1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Handy geraubt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 615/2020
Verantwortlich: Lukas Reumund, Philipp Albrecht
Stand: 19.10.2020, 10:19 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Handy geraubt


Zeit:       18.10.2020, 05.10 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Am frühen Sonntagmorgen haben Unbekannte einem Mann (51) am Albertplatz das Handy geraubt.

Der Mann stand an einer Haltestelle und wurde durch zwei Täter bedrängt. Als er fliehen wollte, bekam er offenbar von einem dritten Täter einen Schlag in dessen Folge er stürzte. Die Täter durchsuchten daraufhin seine Sachen und stahlen das Telefon. Der 51-Jährige wurde leicht verletzt. Der Wert des Handys ist noch nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. (lr)

Fahrzeug abgebrannt

Zeit:       18.10.2020, 03.50 Uhr
Ort:        Dresden-Albertstadt

In der Nacht zum Sonntag ist ein Auto auf der Magazinstraße abgebrannt.

Aus bislang unklarer Ursache geriet der Wagen in Brand und wurde vollkommen zerstört. Ein Fahrzeugtyp war nicht mehr erkennbar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. (lr)

Diebstahl aus Umkleidekabine

Zeit:       18.10.2020, 10.45 Uhr bis 12.30 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Am Sonntag brachen Unbekannte in eine Umkleidekabine eines Trainingszentrums an der Pieschener Allee ein.

Die Täter drangen während des Spieles einer Jugendmannschaft auf unbekannte Art und Weise in die Räume ein, durchsuchten die Umkleidekabine und stahlen Geldkarten, Handys und Schlüssel. Teile des Diebesguts konnten später wieder aufgefunden werden. Der Diebstahlsschaden ist aktuell nicht bekannt. Auch der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt. (pa)


Landkreis Meißen

Radfahrer unter Alkoholeinfluss gefahren

Zeit:       18.10.2020, 04.15 Uhr
Ort:        Radebeul

Am frühen Sonntagmorgen haben Polizisten aus Meißen einen Fahrradfahrer (18) gestoppt, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand.

Der 18-Jährige war mit einem Fahrrad auf der Meißner Straße in Richtung Dresden unterwegs. Da das Rücklicht defekt war und er durch eine unsichere Fahrweise auffiel, kontrollierten Beamte den Radfahrer. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch und veranlassten einen Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille. Der Deutsche musste sein Rad stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebstahl aus BMW

Zeit:       17.10.2020, 17.00 Uhr bis 18.10.2020, 11.00 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Zinnwald-Georgenfeld

Am Wochenende sind Unbekannte in einen BMW an der Straße Neugeorgenfeld eingebrochen. Die Täter drangen auf noch unbekannte Art und Weise in das Fahrzeug ein und durchsuchten den Innenraum. Sie stahlen Geldkarten, Kleidung und Bargeld im Gesamtwert von etwa 300 Euro. (pa)


Fahrer ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss

Zeit:       16.10.2020, 17.50 Uhr
Ort:        Sebnitz

Am Freitagnachmittag stellten die Beamten des Polizeireviers Sebnitz auf der Rosenstraße einen Mercedes-Fahrer (35) ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Alkohol fest.

Bei einer Kontrolle des 35-Jährigen stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab den Wert von ca. 1,6 Promille. Zudem hatte der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis und der Wagen war nicht versichert. Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. (pa)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233