1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tasche mit Bargeld aus Auto gestohlen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 650/2020
Verantwortlich: Marko Laske, Stefan Grohme, Lukas Reumund
Stand: 03.11.2020, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Exhibitionistische Handlung

Zeit:       02.11.2020, 17.15 Uhr
Ort:        Dresden-Großzschachwitz

Am späten Montagnachmittag hat sich ein Unbekannter vor einer Frau (27) entblößt.

Die 27-Jährige war am Lugaer Graben in der Nähe der Pirnaer Landstraße unterwegs, als sie von einem Radfahrer angesprochen wurde. Dabei öffnete dieser seine Hose und holte sein Geschlechtsteil heraus. Die Frau lief davon und verständigte später die Polizei. Die Beamten haben die Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen aufgenommen. (lr)

Tasche mit Bargeld aus Opel gestohlen

Zeit:       01.11.2020, 21.30 Uhr bis 02.11.2020, 09.15 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte auf der Pfotenhauer Straße eine Tasche mit mehreren tausend Euro Bargeld aus einem Opel Zafira gestohlen.

Die Täter schlugen die Seitenscheibe des Wagens ein und entwendeten die Tasche aus dem Fußraum. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Sogenannte Spaziergänge

Zeit:       02.11.2020
Ort:        Meißen/Riesa/Großenhain

Gestern Abend waren etwa ein Dutzend Personen in der Meißner Innenstadt unterwegs. Sie trugen Transparente, die sich gegen die Corona-Regeln richteten.

In Riesa fanden sich etwa 70 Personen zu einem sogenannten Spaziergang auf dem Rathenauplatz ein. Polizisten sprachen die Menschen auf die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung an. Etwa eine Stunde später verließen die Menschen den Platz.

Gestern Abend fanden sich etwa 20 Personen zu einem sogenannten Spaziergang auf dem Markt in Großenhain ein. Ein halbe Stunde später verließen sie den Ort in verschiedene Richtungen. (ml)

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit:       02.11.2020, 22.05 Uhr
Ort:        Meißen

Am späten Montagabend haben Unbekannte einen Zigarettenautomaten an der Jüdenbergstraße gesprengt.

Offenbar zündeten die Täter Pyrotechnik im Automaten. Dieser wurde zerstört und umherfliegende Teile beschädigten auch eine Hauswand. Ob und wieviel Tabakwaren und Bargeld die Täter erbeuteten, ist noch nicht bekannt. Auch der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (lr)

Laubhaufen angezündet

Zeit:       02.11.2020, 16.10 Uhr
Ort:        Glaubitz

Gestern Nachmittag haben Unbekannte drei Laub- und Müllhaufen in zwei leerstehenden Hütten am Wiesenweg angezündet. Durch das Feuer entstand bislang unbezifferter Sachschaden an den Häuschen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sg)

Alkoholisierter Suzuki-Fahrer gestoppt

Zeit:       02.11.2020, 15.35 Uhr
Ort:        Röderaue, OT Pulsen

Beamte des Polizeireviers Riesa haben gestern Nachtmittag einen Suzuki Baleno gestoppt, dessen Fahrer (61) offenbar unter Alkoholeinfluss stand.

Die Polizisten kontrollierten den Mann auf der Lange Straße. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,7 Promille. Der 61-Jährige muss sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. (sg)

Gegen geparkte Autos gestoßen

Zeit:       01.11.2020, 14.00 Uhr bis 02.11.2020, 11.50 Uhr
Ort:        Riesa

Die Riesaer Polizei ermittelt wegen zweier Unfallfluchten vom vergangenen Wochenende.

Auf einem Parkplatz an der Hohe Straße beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen VW Passat. Er verursachte einen Sachschaden von rund 1.000 Euro und verließ anschließend die Unfallstelle.

Auf der Uttmannstraße streifte offenbar ein vorbeifahrendes Fahrzeug einen Audi A4, der am Straßenrand parkte. Auch dieser unbekannte Fahrer fuhr anschließend weiter und hinterließ einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. (sg)

Bienenwaben gestohlen

Zeit:       02.11.2020, 09.20 Uhr polizeibekannt
Ort:        Großenhain

Unbekannte haben in der vergangenen Woche zwei Bienenwaben gestohlen.

Die Täter überstiegen den Zaun eines Grundstücks an der Auenstraße und begaben sich zu einem Bienenstock. Diesen brachen sie auf und stahlen die beiden Waben. Dem Eigentümer entstand dadurch ein Schaden von rund 800 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sogenannte Spaziergänge

Zeit:       02.11.2020
Ort:        Pirna/Sebnitz

Gestern Nachmittag waren etwa 15 Personen in der Pirnaer Innenstadt unterwegs. Sie trugen weiße Overalls und Transparente, die sich gegen die Corona-Regeln richteten. Am Abend fanden sich zudem etwa 20 Personen zu einem sogenannten Spaziergang auf dem Markt ein.

Gestern Abend hielten sich etwa 60 Personen zu einem sogenannten Spaziergang auf dem Markt in Sebnitz auf. Nach einer Stunde verließen die Personen den Markt wieder in unterschiedliche Richtungen. (ml)

VW Golf aufgebrochen

Zeit:       01.11.2020, 15.00 Uhr bis 02.11.2020, 13.40 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben offenbar versucht auf der Max-Schwarze-Straße einen VW Golf zu stehlen. Wie die Täter in den Wagen gelangten ist noch nicht bekannt. Bei dem Versuch den Golf zu starten, verursachten sie am Zündschloss einen Sachschaden von rund 300 Euro. Starten konnten sie den VW offenbar nicht. (sg)

Unfall mit Leichtverletztem

Zeit:       02.11.2020, 07.55 Uhr
Ort:        Pirna

Am Montagmorgen sind auf der Rottwerndorfer Straße drei Autos zusammengestoßen. Ein 53-Jähriger wurde dabei leicht verletzt.

Ein Honda Civic (Fahrer 53), ein Opel Astra (Fahrer 24) sowie ein VW Golf (Fahrerin 19) fuhren in Richtung Rottwerndorf. Der Fahrer des Honda musste anhalten und der Opel hielt hinter ihm. Die 19-Jährige fuhr in der Folge mit dem VW auf den Opel auf und schob diesen noch gegen den Honda. Der Beifahrer im Opel wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 4.000 Euro. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233