1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz zum Versammlungsgeschehen

Medieninformation: 631/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.10.2020, 16:27 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz zum Versammlungsgeschehen

Zeit:     25.10.2020
Ort:      Dresden-Innenstadt

Im Zusammenhang mit dem Versammlungsgeschehen in der Innenstadt führte die Polizeidirektion Dresden heute einen Einsatz durch. Alle Versammlungen verliefen störungsfrei.

So fanden zwischen 11.30 Uhr und 17.00 Uhr vier Kundgebungen unter dem gemeinsamen Motto „Herz statt Hetze“ auf dem Neumarkt, der Lothringer Straße, der Liebigstraße sowie auf der Cockerwiese statt.

Eine weitere Kundgebung startete 12.00 Uhr auf dem Altmarkt. Sie stand unter dem Motto „Demokratie braucht Rückgrat“ und endete 16.00 Uhr.

Gegen 11.30 Uhr startete ein Fahrradkorso auf dem Conertplatz. Anschließend führte dieser durch die Innenstadt und endete letztlich 14.00 Uhr auf dem Neumarkt.

Insgesamt waren 321 Beamte im Einsatz. Die Dresdner Polizisten wurden von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233