1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf, u.a. Meldungen

Medieninformation: 657/2020
Verantwortlich: Stefan Grohme, Lukas Reumund
Stand: 05.11.2020, 14:01 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Anhänger gestohlen

Zeit:       28.10.2020 bis 04.11.2020, 18.00 Uhr
Ort:        Dresden-Gompitz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen Autoanhänger von einem Parkplatz an der Gompitzer Höhe gestohlen.

Die Täter stahlen den Hänger der Marke Böckmann im Wert von rund 4.000 Euro. Die Seiten des Anhängers waren mit Werbebildern von Überdachungen und Wintergärten beklebt. (lr)

Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       05.11.2020, 05.45 Uhr
Ort:        Dresden-Blasewitz

Heute Morgen ist ein Fußgänger (61) bei einem Verkehrsunfall auf der Naumannstraße schwer verletzt worden.

Der Fahrer (42) eines Smart fuhr in Richtung Schillerplatz. In Höhe der Karasstraße erfasste er den 61-Jährigen auf der Fahrbahn. Der Fußgänger wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und dem Verhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

E-Bikes gestohlen

Zeit:       03.11.2020, 19.00 Uhr bis 04.11.2020, 05.10 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch zwei E-Bikes aus einem Mehrfamilienhaus an der Lößnitzstraße gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Haus und durchtrennten mehrere Schlösser mit denen die Räder gesichert waren. Sie stahlen in der Folge zwei E-Bikes von KTM sowie Pegasus im Gesamtwert von rund 5.500 Euro. (lr)

Einbruch in Kantine

Zeit:       05.11.2020, 00.00 Uhr bis 05.15 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte sind in der vergangenen Nacht in eine Kantine an der Bayern-und-Sachsen-Straße eingebrochen.

Die Täter zerstörten eine Fensterscheibe und durchsuchten die Räume. Einem ersten Überblick nach stahlen sie eine Überwachungskamera. Abschließende Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (sg)

Parkplatzunfall

Zeit:       04.11.2020, 10.00 Uhr
Ort:        Riesa

Ein Mercedesfahrer (80) ist am Mittwochvormittag auf dem Rathausplatz beim Einparken gegen einen geparkten Audi A1 gestoßen. Dabei verursachte er einen Sachschaden von rund 3.500 Euro. (sg)

Mopedfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:       04.11.2020, 13.30 Uhr
Ort:        Schönfeld, OT Kraußnitz

Am Mittwoch ist ein Mopedfahrer (15) bei einem Unfall auf der Ortrander Straße verletzt worden.

Der 15-Jährige fuhr mit einer Simson in Richtung Dorfstraße und kollidierte mit einem im Gegenverkehr befindlichen Lkw MAN (Fahrer 43). Dabei verletzte sich der Mopedfahrer leicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Musikanlage gestohlen

Zeit:       04.11.2020, 16.20 Uhr polizeibekannt
Ort:        Heidenau

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Ernst-Thälmann-Straße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise ins Haus und brachen zwei Kellerabteile auf. Daraus stahlen sie unter anderem Teile einer Musikanlage. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht beziffert. Auch der Sachschaden ist noch nicht bekannt. (lr)

Gegen Baum gefahren

Zeit:       05.11.2020, 01.40 Uhr
Ort:        Pirna, OT Graupa

In der Nacht zum Donnerstag ist ein Smart auf der Kastanienallee gegen einen Baum gefahren.

Der Smart (Fahrer 35) war in Richtung Pirna unterwegs. Offenbar kam der Wagen von der Fahrbahn ab, da ein Reh die Fahrbahn kreuzte, dem der 35-Jährige auswich. Er verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. (lr)

Verkehrszeichen missachtet

Zeit:       03.11.2020, 10.35 Uhr bis 12.55 Uhr
Ort:        Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Hellendorf

Am Dienstag haben Polizeibeamte des Reviers Pirna 40 Ordnungswidrigkeiten auf der Gottleubaer Straße erfasst.

Die Beamten kontrollierten das Durchfahrtsverbot einer Baustelle und stellten 40 Autofahrer fest, die das mit Verkehrszeichen angeordnete Durchfahrtsverbot missachteten. Sie fertigten die jeweiligen Anzeigen bzw. erhoben Verwarngelder vor Ort. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233