1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Stromkabel gestohlen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 624/2020
Verantwortlich: Marko Laske
Stand: 22.10.2020, 09:39 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Stromkabel gestohlen

Zeit:     20.10.2020, 17.30 Uhr bis 21.10.2020, 07.15 Uhr
Ort:      Dresden-Dobritz

In der Nacht zum Mittwoch begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der Breitscheidstraße und stahlen von dieser etwa 60 Meter Starkstromkabel. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. (ml)

Einbruch in Geschäft

Zeit:     20.10.2020, 18.45 Uhr bis 21.10.2020, 05.35 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Ein Geschäft am Bischofsweg ist in der Nacht zum Mittwoch in das Visier von Einbrechern geraten.

Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten im Anschluss die Räume. Letztlich stahlen sie rund 30 Euro aus einer Registrierkasse. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Skoda gestohlen

Zeit:     20.10.2020, 10.00 Uhr bis 21.10.2020, 12.00 Uhr
Ort:      Dresden-Bühlau

Unbekannte haben einen schwarzen Skoda Octavia von der Neubühlauer Straße gestohlen. Der Zeitwert des zehn Jahre alten Wagens beträgt etwa 5.000 Euro. (ml)

Geld aus Wohnhaus gestohlen

Zeit:     21.10.2020, 15.35 Uhr bis 21.50 Uhr
Ort:      Dresden-Rochwitz

Gestern sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Pappritzer Straße eingebrochen.

Zugang verschafften sich die Täter, indem sie die Kellertür aufbrachen. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume und stahlen rund 1.000 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. (ml) 


Landkreis Meißen

Mercedes gestohlen

Zeit:     20.10.2020, 16.00 Uhr bis 21.10.2020, 09.00 Uhr
Ort:      Nünchritz

Unbekannte haben einen schwarzen Mercedes GLC vom Auerweg gestohlen. Der Zeitwert des drei Jahre alten Wagens wurde mit rund 65.000 Euro angegeben. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unbekannte wollten Seniorin betrügen

Zeit:     21.10.2020, 12.00 Uhr
Ort:      Pirna

Gestern versuchten Unbekannte eine Pirnaer Seniorin (94) mit dem sogenannten Gewinnversprechen zu betrügen.
 
Gestern Mittag meldete sich ein Mann telefonisch bei der Frau und stellte ihr einen Gewinn von 39.000 Euro in Aussicht. Gleichzeitig forderte er sie jedoch auf, Internetgutscheine im Wert von 900 Euro zu erwerben. Diese wären eine Gebühr für die Auszahlung des Gewinns.

Die ältere Dame begab sich daraufhin in einen Einkaufsmarkt, um die Gutscheine zu holen. Eine Verkäuferin warnte sie vor der Betrugsmasche und verständigte die Polizei. Ein finanzieller Schaden trat nicht ein. (ml)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233