1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

In den Gegenverkehr gefahren und abgehauen

Verantwortlich: René Krause
Stand: 24.10.2020, 11:00 Uhr

In den Gegenverkehr gefahren und abgehauen

 

Arnsdorf, S 159 zwischen Fischbach und Kreisverkehr

24.10.2020, 00:10 Uhr

 

Ein Unbekannter befuhr in der Nacht von Freitag auf Samstag mit seinem BMW die S 159 von Fischbach in Richtung Kreisverkehr. Dabei kam er aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Skoda. Dessen 20-jähriger Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Ein weiterer Pkw Ford wurde durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt. Der Fahrer und der Beifahrer des BMW flüchteten nach dem Unfall und ließen den beschädigten Pkw zurück. Zuvor schraubten sie aber noch die Kennzeichen ab. Trotz intensiver Suche konnten die beiden nicht mehr aufgefunden werden. Das Verursacherfahrzeug wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 16.000 Euro. Die Ermittlungen wurden durch den Verkehrsunfalldienst übernommen.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Nach Unfall geflüchtet

BAB 4, Görlitz – Dresden, Kilometer 92,6

23.10.2020, 21:00 Uhr

Am Freitagabend befuhr der 35-jährige Fahrer eines Pkw Opel die Anschlussstelle Görlitz in Richtung Dresden. Dabei verlor er aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Der Opelfahrer entfernte sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle, kehrte dann aber wieder zurück. Ein Drogenvortest ergab den Verdacht, dass der Mann unter Einfluss von Amphetaminen steht. Auf Grund dessen wurde eine Blutentnahme veranlasst. Am Pkw und den Verkehrseinrichtungen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.100 Euro. Der Opel musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Vorfall befassen.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Betrunken gegen Verkehrszeichen gefahren

Cunewalde, Hauptstraße

24.10.2020, 01:20 Uhr

Der 20-jährige Fahrer eines Audi war in der Nacht auf der Hauptstraße in Cunewalde, aus Richtung Halbau in Richtung Weigsdorf-Köblitz, unterwegs. In Höhe der Czornebohstraße befuhr er den Kreisverkehr, kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Audi-Fahrer flüchtete zunächst von der Unfallstelle, konnte aber aufgrund Zeugenhinweisen kurze Zeit später durch Polizeibeamte festgestellt werden. Bei dem jungen Mann wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein von ihm freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,81mg/l.

 

Katalysatoren von Opel und Mitsubishi abgeflext

Königswartha, Eichbergweg und Ahornweg

22.10.2020, 17:30 Uhr bis 23.10.2020, 09:30 Uhr

Unbekannte trennten die Katalysatoren von einem Opel und einem  Mitsubishi heraus und entwendeten sie. Die beiden Fahrzeuge waren jeweils auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt. Der Schaden wurde auf insgesamt ca. 3.000 Euro geschätzt. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Teure Fahrräder aus Keller mitgenommen

Görlitz, Jauernicker Straße

21.10.2020, 17:00 Uhr bis 23.10.2020, 14:30 Uhr

Unbekannte gelangten auf bislang noch nicht eindeutig geklärte Weise in den Kellergang eines Mehrfamilienhauses. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Box und stahlen daraus ein Mountainbike der Marke „Cube“ und ein Rennrad der Marke „Canyon“ im Gesamtwert von ca. 2.400 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 50 Euro beziffert.

 

Neuer Mitsubishi weg

Görlitz, Büttnerstraße

22.10.2020, 19:00 Uhr bis 23.10.2020, 09:45 Uhr

Einen neuwertigen Mitsubishi Outlander stahlen Unbekannte in Görlitz. Der Wert des weißen SUV mit dem Kennzeichen B-SF 7876E wurde mit etwa 37.500 Euro angegeben. Nach dem Fahrzeug wird nun international gefahndet. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Fiat Abarth gestohlen

Zittau, Innere Oybiner Straße

22.10.2020, 19:00 Uhr bis 23.10.2020, 04:50 Uhr

Unbekannte Autodiebe stahlen in der Nacht zum Samstag einen erst zwei Jahre alten, grauen Fiat Abarth. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen LÖB-S 216 hatte noch einen geschätzten Wert von ca. 24.000 Euro. Nach dem Pkw wird nun international gefahndet. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

500 kg Schrott von Firmengelände mitgehen lassen

Zittau, Hirschfelder Ring

19.10.2020, 18:00 Uhr bis 22.10.2020, 17:30 Uhr

Schrottdiebe gelangten gewaltsam auf das Gelände einer Firma und nahmen ca. 500 kg Metall im Wert von etwa 1.200 Euro mit. Der zusätzliche Versuch, eine Lagerhalle aufzubrechen, misslang. Der Sachschaden wurde mit ca. 400 Euro angegeben.

 

Zahnarztpraxis aufgebrochen

Löbau, Görlitzer Straße

20.10.2020, 10:30 Uhr bis 23.10.2020, 07:35 Uhr

Ca. 265 Euro Bargeld war die Beute unbekannter Täter in Löbau. Sie brachen dazu in eine Praxis für Kieferchirurgie ein und durchsuchten die Räume. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

 

Baustelle von Dieben heimgesucht

Weißwasser, S 126 zwischen Weißwasser und Weißkeißel

22.10.2020, 18:00 Uhr bis 23.10.2020, 06:50 Uhr

Eine Baustelle an einem Bahnübergang zwischen Weißwasser und Weißkeißel war Objekt der Begierde unbekannter Einbrecher. Sie stahlen eine 600kg schwere Rüttelplatte einen Asphaltfugenschneider und zwei Schraubmaschinen im Gesamtwert von ca. 25.000 Euro. Zudem versuchten sie, zwei Baucontainer aufzubrechen. Der hier entstandene Schaden wurde auf etwa 250 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106