versuchte die Unbekannte offenbar der Libanesin das Kopftuch herunterzureißen und schlug ihr mehrmals mit einem Beutel gegen den Arm. Die 27-Jährige blieb körperlich unverletzt.

Bei der Unbekannten handelte es sich um eine etwa 50 bis 55 Jahre alte Frau mit blondem schulterlangem Haar. Sie hatte blaue Augen und trug eine helle Hose sowie einen hellen Pullover.

Der Staatsschutz ermittelt wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zur Identität der unbekannten Täterin machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233